FC Bayern News

Neuer Flügelstürmer: Bayern nimmt Oranje-Youngster Gakpo ins Visier

Cody Gakpo
Foto: imago images

Aktuellen Medienberichten zufolge ist der FC Bayern auf der Suche nach einem neuen Außenstürmer in den Niederlanden fündig geworden. Demnach soll Cody Gakpo von der PSV Eindoven ganz weit oben auf der Wunschliste der Bayern stehen. Die Münchner sollen bereits in Kontakt zu dem Spieler stehen.



Wie das Portal „Voetbal International“ berichtet, beschäftigt sich der FC Bayern intensiv mit dem 22-jährigen Gakpo. Eine offizielle Anfrage von Seiten der Bayern bei der PSV gibt es noch nicht, der Rekordmeister soll aber beim Management des jungen Niederländers bereits vorstellig geworden sein. Der Rechtsfuß ist für seine Dribbel- und Abschlussstärke bekannt. Eigenschaften die dem FC Bayern sicherlich gut zu Gesicht stehen würden. International ist der Youngster jedoch noch relativ unerfahren. Champions League Luft konnte er bisher nicht schnuppern. In der Europa League sammelte der Linksaußen jedoch erste Erfahrungen auf dem internationalen Parkett.

Gakpo will zu einem internationalen Top-Klub

Laut „Voetbal International“ sind neben den Bayern drei weitere Vereine aus der französischen Ligue 1 an dem niederländischen Nationalspieler dran. Auch dem OSC Lille, Olympique Lyon und Marseille wird ein konkretes Interesse nachgesagt. Alle drei locken den Youngster mit Spielzeit und einer tragenden Rolle im Klub. Beim FCB müsste sich Gakpo hingegen mit einer Reservistenrolle zufriedengeben. Für die Bayern spricht: Gakpo möchte nur zu einem internationalen Top-Klub mit Titel-Ambitionen wechseln.

Der Flügelstürmer ist vertraglich noch bis 2025 an Eindhoven gebunden und hat einen Marktwert von 18 Mio. Euro. PSV soll jedoch eine Ablöse in Höhe von 30 Mio. Euro fordern, was für die Bayern derzeit eine echte Herausforderung darstellt.