FC Bayern News

Lucas Hernandez ist angeschlagen: Es droht jedoch kein längerer Ausfall

Lucas Hernandez
Foto: Getty Images

Der FC Bayern bangt um Lucas Hernandez. Wie die Münchner nach dem Bundesliga-Spiel gegen Hoffenheim bekannt gaben, plagt sich der Franzose mit Wadenproblemen herum.



Hernandez wurde beim heutigen 4:0-Heimerfolg der Bayern gegen die TSG Hoffenheim in der Halbzeitpause angeschlagen ausgewechselt und durch Niklas Süle ersetzt. Co-Trainer und Nagelsmann-Vertreter Dino Toppmöller äußerte sich wie folgt dazu: „Es kam die Empfehlung von den Ärzten, dass wir ihn besser rausnehmen.“

Laut Toppmöller ist keine schlimmere Verletzung und der Defensiv-Allrounder könnte bereits nächste Woche im Pokalspiel gegen Gladbach einsatzbereit sein: “ Er hatte ein bisschen Probleme mit der Wade. Das ist keine große Sache, es müsste bis Mittwoch wieder geregelt sein.“

Die Münchner müssen am 27. Oktober, in der zweiten Pokalrunde, auswärts bei Borussia Mönchengladbach ran. Gegen Hoffenheim und Benfica Lissabon musste der FCB bereits auf Leon Goretzka (Erkältung) und Alphonso Davies (Oberschenkelprobleme) verzichten. Das Duo wird laut Julian Nagelsmann gegen die Fohlen jedoch wieder mit von der Partie sein.