FC Bayern News

Nur ein Titel für die Bayern: Auch Müller, Kimmich & Co. stehen FCB-intern in der Kritik

Thomas Müller
Foto: Getty Images

Mit dem Gewinn der zehnten Meisterschaft in Folge haben die Bayern einen historischen Rekord in Fußball-Europa aufgestellt, dennoch trübt das überraschende CL-Aus gegen den FC Villarreal immer noch die Stimmung in München. Aktuellen Medienberichten zufolge haben die Verantwortlichen an der Isar bereits mit der Aufarbeitung der Saison begonnen und sich dabei auch kritisch mit Leistungsträgern wie Thomas Müller und Joshua Kimmich beschäftigt.



Laut Sportvorstand Hasan Salihamidzic werden die Bayern in den kommenden Wochen „jeden Stein umdrehen“, damit man in der neuen Saison erneut „richtig attackieren“ kann. Wie „SPORT1“ berichtet, haben die Münchner mehrere Faktoren ausfindig gemacht, warum man in diese Spielzeit „nur“ mit einem Titel beenden wird.

Leistungsträger müssen in den entscheidenden Momenten abliefern

Während in den vergangenen Wochen viel über die Qualität des aktuellen Bayern-Kaders diskutiert wurde und wie man diese im Sommer durch Neuzugänge steigern kann, werden auch die jüngsten Leistungen der Top-Stars in München kritisch hinterfragt. Vor allem Leroy Sane stand zuletzt in der Kritik. Der 26-jährige Flügelstürmer ist nach einer starken Hinrunde plötzlich in ein Formtief gefallen. Die konkreten Gründe dafür sind nicht bekannt. Salihamidzic hat Sane zuletzt bei „Sky90“ öffentlich angezählt und betont, dass der einstige Königstransfer in der neuen Saison „explodieren muss“.

Nach „SPORT1“-Informationen werden aber auch andere Stars FCB-intern kritisch beäugt. Hierzu gehören auch erfahrene Leistungsträger wie Joshua Kimmich, Serge Gnabry oder Thomas Müller, die zuletzt ebenfalls nicht immer überzeugen konnten. Demnach erwarten die Bayern-Bosse, dass solche Spieler in den entscheidenden Spielen abliefern und nicht abtauchen.

Salihamidzic verwies dabei unter anderem auf das Viertelfinal-Duell gegen den FC Villarreal. Der 45-Jährige ist sich aber sicher, dass die Bayern-Stars künftig nicht mehr „mit einem Prozent weniger“ in solche Spiele reingehen werden. Auch das 0:5-Debakel gegen Borussia Mönchengladbach im DFB-Pokal, als die komplette Mannschaft einen Blackout hatte, dürfen sich laut den Verantwortlichen an der Säbener Straße in der neuen Saison nicht mehr wiederholen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
19 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wobei sich die nicht unwichtige Frage stellt, wollen sie nicht oder koennen sie nicht (mehr). Bei Mueller koennte die Antwort anders lauten als bei Sané oder Gnabry. Fuer bis zu 20 Mio p. a., das ist ein auch international sehr konkurrenzfaehiges Gehalt, sollte man eine mindestens internationale Spitzenleistung erwarten duerfen und einfordern. Ob der Trainer das macht und vor allem welche Konsequenzen er ggf zieht oder ziehen darf, wird spannend. Immerhin haben die Herren ja einen, evtl sogar verlängerten, Vertrag und ein Festgehalt, das ihnen Herr Brazzo geosszuegig zugesagt hat.

Unabhängig vom Gehalt oder dem „internen Ranking“ innerhalb der Mannschaft, muss die Leistung stimmen. Aus diesem Grund wäre Müller bei mir aktuell auf der Bank, Musiala wäre absolut gesetzt. Auch Kimmich braucht druck, aber es fehlen einfach auch die alternativen.

Die Spieler bringen nur teilweise Topleistungen. Vom Gefühl her dann, wenn es um ihre Vertragsverlängerungen geht und das ist einfach zu wenig.

Wenn man sich mal an einen Ribery, Robben, Lahm, Lizarazu, Effe etc. erinnert. Das waren „richtige“ Profis, die ihre Leistung gebracht haben, unabhängig von irgendwelchen Vertragsgesprächen… Einfach nur unprofessionell was die Herren abliefern, die bekommen mehr als genug Geld, sollen nicht so herum jammern und mal ihre Leistung bringen.
Wenn jemand „Normales“ dieses Gehalt nur für einen Tag oder eine Woche bekommen würde, dann würde sich der ein oder andere die Seele aus dem Leib rennen. Mit einem Wochen/Monatslohn und das Eigenheim wäre abbezahlt…

Bei Müller sehe ich es seit Wochen – trotz aller riesigen menschlichen Sympathie für ihn – ähnlich: Dürfte rein von der Leistung her kein sicherer Stammspieler mehr sein. Mit der Vertragsverlängerung von 20 Mio + X jährlich hat er einen enorm guten Abschluss getätigt.

