FC Bayern News

Salihamidzic: „Alle Neuzugänge hätten bei anderen Klubs mehr verdienen können“

Der FC Bayern ist bekannt dafür, die besten Gehälter in der Fußball Bundesliga zu zahlen. Im Vergleich mit anderen europäischen Top-Klubs können bzw. wollen die Münchner oftmals nicht mithalten. Dennoch hat sich der FCB diesen Sommer bei nahezu allen Transfers gegen die zahlungskräftige Konkurrenz durchsetzen können.



Mit Sadio Mané und Matthijs de Ligt haben die Bayern zwei Spieler diesen Sommer unter Vertrag genommen, die man schon seit geraumer Zeit auf dem Zettel hatte. Bei beiden Spielern mussten die Münchner keine wirkliche Überzeugungsarbeit leisten. Sowohl der Niederländer als auch der Senegalese haben sich sehr früh für einen Wechsel zum FC Bayern entschieden.

Wie Hasan Salihamidzic nun verriet, hat der deutsche Rekordmeister die Top-Stars mit anderen Argumenten als dem Gehalt überzeugt.

„Das passt wie die Faust aufs Auge“

Im Gespräch mit „Sky“ plauderte Bayerns Sportvorstand aus dem Nähkästchen und machte dabei deutlich, dass die Münchner den Ligt schon seit Jahren verpflichten wollten: „Er war ein absoluter Wunschspieler von uns. Eigentlich schon seit Jahren. Glaube auch für ihn war das seit Jahren der Wunschverein. Deshalb passt das wie die Faust aufs Auge.“

Kurios ist zudem: Laut Salihamidzic hat Sadio Mané den Bayern eine mündliche Zusage erteilt, ohne das man sich zuvor über finanzielle Punkte ausgetauscht hat: „Wir haben auch Mane alles erklärt und über das Projekt gesprochen und noch bevor wir eine einzige Zahl besprochen haben, hat er gesagt, dass er nur zu uns wechseln möchte.“

Besonders interessant ist die Tatsache, dass „alle Neuzugänge bei anderen Vereinen mehr verdienen hätten können“, laut dem 45-Jährigen. Während Mané eine Gehaltserhöhung erhalten hat, verdient de Ligt Gerüchten zufolge künftig weniger in München als zuletzt bei Juventus Turin.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
35 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wenn die Ambitionen auf ein Tripple bestehen steht das Gehalt nicht immer an erster Stelle. Die Zeiten in denen die Topverdiener auch Top Titel holen mögen zwar nicht vorbei sein aber die Einstellung ist vielleicht ein wenig anders verteilt.

Brazzo gut gemacht, denke das alle Neue Verpflichtungen auf -Dauer einschlagen,
auch de Ligt wird noch besser, mit -etwas Trainingsrückstand, der wird -gut.
Für den Anfang-Wow-hat die Mannschaft gezeigt, dass sie ohne Lewi besser zu recht kommen.

Wünsche allen Spielern eine Verletzungsfreie Saison, und allen Sportfans viel Glück-tolle Saison!

Brazzo, das habt Ihr alle gut gemacht-Team-klasse, die schlagen alle-Spieler ein,
da bin ich mir ziemlich sicher, besonders Sané, der ein toller Teamplayer u. Mensch ist.

Alles Lüge ausser bei PSG hätten die bei keinem Verein soviel verdient. Spieler in Holland bekommen nicht mal die Hälfte

Pauschales Bashing ohne Inhalt ist erstmal schlecht – bitte auch mal Fakten und Argumente liefern!

In Juventus bekam de Ligt 10 Mio netto – bei München geschätze 17-18 Mio brutto, also um die 8-9 Mio netto – und damit weniger.

So ziemlich jeder der Top 5 Vereine in der P (außer Liverpool), dazu Paris, Real und die Finanzjongleure aus Barcelona hätten Mane mindestens dasselbe Gehalt gezahlt.

Mazroui war ablösefrei und hätte sicher mehr Geld – ob Gehalt oder Handgeld – verdienen können als in München. Bei Gravenberch bin ich mir nicht sicher.

Last edited 1 Monat zuvor by Dosenravioli

Erstmal: Polemik und Bashing ohne Inhalt und Begründung sind ganz schwach!

Keiner der Spieler hätte weiter in Holland gespielt, es ging immer um einen Wechsel in eine stärkere Liga und zu einem international wettbewerbsfähigeren Verein.

