Bundesliga

Torhüter-Ranking: Neuer ist der beste Bundesliga-Torwart, aber keine Weltklasse mehr

Manuel Neuer
Foto: imago images

Passend zur Jahreshälfte hat das Fachmagazin „kicker“ seine neue Sommer-Rangliste für die Fußball Bundesliga veröffentlicht. Bei den Torhütern hat sich Bayern-Kapitän Manuel die Pole Position geschnappt. Der 35-jährige hat jedoch seinen Weltklasse-Status verloren.



In der sog. „Rangliste des deutschen Fußballs“ bewertet der „kicker“ die Bundesliga-Spieler zweimal im Jahr in die Kategorien „Weltklasse“, „Internationale Klasse“ und „Nationale Klasse“. Maßgeblich für das Ranking sind die aktuellen Leistungen der Spieler.

Bei den Torhütern hat sich Manuel Neuer, zum wiederholten Male, den ersten Platz gesichert. Aber: Der FCB-Kapitän hat diesmal nicht das Prädikat Weltklasse erhalten, sondern nur noch „Internationale Klasse“. Aus Sicht des „kicker“ hat Neuer bei der EM kaum glänzen können. Auch in der Liga und Champions League erlaubte sich der Welttorhüter überraschende Patzer. Dennoch hat er mit seinen Paraden maßgeblich dazu beitragen, dass die Bayern sich die neunte Meisterschaft in Folge sichern konnten. In Sachen Antizipieren und Mitspielen ist Neuer weiterhin absoluten Spitzenklasse in der Bundesliga und hat sich, mit einer knappen Mehrheit, erneut die Pole Position gesichert.

Neben Neuer haben mit Koen Casteels, Yann Sommer, Peter Gulasci und Stefan Ortega vier weitere Torhüter den Sprung in die Kategorie „Internationale Klasse“ geschafft. In der „Nationalen Klasse“ sind indes Gregor Kobel, Rafal Gikiewicz, Florian Müller, Lukas Hradecky, Timo Horn und Kevin Trapp vertreten

kicker-Rangliste Sommer 2021: Die Torhüter in der Übersicht

International Klasse

  • Manuel Neuer
  • Koen Casteels
  • Yann Sommer
  • Peter Gulasci
  • Stefan Ortega

Nationale Klasse

  • Gregor Kobel
  • Rafal Gikiewicz
  • Florian Müller
  • Lukas Hradecky
  • Timo Horn
  • Kevin Trapp