Fussball News

Aufatmen beim DFB-Team: Goretzka reist morgen ins EM-Trainingslager nach

Foto: imago images

Gute Nachrichten für Leon Goretzka und vor allem für die deutsche Nationalmannschaft. Aktuellen Medienberichten zufolge wird der 26-jährige Mittelfeldspieler am morgigen Dienstag ins EM-Trainingslager nach Seefeld nachreisen.



Goretzka hat sich Anfang Mai einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen und fiel zuletzt verletzungsbedingt aus. Ersten Meldungen zufolge droht dem Mittelfeldspieler für den EM-Auftakt gegen Frankreich am 15. Juni auszufallen. Der 26-jährige hat in den vergangenen Wochen jedoch große Fortschritte in seiner Reha gemacht und wird deutlich früher sein Comeback feiern als ursprünglich erwartet.

Goretzka stößt am Dienstag zur DFB-Auswahl dazu

Wie Maximilian Koch von der „AZ“ berichtet, hat Goretzka am Montag nochmals eine MRT-Untersuchung in München absolviert. Die Ärzte haben im Anschluss ihr grünes Licht erteilt, so dass der FCB-Spieler am Dienstag in deutsche EM-Trainingslager nach Seefeld nachreisen wird.

Ob der Mittelfeldspieler ins reguläre Teamtraining einstiegen wird oder noch ein individuelles Programm absolviert ist derzeit noch offen. Dennoch ist es ein gutes Zeichen, dass Goretzka zwei Wochen vor Auftakt der EURO mit der Turniervorbereitung beginnen kann. Ein Einsatz gegen Frankreich im ersten Gruppenspiel ist damit faktisch nicht mehr in Gefahr.