Mane hätte auch zu Chelsea, United oder Arsenal gegen können und dort mindestens sein Bayern Gehalt bekommen – vielleicht sogar noch mehr. Real und Paris waren ebenfalls interessiert an ihm.

Mazroui war ablösefrei und hätte auch woanders unterzeichnen können, angesichts Handgeld zu besseren Gesamtkonditionen.

de Ligt verzichtet wohl tatsächlich auf Geld, wenn sein Juventus Gehalt von 10 Mio netto und sein Bayern Gehalt von 17-18 Mio brutto ungefähr stimmen.

Mr. de Ligt hat aus 2 Jahren mit insgesamt 20 Netto 5 Jahre mit knapp 50 Netto gemacht

nicht unbedingt ein Verzicht, für einen (Stand heute) Reservisten sogar ein Sensationsdeal

aber lassen wir uns die gute Laune nach dem 6-1 mal nicht verderben

Man blamierst du dich

🤭

Was?

Du hast dich mal wieder blamiert…🤦🏻‍♂️

Bestimmt hätte mane bei PSG oder die Ajax Jungs in England mehr Geld erhalten, aber sich dennoch für Bayern zu entscheiden, obwohl gerade für letztere kein S11 Platz garantiert ist, ist eine starke Geste.

Dennoch sollte Bayern langfristig über eine klare Gehaltsstruktur nachdenken. Ähnlich wie in Frankfurt wo es in Ergänzungsspieler/ S11 Spieler und Top Stars aufgeteilt ist.

Ergänzungsspieler bekommen bis zu 6 Mio, S11 Spieler bis zu 13 Mio und Top Stars Maximal 18 Mio.
Keine Ahnung ob das realisierbar ist langfristig aber wäre eine Option sich das Gefüge nicht ständig zu zerschießen.

Lebst du hinter’m Mond?
Als wenn es solche Strukturen nicht gäbe. Frankfurt hat sowas nicht erfunden 😄
Genau die von dir angesprochene Gehaltsstruktur gibt es in München, wenn auch etwas anders aufgeteilt und mit höheren Top-Top-Gehältern

Also in England hat Mane weniger verdient und hätte auch nicht mehr bekommen.
Die Gehälter bei Bayern sind sehr hoch, siehe zb Sabitzer oder Sane.
Mehr gibt’s auch in England nicht.
Da ist Bayern absolut top und auch deswegen ein begehrter Arbeitgeber.

Bei den Gehälter die mittlerweile fließen, kann man auch mal auf ein paar Millionen verzichten. Ich persönlich würde immer ein angenehmes Arbeitsklima, einen starken Zusammenhalt innerhalb des Teams und die sportliche Perspektive bevorzugen. Der FC Bayern hat diesen Sommer tolle Spieler verpflichtet und ich freue mich auf die neue Saison.

Jetzt ist es aber auch wieder gut mit dem Eigenlob.
Alle wissen was Mane bei Liverpool verdient hat und das er weg ist, weil Liverpool ihm nicht das zahlen wollte, was er gefordert hat.
Aber es ist ja auch nichts negatives wenn man hohe Gehälter zahlen kann, ich schau gerne Fußball und um das Konto kümmern sich Profis.

Korrekt, Tom. Liverpool wollte ihm sein Wunschgehalt nicht zahlen. Paris jedoch schon, auch darüber hinaus.
Real, Chelsea und United hätten ihm auch sein Wunschgehalt gezahlt. Aus Respekt vor Liverpool war der ligainterne Wechsel aber kein Thema für ihn.

Woher weißt du das denn so genau? Warst du bei allen Gesprächen dabei? Oder bist du mit Mane befreundet und er hat dir das erzählt?

denk mal nach, dann kommst du drauf woher Dosenravioli die Infos hat 🙂

Irgendwie passt dieser Artikel nicht zu der Aussage vieler Möchtegernexperten hier, er hätte das Gehaltsgefüge bei Bayern kaputt gemacht. Vielleicht hätte man einfach die Spieler nicht gekriegt, wenn an Hernandez oder Sane weniger geboten hätte.

Ja, alle wollten unbedingt zu Bayern, alle hätten woanders mehr verdienen können und alle waren von JN überzeugt und und und….
Teilweise haben die Neuzugänge bzw. Ihre Agenturen die Ablöse mitfinanziert!???
Wer soll das denn glauben?
War für mich persönlich wirklich ein guter Transfersommer, aber Eigenlob in dem Ausmaß???
Da hatte wohl einer mächtig Angst um seinen Job!

