FC Bayern News

Bankplatz gegen Barcelona: Unzufriedenheit bei Leon Goretzka wächst

Leon Goretzka
Foto: IMAGO

Gegen den VfB Stuttgart feierte Leon Goretzka sein Startelf-Debüt in dieser Saison. Der 27-Jährige kämpfte sich nach seiner Knie-OP und wochenlangen Zwangspause zuletzt wieder zurück beim FC Bayern. In der Mittelfeld-Rangordnung steht der DFB-Star aber nach wie vor hinter seinem „Backup“ Marcel Sabitzer. Dem Vernehmen nach wächst die Unzufriedenheit bei Goretzka, der sich schwer tut mit seiner aktuellen Reservistenrolle.



Etwas überraschend hat Julian Nagelsmann auf der gestrigen Abschluss-PK vor dem CL-Duell gegen den FC Barcelona verraten, dass Marcel Sabitzer heute Abend von Anfang an neben Joshua Kimmich im defensiven Mittelfeld starten wird. Der 35-Jährige ist in der Regel kein Freund davon vor wichtigen Spielen zu viele Informationen in Sachen Startaufstellung preis zu geben.

Wie die „BILD“ berichtet, kam das klare Bekenntnis zu Sabitzer nicht wirklich gut an bei Leon Goretzka. Der 27-Jährige hatte gehofft, dass er beim Topspiel gegen die Katalanen beginnen darf. Eigenen Aussagen zufolge fühlt sich der deutsche Nationalspieler topfit und ist bereit wieder mehr Verantwortung zu übernehmen und vor allem mehr Spielzeit zu erhalten. Laut Nagelsmann brauchen die Bayern derzeit aber vor allem defensive Stabilität in ihrem Spiel und setzt auf Sabitzer. Dem Vernehmen nach bevorzugt auch Joshua Kimmich gegenwärtig den Österreicher an seiner Seite, da ihm dieser den Rücken freihält und Kimmich sich somit öfter in die Offensive einschalten kann.

Auch Gravenberch pocht auf mehr Einsatzzeiten

Interessant ist: Nach „BILD“-Information kam das öffentliche Fordern von Goretzka nach mehr Spielzeiten bei den Führungsspielern in München nicht gut an. Der Konkurrenzkampf beim Rekordmeister ist groß in dieser Saison und Nagelsmann muss bei jedem Spiel harte personelle Entscheidungen treffen.

Neben Goretzka soll auch Sommer-Neuzugang Ryan Gravenberch unzufrieden mit seiner aktuellen Rolle beim FCB sein. Der Niederländer hat zwar bereits sieben Spiele in der Saison absolviert, durfte jedoch nur im DFB-Pokal gegen den Drittligisten Viktoria Köln von Anfang an spielen. Auch der 20-Jährige drängt auf mehr Einsatzzeiten.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
85 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Stellt euch vor, Laimer wäre auch noch da … Wenn Goretzka die Stimmung ruiniert und die Mannschaft gegen sich aufbringt ist er nächsten Sommer ein Verkaufskandidat.

Oder im Winter.

Ja so sieht es aus, Trainieren und den Mund halten.
Aber man merkt auch, dass Nagelsmann
hilflos und überfordert ist.
Er wird auch nie ein Heynckes, wir brauchen aber mit so einer guten Truppe
eine Menschenverstehen und keinen selbsdarsteller.

Nagelsmann ist 35 Jahre alt. So sehr ich Jupp Heynckes schätze, so muss man sich daran erinnern, dass auch er nicht immer, weil noch mit weniger Erfahrung und Altersweisheit bzw. – milde ausgestattet , souverän eine Mannschaft geführt hat. Einfach mal in Frankfurt nachfragen…

Last edited 17 Tage zuvor by Tyler Durden

Dann sollte Nagelsmann vielleicht erst in 10-15 Jahren Bayerntrainer werden 😉

War Frankfurt damals eine gute Mannschaft.. Nein nur nichtskönner, warum er es sich damals antat, haben sowieso die meisten ich verstanden.

@Ecki R.

