FC Bayern News

Bayern bangt um Kimmich, Neuer steht vor seinem Comeback

Joshua Kimmich
Foto: imago images

Der FC Bayern empfängt morgen Nachmittag den VfB Stuttgart in der heimischen Allianz Arena. Wie Hansi Flick am Freitag bekannt gab, droht Joshua Kimmich für das Bundesliga-Spiel auszufallen. Manuel Neuer hingegen steht vor seinem Comeback im Tor der Münchner.



Auf der Abschluss-PK vor dem morgigen Süd-Derby gegen Stuttgart äußerte sich Flick wie folgt zu seinem Personal: „Wir haben heute nicht allzu viel gemacht, es ging darum, nochmal Kraft zu sammeln, um morgen bei 100 Prozent zu sein. Bei Manu hat es heute sehr gut ausgeschaut. Wenn er spielen kann, wird er spielen.“ Unter der Woche, beim CL-Spiel gegen Lazio Rom, wurde Neuer aufgrund einer Erkältung noch geschont.

Kimmich hat nicht am Abschlusstraining teilgenommen

Bei Joshua Kimmich sieht es indes nicht so gut aus. Der Mittelfeldspieler konnte nicht am heutigen Abschlusstraining teilnehmen: „Joshua war heute morgen bei unserem Mannschaftsarzt, er hat ein bisschen grippale Anzeichen, Schnupfen.“

Komplett abschreiben wollte Flick den 25-jährigen jedoch nicht: „Wir müssen abwarten, wie es morgen aussieht. Ich habe vorhin mit ihm telefoniert, da war er schon etwas zuversichtlicher. Wir schauen morgen.“