FC Bayern News

Die Bayern sind konstant unkonstant – 3 Erkenntnisse nach der Bochum-Blamage

Julian Nagelsmann
Foto: IMAGO

Der FC Bayern hat am Samstag bei Aufsteiger VfL Bochum eine ordentliche Abreibung kassiert. Die 2:4-Niederlage ist kein Ausrutscher, es ist mittlerweile zu einer Konstante in dieser Saison beim Rekordmeister geworden. Wir liefern euch drei Erkenntnisse zu der gestrigen Pleite gegen Bochum.



Nach zuletzt drei Siegen in Folge deutete nichts darauf hin, dass die Bayern ausgerechnet beim Aufsteiger VfL Bochum (erneut) ins Stolpern kommen. Die 2:4-Pleite ist bereits die zweite Niederlage in der Rückrunde. Die Gründe dafür sind vielfältig.

1. Nagelsmann hat sich vercoacht

Wie bereits gegen Hertha, Köln und Leipzig setzte Nagelsmann auch gegen Bochum auf volle Offensive. Doch statt auf das „bewährte System“ 3-2-4-1 zu setzen, entschied sich der 34-Jährige für ein 4-1-4-1 mit Joshua Kimmich als einziger Sechser. Corentin Tolisso, der sich in den vergangenen Wochen in starker Form präsentiert hat, rückte auf die Bank. Nach dem Spiel zeigte sich Nagelsmann selbstkritisch: „Die Idee in der ersten Halbzeit war nicht gut.“ Die Bayern bekamen im Mittelfeld keinen wirklichen Zugriff. Zu allem Überfluss erwischten Dayot Upamecano und Niklas Süle einen gebrauchten Tag. Auch Benjamin Pavard und Lucas Hernandez waren weit entfernt von ihrer „Normalform“.

Kurios: Nagelsmann reagierte erst in der Halbzeitpause und brachte mit Tolisso einen zweiten defensiven Mittelfeldspieler. Eigenen Aussagen zufolge war dies sein zweiter Fehler in dem Spiel: „Ich hätte schneller reagieren müssen, schneller umstellen müssen. Das habe ich zu spät gemacht.“

2. Zu viele Bayern-Stars sind aktuell außer Form

Neben der „falschen Formation“, waren am gestrigen Samstag auch zu viele Spieler außer Form. Vor allem in der Viererkette passte wenig zusammen. Upamecano war an drei Gegentoren direkt beteiligt und erwischte einen gebrauchten Tag. Der Franzose erlaubt sich in dieser Saison zu viele Aussetzer und lässt jegliche Konstanz vermissen. Auch bei der 0:5-Klatsche im DFB-Pokal gegen Gladbach war der Innenverteidiger vollkommen indisponiert.

Aber nicht nur in der Defensive lief es gegen Bochum alles andere als optimal. Auch die offensive Viererkette mit Thomas Müller, Serge Gnabry, Kingsley Coman und Leroy Sane war ein Totalausfall. Bezeichnend dafür: Dauerspieler Müller wurde Mitte der zweiten Halbzeit ausgewechselt. Joshua Kimmich schlug nach dem Spiel Alarm und nahm alle in die Pflicht: „Jeder Einzelne muss sich fragen, ob er alles gegeben hat.“

3. Fehlende Mentalität gegen vermeintliche Außenseiter

„Wenn das einmal in der Saison passiert, ist das ok. Aber es ist uns jetzt öfter passiert. Wir müssen aufpassen“, machte Kimmich nach dem Spiel deutlich. Mit vier Niederlagen nach 22 Spielen haben die Münchner bereits so viele Pleiten kassiert, wie in der kompletten Saison 2018/19 als man unter Niko Kovac das Double geholt hat.

Auffällig ist: Die Bayern haben alle vier Spiele gegen Teams aus der unteren Tabellenregion verloren. Frankfurt (10.), Augsburg (16.), Gladbach (13.) und nun Bochum (11.). Zufall? Eher nicht. Es scheint so, als hätte der FCB ein Problem gegen vermeintliche Außenseiter.

Besonders kurios: In drei der vier Spielen lagen die Bayern mit 1:0 in Führung und gingen am Ende dennoch als Verlierer vom Platz.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

So isses und so war’s Basta 🧐

Nagelsmann hat sich wiederholt vergaloppiert. Grasser Fehler bei der Aufstellung.

Verlieren kann man. Auch in der Höhe kann man verlieren. Das war nach Gladbach aber die zweite Klatsche. Dazu drei Gegentore in wenigen Minuten. Warum er Tolisso nicht spielen lässt wird sein Geheimnis bleiben. Das er Süle spielen lässt hat nur eine pragmatischen Grund. Wenn Davies und Goretzka wieder fit sind, dann ist Süle mit Recht Ergänzungsspieler. Ich habe schon vor zwei Jahren gesagt, das er sich bei Bayern nicht durchsetzen wird. Das Süle Nationalspieler ist hat nur einen Grund. Deutschland fehlt es an internationaler Klasse in der Abwehr.

Wenn ich sehe wie Süle machmal orientierungslos im 16er rumsteht, wie beim 1:1 gestern, das ist schon der Hammer. Und ja, er isdt schnell, braucht aber erst mal Anlauf. Aus dem Stand heraus bewegt er sich wie eine Schildkröte.

