FC Bayern News

Kroatiens Co-Trainer Ivica Olic enthüllt: „Stanisic war weit von unseren Plänen entfernt“

Josip Stanisic
Foto: IMAGO

Josip Stanisic gehört zweifelsfrei zu den größten Überraschungen in der laufenden Saison beim FC Bayern. Der 21-jährige Youngster hat sich einen Kaderplatz bei den Profis erkämpft und wird regelmäßig von Julian Nagelsmann eingesetzt. Durch seine starken Leistungen für die Münchner, hat der Rechtsverteidiger auch den Sprung in die kroatische Nationalmannschaft geschafft. Wie Kroatiens Co-Trainer Ivica Olic nun verraten hat, war das FCB-Talent lange Zeit kein Thema für die Feurigen.



Stanisic hat im Oktober sein Debüt in der kroatischen Nationalmannschaft gefeiert und dabei auf Anhieb einen guten Eindruck hinterlassen. Kroatiens Co-Trainer Ivica Olic hat im Gespräch mit der „Sportske Novosti“ betont, dass man sehr zufrieden mit dem FCB-Youngster ist: „Ich freue mich besonders über Stanisic, weil diese Position bei uns lange Zeit fragwürdig war.“

„Natürlich haben wir nicht lange nachgedacht“

Der 42-jährige verriet zudem, dass Zlatko Dalic den Bayern-Profi lange Zeit nicht auf dem Schirm hatte: „Er war weit von unseren Plänen entfernt, da er erst zu Beginn dieser Saison in der Bundesliga gespielt hat, als er sich bei Nagelsmann aufdrängte. Natürlich haben wir danach nicht lange nachgedacht und ihn sofort angerufen. Wir freuen uns, einen Spieler erhalten zu haben, der uns auf der Rechtsverteidiger-Position weiterhelfen kann.“

Der gebürtige Münchner stand auch beim DFB auf dem Zettel und hatte 2018 bereits zwei Länderspiele für die deutsche U19 absolviert. Am Ende hat sich Stanisic jedoch für das Heimatland seiner Eltern entschieden.