Stimmt!
Und wer kann das denn seriös überhaupt nachprüfen? Wer weis denn, ob es wirklich konkrete seriöse Angebote gab (Ablösesumme, Gehalt).
Das alles ist doch reine Spekulation. KEINER von uns allen war dabei – auch der Schreiber des Artikels nicht.
Wie sagte schon Lothar Matthäus treffend 😉 „Hätte, Hätte Fahrradkette“.

Last edited 1 Monat zuvor by Club Manager

Das stimmt nicht! Lodda sagte….wäre,wäre Fahrradkette! XD

Die haben alle in Bayern – Bettwäsche geschlafen und 2001 vor dem rustikalen Schwarzweiß – Fernseher der Omi mitgefiebert…☝🏻😂😂😂

Brazzo und Team, dies habt ihr gut gemacht!! Sage mal so,
nicht immer ist das Geld entscheidend,
sondern einen Spieler zu überzeugen, dass er hier in die Mannschaft passt und sich wohlfühlt und somit auf Dauer gute Leistungen bringt, wenn´s – passt!
Mané ist ein Top-Mensch und Teamplayer was man so liest, gelesen hat,
deshalb wird der besonders gut passen, wird sich auch wohlfühlen, explodieren.
Alles klasse gemacht.

bei aller berechtigter EKSTASE über den Offensivplan post Lewandowski, der voll aufzugehen scheint: der De Ligt Transfer trübt das Bild nach wie vor erheblich

auch bei Mazraoui Gravenberch Tel muss man doch abwarten, daher sind Jubelarien über Gehaltsausgaben für die neuen Spieler (die HOCH sind) fehl am Platze

Es ist unglaublich dass man de Light schlecht redet, bevor er ein einziges Pflichtspiel komplett absolviert hat. Lasst ihn doch erst mal ankommen!

In meinen Augen kompletter Blödsinn. Warum sagt der Herr Saliham sowas ??
Die Spieler wurden mit Kohle gelockt bei uns zu unterschreiben. Klar kommt dazu, daß de Light und Mane Stammplatz garantiert wurde. Und das Bayern nun wieder ernsthaft um den CL Titel spielen kann. Selbst bei RM wird im Schnitt nicht mehr gezahlt als bei uns. Was wird bei Juve oder Inter gezahlt???? Die Hälfte wie bei uns…..

Und das weiß er woher?
Weil die Berater der Spieler es ihm während der Verhandlungen gesagt haben?‘😂😂😂

Bereits im Dezember 2018 (nach einem Jahr) äußerte Salihamidžić gegenüber der Welt am Sonntag, dass er „wahrscheinlich mehr bewegt“ habe als seine „Vorgänger in ihrer gesamten Amtszeit beim FC Bayern“. Dann ist das ja wohl die logische Fortschreibung seines (sagenhaften) Wirkens. Wo wird das wohl enden?
“ . . . . mit anderen Argumenten als dem Gehalt überzeugt.“ Wie war das z.B. bei Nübel mit den Einsatz Zusagen. Angeblich ja auch bei Tel. Oder den Vertrag für den Freund und Fahrer von Mane, usw., usf.
Aktuell: “ . . . . . wahrscheinlich mehr Märchen als all seine Vorgänger in ihrer gesamten Amtszeit“.

Naja, warum wechseln die Spieler zum FCB? Weil sie dort pünktlich ihr Geld bekommen und keine Gehaltseinbußen (Barca) in Kauf nehmen müssen. Ein gut strukturierter Verein, der top organisiert ist.

Mehr als 10 Millionen kann nur Max Kruse rausschmeißen. Ein normaler Mensch sollte höhere Werte und Ziele haben. Vielleicht auch etwas Wertschätzung.

Keiner kennt genaue Zahlen. Vieles ist nur Spekulation. Sollen wir doch froh sein, dass sie bei Bayern unterschrieben haben. Vielleicht ist doch nicht immer das Geld ausschlaggebend. Schade das viele wieder die Transfers kaputtreden, obwohl die Sasion erst begonnen hat.

Hasan wird bestimmt nochmal n‘ klasse Sportdirektor, wenn er irgendwann mit dieser Selbst­be­weih­räu­che­rung aufhört.

Das zeigt doch endlich mal, dass nicht alle Fussballer geldgeile Säcke sind. Respekt an die Spieler und das Management dafür.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.