So, JN wird nie ein Heynckes?
Erinnern Sie sich vielleicht daran, dass Heynckes beim FCB auch mal gefeuert wurde? Das war 1991. Da war Heynckes 46 Jahre jung.
In seiner ersten Amtszeit bei uns (1987 bis 1991) war er noch lange nicht der souveräne Trainer-Mediator und Moderator, der uns später zum Triple geführt hat (2013).

JN st gerade mal 34 Jahre alt und hat bei uns im ersten Jahr die Meisterschaft geholt, was „Don Jupp“ in seiner ersten Saison bei uns 1987/88 übrigens nicht gelungen ist.

Also bitte, man sollte mal realistische Maßstäbe an einen jungen Trainer anlegen.
Respekt vor Nagelsmann, dass er sich in so jungen Jahren den FC Bayern bereits zutraut.
Und bisher macht er es mehr als ordentlich.

Du kannst 87/88 doch nicht mit jetzt vergleichen.
Das war die Zeit als auch noch andere Mannschaften Meister werden konnten.
Alle Trainer der letzten 10 Jahre wurden Meister und einige sind trotzdem geflogen

Top Kommentar Johannes, danke! Und wenn es dann mit einem „erfahrenerem“ Trainer schlecht läuft (d.h. bei Vielen hier, nicht jedes Spiel deutlich gewonnen wird), dann wird nach einem jungen, dynamischen Trainer geschrien. Lächerlich und zum Fremdschämen manche Kommentare hier.

Last edited 17 Tage zuvor by Der Bulle

Leider sieht sich Herr Nagelsmann aber auf Augenhöhe mit Jupp, Pep, Klopp, Tuchel, und Flick, der Ihm vorgemacht hat wie es geht mit den Spielern die er übernommen hat. Und nun bastelt er rum seit 1,5 Jahren mit noch besseren Material.
Dann muss er die Sache als Jungfuchs mit mehr Demut angehen, und erst mal den Stahlhelm aufsetzen.
Und nicht als Oberlehrer auftreten.
Ohne rosa Brille, heute Nacht wissen wir mehr.
Und ich würde mich riesig freuen mit einem guten Spiel gewonnen zu haben.

Ich verstehe in der ganzen Geschichte nicht,warum ist Kimmich immer gesetzt?
Es sollte doch nach der Leistung und aktuellen Form gehen. Das Sabitzer einen Platz verdient hat, finde ich i.O. Aber Sabitzer könnte auch für Kimmich spielen. JN traut sich bei ihm wohl nicht…
Möchte keine Diskussion um Kimmich entfachen, aber seine Lestungen sind einfach auch schwankend. Finde auch das Gravenberch ein wahnsinns Fußballer ist, der hat alle Anlagen ein überragender Spieler zu werden.
Insgesamt ist das alles halb so wild, bei so einem Kader ist das normal…

Kimmich ist aktuell einfach nur in Weltklasse Form, da kommen weder Sabitzer noch Goretzka auch nur annähernd ran. Sobald Kimmich runter ist, fehlt dem Bayernspiel die Tiefe, weil nur ein die hohen Bälle in den Rücken der Abwehr spielen kann und das ist Kimmich.

Wie grandios der Kader ist hat man gegen den VFB mal wieder gesehen. Ein 3:0 oder 4:1 wäre das Ergebnis gewesen falls man wirklich so breit aufgestellt ist.
Anderer Bahnhof, Manu scheint mir nicht bei 100 % zu sein- reagiert oft viel zu spät.

Bei Manu fehlt leider der Druck von hinten.
Er muss die komplette Motivation aus sich selbst ziehen….seit Jahren schon, das ist auf Dauer auch anstrengend.

Leider reichen auch 80% Neuer um besser zu sein, als die anderen Keeper im Kader.
Aber leider fällt man dann auch schnell unter die 80%.

Hm, vielleicht könnte man ja auch die Frage gestellt werden, wer neben Gravenberch spielen darf ! Pardon Kimmich ist im Moment nicht in der Form, wo er Spiele entscheidet.

Ich mag Goretzka extrem, vom Typen her, von der Einstellung und auchm was der körperlich draufgepackt hat.
Der ist schon echt extrem wiichtig.

