FC Bayern News

Eckpfeiler der Mannschaft: Bayern planen fest mit Lucas Hernandez

Lucas Hernandez
Foto: IMAGO

In den vergangenen Tagen machten Meldungen die Runde, wonach der FC Barcelona ein Auge auf Lucas Hernandez geworfen hat. Vor allem Barca-Coach Ronald Koeman soll ein großer Fan des Franzosen sein. Ein Verkauf kommt für die Münchner jedoch nicht in Frage. Der 25-jährige Defensiv-Allrounder ist ein fester Bestandteil in den Planungen der Münchner.



Obwohl Lucas Hernandez erst seit zwei Jahren beim FC Bayern unter Vertrag steht und vertraglich noch bis 2024 an den Rekordmeister gebunden ist, gibt es immer wieder Gerüchte über einen vorzeitigen Abschied von der Isar. Der Franzose kam bisher nicht über eine Reservistenrolle in München hinaus. Dies soll sich jedoch in der neuen Saison unter Julian Nagelsmann jedoch ändern. Ein Verkauf des französischen Nationalspielers ist derzeit überhaupt kein Thema für die Bayern.

Hernandez erhält größere Rolle durch den Alaba-Abgang

In Spanien machten zuletzt Meldungen die Runde, wonach Barca sich mit Hernandez beschäftigen würde. Wie die „Mundo Deportivo“ berichtet, ist der 25-jähirge jedoch unverkäuflich. Laut dem Blatt ist der Abwehrspieler ein „Eckpfeiler der Mannschaft“ und „fester Bestandteil in den Zukunftsplanungen“ des FCB. Nach dem Abgang von David Alaba wird Hernandez eine deutliche größere Rolle bei den Bayern erhalten. Zudem können sich die Katalanen Hernandez (Marktwert: 45 Mio. Euro) aktuell nicht leisten.

Aktuell fällt der Franzose nach einer Knie-OP aus und wird aller Voraussicht nach erst nach dem Liga-Auftakt Mitte August wieder einsatzfähig sein.