FC Bayern News

Michael Ballack: „Der BVB ist nicht auf Augenhöhe mit dem FC Bayern“

Michael Ballack
Foto: IMAGO

Der FC Bayern galt bereits vor seiner Transferoffensive als der große Titelfavorit in der neuen Bundesliga-Saison. Durch die Verpflichtungen von de Ligt, Mané & Co. haben die Münchner diese Position nochmals untermauert. Laut Ex-FCB-Profi Michael Ballack kann Borussia Dortmund, trotz seiner Neuzugänge, nicht mit den Bayern mithalten.



Am kommenden Freitag fällt der Startschuss für die neue Bundesliga-Saison 2022/23. Die Bayern sind zu Gast bei Eintracht Frankfurt und wollen mit einem Auftaktsieg den Grundstein für ihre elfte Meisterschaft in Serie legen. Fans, Medien und Experten sind sich einig: Der Titel läuft in der neuen Saison erneut nur über die Münchner.

TV“-Experte Michael Ballack rechnet nicht damit, dass Borussia Dortmund den Bayern ernsthaft Paroli bieten kann, obwohl der BVB im Sommer personell ordentlich nachgelegt hat: „Ich wäre vorsichtig damit, Dortmund trotz ihrer guten Neuverpflichtungen auf Augenhöhe mit Bayern zu sehen. Das sind sie nicht.“

Dem BVB fehlt das nötige Anspruchsdenken

Der 45-Jährige machte zudem deutlich, dass dies nicht nur mit der Kader-Qualität zusammenhängt: „Alleine, weil sie das vom Anspruchsdenken her nicht mitbringen. Aufgrund der letzten Jahre ist es für Bayern München Normalität, Meister zu werden.“ Der FC Bayern sei für ihn erneut „großer Favorit“, betonte der 45-Jährige im Interview mit „DAZN“.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Dem BVB fehlt das nötige Anspruchsdenken Geld
So wird ein Schuh drauß.

Ich mag Schuhe

Das war 2011/12 aber auch schon so. Meister wurden sie da.
Ich hoffe zwar nicht das es diesmal so ist, aber vollkommen ausschließen kann man es nicht.

Falsch….die haben vor 10 Jahren mit deutlich weniger Geld mehr geliefert.
Problem, danach haben sie viel Geld eingenommen, aber auch viel verballert….Schürrle, Schulz, Yarmalenko und die Liste ist lang. Hinzu kommen viele Schönspeler wie Brandt, die aber zu weich sind.

Wie man mit wenig Geld erfolgreich sein kann….hat Frankfurt International eindrucksvoll bewiesen….wie sah Dortmunds CL Gruppe aus? Gegen wen sind sie dann in der EL gescheitert?

Man wird sehen……..
Man sollte nicht schon vor dem Saisonfinale schreien.
Darin war in den vergangenen Jahren häufig der BvB Meister.

Wo ist jetzt hier der News-Wert?
Viel zu früh, jetzt schon zu urteilen! BVB hat immerhin neuen Trainer. Und evtl. legen Sie für Haller nochmal nach.

Bei Bayern wird auch nicht jeder Neuzugang zum Selbstläufer.

Michael, entscheide dich mal…. 😅🤦‍♂️

Das stimmt leider. Es droht wieder eine absolut langweilige Bundesligasaison…schade

Abwarten

Vollkommen richtig! Es fängt bei den eigenen Ansprüchen an und als nächstes das, wie man die eigenen Ansprüche am besten/schnellstens erreichen kann….
Mit regelmäßigen Verkäufen der Topspieler und ständigen „Umbrüchen“ erreicht man diese Ziele nicht…
Es endet damit wirtschaftlich gesund zu bleiben und das Team zusammenzuhalten!

FCBinside besteht fast nur noch aus Trolls

Kaum wird hier was über Dortmund geschrieben, tummeln sich die Schwarzgelben im Chat. Schreibt doch was unter die Artikel im bvbinside, falls es sowas gibt. Ich kümmere mich nicht so sehr um andere Vereine von denen ich kein Fan bin, daher verzeiht meine Unwissenheit.

Bitte lassen, ist für „alle eine freie Meinungsäußerung-hier“.

Das Anspruchsdenken haben schon einige, ob alle-Mannschaft, weiß ich nicht ??
Meiner Meinung fehlt der entsprechende Kader auch dazu.
Man kann auch mal mit viel Glück wie Frankfurt die Euro-Leaque (war -Sensation mit dem Kader) gewinnen, aber man wird sehen was sie in der CL. trotz paar leichte Verstärkungen daraus machen???
Meine Meinung sie nach der Vorrunde-CL. raus-beobachten-Schade für den deutschen Fussball!

Wen interessierts was Ballack denkt?

Geh zu FC Chelsea und kommentiere dort. Bekommst wohl kein Bein in Deutschland. Ist halt so wenn man mit Geschwafel Vertrag auslaufen lässt, um mit Handgeld ablösefrei wechseln zu können. Das wird auch ein Alaba mitkriegen wie das so läuft. Ich habe keinen Bedarf an „Ballack-Kommentaren“. Da ist mir der Loddar noch viel lieber, auch wenn er viel Käse erzählt. Er war aber loyal zum FCB.