Aber er muss aufpassen.
Wenn er zu sehr Stinkstiefel wird und das Klima stört, dann kann das Mittelfeld nächstes Jahr ganz schnell so lauten (in Klammern der entsprechende Ersatz)

Kimmich (Gravenberch) – Sabitzer (Laimer)

Gravenberch ist fast schon ein Goretzka Klon vom Körper her. Auch ein Box to Box Spieler und vielleicht sogar noch nen Tick besser am Ball. Dazu groß gewachsen und prädestiniert für Kopfbälle.

Angst und Bange würde ich mir bei dem Mittelfeld auch nicht machen und dazu hätten wir:

8 Mio im Jahr an Gehalt gespart (Goretzka vermutlich 20 Mio / Laimer für 12 Mio)
Dazu die Ablöse für Gore gegen das Handgeld für Laimer.

Da dürften auch nochmal so 30Mio hängen bleiben.

Damit wäre schonmal 1/3 bis 1/2 des neuen potentiellen 9ers bezahlt.

Deshalb and Gore gerichtet: #Klappe halten, im Training reinklotzen und wenn Du auflaufen darfst, ABLIEFERN!!! So bist Du dann unverzichtbar.

sehe ich auch so. Stimme Dir voll zu.
Goretzka ist einer meiner absoluten lieblngs Spieler, aber muss Leistung bringen und fit sein. Letztes Jahr, vor allem in der Rückrunde, fand ich ihn schwach. Ich glaube hier hätte dieser Konkurrenzkampf gut getan. Im Verrgleich von 2020 zu 2021 hat er schon etwas abgebaut, glaube das lag aber auch an der fehlenden Konkurrenz.

Korrekt. Derzeit kein Unterschiedsspieler. Wäre nach der langen Pause auch zu viel verlangt. Hier ist die Angst vor dem rausrutschen aus dem WM Kader der Treiber für die offensive Stammplatzforderung. Die Form hierfür hat er noch nicht! Erstmal bei den Einsatzzeiten abliefern und dann Ansprüche anmelden!!

Gravenberch ist auf jeden Fall der bessere Techniker. Seine Ballbehandlung ist schon besser als Goretzkas.

Kimmich war für mich gegen den VfB schwächsten Bayernspieler, mit haarsträubenden Ballverlusten in der Red Zone, keiner Zweikampfhärte, siehe das Zupferlein vor dem ersten Tor, das zurückgepfiffen wurde. Er ist ganz offensichtlich derzeit vollkommen außer Form. Wie da einige schreiben können, er wäre in Weltklasseform kann ich mir nicht erklären. Er hat hier und da ein paar gute Vorlagen gegeben, aber seine Formkurve zeigt stramm nach unten. Vielleicht würde ihm tatsächlich auch mal eine Pause gut tun, um sich zu resetten!

@Saxon

Korrekt!

Soll er erst mal Leistung bringen, bevor er sich aufregt. Gerade ein Typ wie Goretzka, der öffentlich so gerne als vernünftiger Gutmensch auftritt, sollte sich im Sinne der Mannschaft lieber zurückhalten!

Laimer waere nur ein problem, wieder wochenlang verletzt
da haben wir grosses glueck gehabt dass RB so stur war

Erst haben alle Verstärkung gefordert, jetzt ist sie da und kaum spielen sie, wird rumgemeckert und ein Stammplatz eingefordert.
Nur weil Goretzka vor seiner Verletzung Stammspieler war, heißt es doch noch lange nicht, dass er es jetzt immer noch ist. Er hat mit Sabitzer starke Konkurrenz und auch Gravenberch scharrt mit den Hufen. Ich würde sagen: Leon erst einmal hinten anstellen und nicht den Lauten machen.

