FC Bayern News

Karriereende mit 18 Jahren? Lewandowski: „Ich konnte nicht mehr richtig laufen“

Robert Lewandowski
Foto: MATTHIAS HANGST/POOL/AFP via Getty Images

Robert Lewandowski gilt als Muster-Profi, der so gut wie nie verletzt ist. Der Pole legt nicht nur Sonderschichten beim Training ein, sondern achtet auch sehr stark auf seine Ernährung. Wie der 32-jährige Stürmer nun enthüllte, stand er 2006 mit gerade mal 18 Jahren kurz vor dem Karriere-Aus.



Vor seinem großen Durchbruch in der Fußball Bundesliga, hatte Lewandowski große Probleme während seiner Nachwuchszeit in Polen. Im Sommer 2006 lief dessen Vertrag bei Legia Warschau aus, wo er für die zweite Mannschaft spielte. Die Verantwortlichen entschieden sich damals gegen eine Vertragsverlängerung, weil sich Lewandowski eine schwere Knieverletzung zugezogen hatte.

„Es war eine furchtbare Zeit“

In seinem „The Players‘ Tribune“-Beitrag äußerte sich der Pole wie folgt zu seiner damaligen Situation: „Ich hatte gerade eine schwere Knieverletzung erlitten, und einige Leute im Verein glaubten, dass ich nie wieder zu meiner Bestform zurückfinden würde. Es war eine furchtbare Zeit und ich fragte den Verein wie es weitergeht. Sie haben sich nicht einmal die Mühe gemacht den Trainer oder den technischen Direktor zu schicken, um es mir zu sagen. Sie schickten den Sekretär, der mir sagte, dass sie mich gehen lassen“.

Der Stürmer blieb in der dritten polnischen Liga und wechselte zu Znicz Pruszków, einem deutlichen kleineren Verein. Eigenen Aussagen zufolge hatte der er damals große körperliche Probleme: „Ich war in einem so schlechten Zustand, dass ich nicht einmal richtig laufen konnte. Eines meiner Beine hinkte hinter dem anderen her, als hätte ich einen Zementblock um den Knöchel“.

„Ich wurde mit Angeboten bombardiert“

Laut Lewandowski hatte er damals große Selbstzweifel. Die größte Motivation war es seine Kritiker verstummen zu lassen: „Stellen Sie sich vor, wenn ich auf die Kritiker gehört hätte. Vielleicht hätte mich diese Verletzung aufgehalten. Überlegen Sie mal: Die großen Talente spielten bereits für Vereine wie Bayern und Barça und Manchester United und hier war ich in der dritten polnischen Liga und versuchte mich daran zu erinnern wie man läuft“.

Nachdem der Stürmer seine physischen Probleme in den Griff bekam, ging es steil Berg auf für ihn: „Ich brauchte eine Menge Zeit um wieder in Form zu kommen. Aber als ich das geschafft hatte, fing ich an Spiel für Spiel zu treffen. Vier Jahre später wurde ich mit Angeboten bombardiert“.