Ich würde die🥒auf die Bank setzen den Ackergaul !!!🐴

Diesen Typen würde ich im Bus Vergessen.. Diesen Fett Mc..

Danke, genauso ist es. Als Boateng, Hummels und Alaba noch da waren, war er nur Ersatz oder rechter Av.

Sicher, die taktische Ausrichtung speziell der beiden Außenverteidiger war nicht optimal. Die beiden AV waren praktisch nicht vorhanden. ABER, das liegt auch vor allem an den Spielern selbst. Ich hätte gestern gerne gesehen, dass mal einer richtig ausrastet, den anderen beim Kragen packt oder irgendetwas in der Art. Also Wachrüttelt.

Normalerweise müsste man die halbe Mannschaft auswechseln, aber wen soll man den bringen? Bayern hat in den letzten Jahren (das hat auch Flick erkannt) zuviel Qualität verloren -vor allem in der zweiten Reihe. Dann kommen Spieler, in der zweiten Reihe, nicht an diese Qualität heran. Und der Qualitätsverlust geht weiter, Süle weg, Tolisso vermutlich auch.

Man kann sich doch nicht hinstellen und sagen: „Der Kader ist Top, wir brauchen keine Neuzugänge “ und durch die Hintertür verlässt uns immer mehr Qualität..

Beispiel:
Rückpass von Pavard auf Ulreich in Der 2 HZ. Ich hätte ihn als Trainer gerne ausgewechselt.. Nur gegen wen? So sieht es mittlerweile auf vielen Positionen aus..

Es ist ein Umbruchsjahr in der Abwehr, dennoch wenn man die Torquote sich anschaut haben Sie den besten Sturm und bis auf ein Tor beste Abwehr!!!
Junge Spieler spielen nicht konstant auf hohem Niveau, auch Schweinsteuger und Boateng hatten früher Probleme. Gestern war es eine Kombination von falschen Trainer Entscheidungen mit schlechtem Tag von einigen Abwehr Leuten. Bei Süle fehlt die Motivation. Ullrich und Lewi haben als einzige Normalform gebracht. Aber es ist kein Drama eher Schuss vorm Bug🤥🙂

So Doofmu d 0:3 gegen Ost Berlin war nicht anders Zur erwartet und das ist Gott Erbärmlich was da bei uns Roten abgeht.. Flick hat es erkannt das dieser Sportaugust nur ein Witz ist.. Und das beste ist das dieser Verbraucher immer noch in Amt und Fett werden ist🐖🐖🐖😫😫😫🤮💩.. Wäre dieser Patriarch nicht mehr würde vielleicht vieles anders sein und auch laufen.. Dieser Hainer ist für mich kein President der war bei Adidas schon ein Witz wo hin viele loswerden wollten.. Das weiß ich da ein naher Verwandter dort oben mit Mischt.. Der Typ ist nur durch den Dicken zur diesem Job gekommen. Da er bei Adidas vor dem Rausmiss Stande.. Mehr auch nicht.. Und was er kann sieht man ja.. Und das gleich bei diesem Sportaugust was kann er denn.. Leute mal ehrlich der kann sich nicht mal die Schuhe zu Binden so Blind ist er.. Und sowas beim FC. Bayern.. 🤔🤔🤔🙄🙄🙄🤯🤯😅😅😅😰😰😱😱😱😱😫😫🤮.. Und der TR. Nagel.. Ich mag in sls Menschen aber sonst was hat er erreicht mit RB nichts und so wird es auch bei uns so sein 5 Jahre mit im nie im Leben.. Aber da haben wir es ja was dieser Sportaugust macht is nur Mist. Siehe Sarr, Arp und Co.. LUKAS 80 MILLE+Wie Blöd muß man sein so was zur machen. Was er kann sieht man. Nichts. Oder der nächste Opa 42,5Mille für so einen Blinden RB lacht jetzt noch oder 15 Mille für Sapi mmmm ein Blinder.. Nur Geld Verbrannt diese Null.. Aber es gibt Hoffnung Eberl das ist der einzige der uns Roten noch Helfen kann.. Sonst gehen wir Unter wie ein Schiff und Kapitän und wenn wir nicht aufpassen ist es bald soweit.. Diese Leute wie Kahn,Sportaugust ich Verkneife mir diesen Namen zur nähnen sonst kommt mir das🤮🤮😫😫🤮🤮🤮😫👎👎👎😭😭😭.. und der schöne Hainer der selbst nicht mal weiß was er da macht.. Dank für euer Verständnis oder auch nicht.. Aber das ist und bleibt die Wahrheit.. Ich könnt noch mehr aus packen.. Ich weiß noch mehr.. Und dad ist kein Witz sondern auch die Wahrheit.. Wie gesagt ich habe gute bis sehr guten Kontakt zur Adidas..

Die Bayern müssen sich auch nicht wundern. Wenn die Vereinsfuhrung nicht mitspielt bei gewissen Verpflichtungen, Spieler die der Trainer in seinem Kader haben möchte und somit auch keine Verstärkung hat für alle unsere Stammkrafte wie den lieben Leon, was erwartet die Vereinsfuhrung von jetzt auf gleich an möglichen Lösungen für gewisse Probleme, die recht schnell eintreffen können? Man kann auch nicht immer nur und gleich dem Trainer, wo wir mit dem Julian Nagelsmann auch einen ech klasse Trainer haben die Schuld geben. Er ist auch nur ein Mensch.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.