FC Bayern News

Hoeneß schwärmt von den „neuen Bayern“ – „Man merkt, dass sie Spaß haben“

Uli Hoeneß
Foto: Getty Images

Der FC Bayern hat einen furiosen Start in die neue Saison hingelegt und damit nicht nur die eigenen Fans beeindruckt. Auch Ehrenpräsident Uli Hoeneß ist von den „neuen Bayern“ umgekrempelt.



Vor der Saison gab es viele Fragezeichen, wie die Bayern sich nach den zahlreichen personellen Veränderungen präsentieren werden. Die Auftaktsiege gegen RB Leipzig im DFL Supercup und zum Liga-Auftakt gegen Eintracht Frankfurt haben jedoch gezeigt, dass Joshua Kimmich & Co. bereits zum Saisonbeginn in Topform sind.

Auch Uli Hoeneß ist von der Nagelsmann-Elf begeistert: „So wie die Mannschaft bisher in den zwei wichtigen Spielen gespielt hat, da hat mir das Herz im Leibe gelacht. Das war Unterhaltung pur, das hat richtig Spaß gemacht“, erklärte dieser gegenüber „Sky“.

„Bei der Mannschaft funktioniert vieles“

Laut dem 70-Jährigen haben die Bayern wieder Spaß am Fußball: „Man hat gemerkt, bei der Mannschaft funktioniert vieles, um nicht zu sagen fast alles. Man merkt, dass sie Spaß an ihrem Spiel haben. Die haben sich immer wieder gesteigert.“

Hoeneß machte aber zeitgleich deutlich, dass dies erst der war: „Wir sollten jetzt nicht darüber nachdenken, wie wir dieses Saisonspiel gespielt haben, sondern wir müssen schauen, dass wir diese Spielfreude, diese Leidenschaft, erhalten können.“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Servus beieinander,
ja, der liebe Uli, kann vermutlich gar nichts anderes sagen.
Seine Ziehsöhne und Schützlinge hätten einen schwierigen Sommer und machten im vergangenen Jahr nicht immer eine glückliche Figur.
Da tut es gut, wenn der Saisonstar geglückt ist.
Dabei darf man bei aller Euphorie aber nicht vergessen, dass in den ersten Spielen nur ein Neuzugang in der Startelf war. Man kann also davon ausgehen, dass das Team, ganz im Gegensatz zu den Gegnern, bereits eingespielt ist. Zusätzlich kam den Bayern in diesen Spielen jeweils ein frühes Tor und ein offensiver Gegner entgegen.
Bevor jetzt bereits Jubelstürme ausbrechen, sollte man erst mal die Spiele abwarten, wenn der Gegner mit 10 Mann hinten drin steht und das Spiel nur zerstört. Da muss das Team erst einmal zeigen wie man ohne echten Mittelstürmer mit solchen Spielen zurecht kommt.
Denn von den teuren Neuzugängen muss man erst einmal sehen, wie gut das Geld investiert wurde.
Da darf man gespannt sein, was der Herbst bringt, wenn die englischen Wochen kommen.
Denn eine Schwalbe macht noch keinen Sommer.

Teuer war allein M. de Ligt. Und vielleicht noch Tel… Alles andere war Sommerschlussverkauf.
Auch der viel gehypte Mazraoui war ablösefrei, weshalb es überhaupt kein Problem darstellt, wenn er nur langsam an die Mannschaft herangeführt wird.

Mazraoui ist Nationalspieler, hat CL gespielt und braucht nirgendwo herangeführt zu werden.

Sehr schwacher Beitrag eines Nichtmitglieds und Mitläufers.

Du bist ja wohl nicht die hellste Kerze auf der Torte.
Ein Mittläufer würde sich sicher nicht kritisch äußern.
Aber nicht mal dass kriegst Du auf die Reihe

Schön zu sehen, dass das mit dem Umbruch im Verein und in der Mannschaft zu funktionieren scheint.
Und ja… es macht mal wieder wirklich richtig Laune, denen beim Kicken zuzusehen.
Da ist Freude, Leidenschaft und Teamgeist auf den Rasen.
Wenn sie so auch April/Mai performen, dann ist dieses Jahr wieder alles möglich.

Herr Hoeneß sollte vor allem einfach mal seine kriminelle Schnauze halten

Was bist du denn für ein Vogel????

Halt du die Schnauze

Unglaublich wie sich manche hier aufführen,nur weil einer vielleicht nicht so Firm mit dem FCB ist.Hauptsache einer ist dabei den man beleidigen kann.Das Verhalten der sogenannten Experten hier,ist armselig.Aber das kennt man von einigen Bayern Fans,Arrogant, überheblich und Besserwischrich,solche Leute sollte garkeine Kommentare mehr abgeben dürfen.So jetzt dürft ihr wieder mit den Beleidigungen anfangen.Ach so ich bin kein BVB Fan🤮 Bayer sportlich Top der Rest ist zum 🤮🤮🤮🤮

„Euer Hass ist unser Stolz“ – mia san mia aber das werden nur diejenigen nicht verstehen die vor der Realität die Augen verschließen. Vermeintliche Moralapostel richten über jemanden der einen Fehler gemacht, dafür gerade gestanden und dafür gebüßt hat.
So ein Verhalten ist armselig, bedauernswert und zeugt von einem ganz schwachen Charakter.
Sowas hat bei uns keinen Platz…weder in diesem Forum noch in unserem Verein 🙂
Allerdings sind solche Subjekte immer wieder für einen Lacher gut, dafür danke !

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.