Also wenn ich mich richtig erinnere waren Robben, Ribery und Lahm dabei als 2012 gar keinen Titel gab.

Ist echt absurd.
Die größte Schwachstelle ist doch das Duo Brazzo / Kahn. Kaderzusammenstellung, Vertragsverlängerungen, Außenauftritt etc.
Und ausgerechnet die beiden beurteilen jetzt kritisch die Schwachstellen im Verein. Können sie doch gar nicht objektiv machen, sonst müssten sie sich ja ganz stark selbst in Frage stellen.

Es kann nicht sein, was nicht sein darf. Der Rosa-Elefant wird überall gesehen nur nicht in der Zentrale. Es war eine Gemeinschaftsleistung des Trainers/des Sportdirektors. Einer für die unverständliche Taktik, der andere für die Freigabe. In der fulminanten CL-Gruppenphase war die Mannschaft als CL-Sieger gehandelt. Seit Systemänderung hat man’s vergeigt.

Du schwafelst so einen mist

Nowak = Troll
„Als Troll wird im Netz eine Person bezeichnet, die mit Absicht durch unqualifizierte Beiträge eine Diskussion in einem Forum oder Blog stört. Die entsprechende Tätigkeit wird „trolling“ genannt. Dabei ist besonders eine große Gleichförmigkeit der „Beiträge“ charakteristisch.„

Sehe ich genauso!!!

Als ich Fan meines geliebten FCB wurde, da stand einsam 1 Titel aus den 30er Jahren zu Buche. Karl-Heinz R. war vor 40 Jahren mein Kunde und mit Gerd M. habe ich freundschaftlich in einem Haus gewohnt. Der FCB ist ein Teil meines Lebens. Was hier geschrieben steht entspricht leider leider der Wahrheit und tut umso mehr weh, wenn man die Gehälter a) sogar auf Minuten herunterbricht b) mit den vergleicht, was meine Helden von damals 68-74 geleistet und verdient haben.

😁😁😁👍👍👍

Lasst ihn doch, jede Seite brauch‘ doch dringend ihren eigenen Troll, diesen einen Typen , der bei ’ner Schweigeminute im Stadion rumbrüllt, diesen Flitzer, bei dem Jeder nur mit den Augen rollt. 🙄

Er wird es nie begreifen.

Herr Kahn und Brazzo sollten aufhören sich selbst zu verherrlichen und Probleme bei anderen zu suchen. Solch tiefergründige Probleme wie sie aktuell im Verein und der Mannschaft herrschen, gehen (meist) immer vom Kopf des Fisches aus, und der ist ganz klar bei den beiden anzusiedeln.

Na hoffentlich dreht Brazzo die richtigen Steine um…

Warum geht nicht der Bosnier

Brazzo und Kahn sind gerade dabei, das letzte Mia san Mia, Mia san der FC Deutschland zu begraben.

Mit Süle und Gnabry ist man gerade dabei, zwei weitere dt. Nationalspieler abzustoßen.

Der FC Bayern hat aktuell doch überhaupt keine klare Linie mehr, wer man selber überhaupt sein will.

Lieber Hias, hier würde ich Dir widersprechen wollen:

Ich bin mir sicher, dass der FC Bayern eine klarere Linie denn je hat, wer er sein möchte. Die ist mit Sicherheit von irgendeiner preisgekrönten Strategieberatung über Monate entwickelt und zu Papier gebracht worden und danach von Oliver Kahn im engsten Kreis präsentiert worden.
Ich habe vielmehr den Eindruck, dass das Vereinsleitbild und das was gelebt und von uns Fans gefühlt wird, so sehr wie noch nie auseinander driften.

In der Rückrunde hat fast die gesammte Mannschaft geschwächelt.

Hier also einzelne Spieler raus zu picken wird wohl nicht die Lösung sein.

Entweder es liegt daran, dass die Leistungsträger einfach überspielt sind, wegen mangelnder Rotationsmöglichkeiten von der Bank, oder es am Trainer liegt.

Leider hat man in der Rückrunde kein klares Konzept mehr gesehen. Manche Spieler wurden auf der falschen Position aufgestellt. Es kann nicht sein,das der Trainer sagt,Coman ist auch rechts gut,er muss sich nur umstellen. Damit wird ihm aber 50%seiner Leistungsfähigkeit genommen. Dann in vielen Spielen 5-6 Stürmer, die sich auf den Füssen stehen! Müller hat die meisten Torvorbereitungen in ganz Europa und wird trotzdem niedergemacht. Lasst die Spieler auf Ihren besten Posten,dann gibt es auch mehr Erfolg! In der Vorrunde ging es doch auch, da dachten manche Bayern ist schon CL Sieger. Übrigens Liverpool ist auch noch nicht weiter,lässt euch überraschen!