FC Bayern News

„Der Junge hat Bock auf Fußball“ – Ist der Knoten bei Sane geplatzt?

Leroy Sane und Leon Goretzka
Foto: IMAGO

Leroy Sane hatte es in den vergangenen Wochen alles andere als einfach beim FC Bayern gehabt. Der 25-jährige wurde bereits früh in der Saison von Fans, Medien und Experten kritisiert. Der Flügelstürmer hat sich bei der deutschen Nationalmannschaft zuletzt in stark verbesserter Form präsentiert und kehrt nun voller Selbstvertrauen zum FCB zurück.



Drei Spiele, drei Siege und 12:0-Tore. Die Startbilanz von Hansi Flick als Bundestrainer kann sich durchaus sehen lassen. Neben dem 56-jährigen Ex-Bayern-Trainer gehört sicherlich auch Leroy Sane zu den Gewinnern der knapp zweiwöchigen Länderspielpause. Der Offensivspieler hat in den WM-Qualifikationsspielen gegen Lichtenstein, Armenien und Island starke Leistungen gezeigt und kommt auf zwei Tore und einen Assist in den drei Spielen.

„Er wird jetzt auch beim FC Bayern daran anknüpfen“

Nicht nur die Fans ist die Leistungsexplosion von Sane positiv aufgefallen, auch Teamkollege Joshua Kimmich hatte nach dem gestrigen Spiel gegen Island ein Sonderlob für diesen parat: „Der Junge hat Bock auf Fußball, es macht Spaß, mit ihm auf dem Platz zu stehen. Er wird jetzt auch beim FC Bayern daran anknüpfen.“

Sane hat sich im DFB-Trikot zuletzt wie ausgewechselt präsentiert. Der 25-jährige suchte immer wieder die 1:1-Duelle und Dribblings in der Offensive und arbeitete zeitgleich konsequent nach hinten mit. Der Flügelstürmer spielte auf seiner Wunschposition, auf der linken Seite, befreit auf.

Beim 6:0 gegen Armenien wurde er mit Standing Ovations von den DFB-Fans in Stuttgart gefeiert. Gestern Abend in Reykjavik gab es eine lange Umarmung von Hansi Flick nach dessen Auswechslung.

Es wird spannend zu sehen wie sich Sane in den kommenden Wochen beim FC Bayern präsentieren wird. In München wird man sicherlich hoffen, dass er auch in den bevorstehenden Topspielen gegen Leipzig und Barcelona seine Länderspiel-Form abrufen kann.