Ist doch klar, daß jeder Spieler auf Einsatzzeiten drängt und dies auch kommuniziert.Wen dem nicht so wäre, dann wäre er mangels Ehrgeiz bei Bayern fehl am Platz.
Das einzig verwerfliche an dieser Tatsache ist die Berichterstattung zu diesem Thema. Dort wird immer gleich panisch von Unzufriedenheit, gegenseitigen Vorwürfen der Spieler etc. berichtet.
Ich bin mir sicher, jeder Spieler kennt den Konkurenzkampf bei Bayern und die hohe Qualität des Kaders und kann sich somit seine Chancen und Risiken auf Einsatzzeiten ausrechnen.
Es wäre deshalb gut, bei diesem Thema den Ball flach zu halten. Jeder bekommt seine Chance…

Ganz genau das ist es, wie in fast allen Bereichen der medialen Berichterstattung!
Danke für Nichts!
Die Presse stinkt!

Frage sollte sein: Wer hat’s denn aus der Kabine herausgetragen? Goretzka selbst oder der geschwätzige Müller. CF hat seinen Draht…man muss nur schauen wer trotz mäßiger Leistung immer wieder gute Kritiken bekommt!

Wo nimmt Goretzka eigentlich diese Arroganz her, eine Stammplatzgarantie zu verlangen? Er war ewig verletzt, hat ein Spiel gemacht und das war absolut unterirdisch. Und jetzt ist er unzufrieden, weil der deutlich bessere, zuverlässigere Sabitzer gegen das formstarke Barcelona anfangen darf? Absolut lächerlich.

Er muss mehr als eine Schippe drauflegen, um einen Stammplatz fordern zu dürfen.

Nach Sa können es sich 7 oder 8 Schippen sein!

Da bin ich voll auf deiner Seite, er sollte erstmal Leistung bringen.

Diese halb öffentlichen Forderungen, teils über Berater Freunde oder Agenturen gespielt, zeigt doch das Dilemma indem der zu junge, unerfahrene, gegen den Spielerrat machtlos JN steckt. Bei den vielen Rotationen gegen den VfB wäre es schon egal gewesen, wenn auch Gravenberch für Kimmich gespielt hätte.

vor ein paar Wochen hatte die Mehrheit hier geschrieben: weg mit Sabitzer – unbedingt verkaufen!
Ich war immer davon überzeugt er schafft es – min. 95% der Schreiber waren einer anderen Meinung.

Ich denke eher die Medien machen Probleme. Und fordern darf Goretzka ja auch. Entscheiden tut der Trainer.

Naja, Fordern wird eben dann problematisch, wenn es ungerechtfertigt ist und ein verzerrtes Realitätsbild von Goretzka widerspiegelt. Sabitzer ist im Moment die klar bessere Wahl, das muss auch ein Goretzka erkennen und mit guten Leistungen wieder Boden gut machen. Zudem macht es einfach Unruhe in der Mannschaft, wenn solche Nebenkriegsschauplätze entstehen. Das geht gar nicht.

Last edited 17 Tage zuvor by Moritz

55.min. bolzt er auf’s Tor, drei VfBler stehen vor ihm…legt er den Ball quer auf Tel (freie Schußbahn) stehts wahrscheinlich 2:0. EGO-Anfall, Teamplayer geht anders!

So gehört er nicht zum FVB
Pocht auf Einsatzzeiten 😂
Wenn ich so etwas schon höre.
Soll sich im Training anbieten Basta
Und wenn er die Mannschaft kaputt stänkert soll er gerne für viel Geld nach Dortmund gehen. Süle lässt grüßen

Naja, soviel Geld haben wir für Süle jetzt auch nicht bekommen 😉

Also zuerst einmal, er spielt nicht beim FVB sondern beim FC Bayern.
Und wo hast Du gehört, daß er auf Einsatzzeiten pocht ? Wenn er sagt, daß er sich fit für die Startelf fühlt, dann ist das doch eine ganz legitime aussage und hat nichts mit darauf pochen zu tun.
Und daß er stänkert oder sogar die Mannschaft kaputt stänkert, das ist ganz starker Tobak. Überleg mal, was Du für einen Schmarrn einfach so aus der Luft greifst und dann veröffentlichst… da frage ich mich schon, ob DU zum FC Bayern gehörst ?

Es ist nun mal so 11 Können nur Spielen und bei den Kader was Nagelsmann zu Verfügung hat ist es nicht leicht immer spielen zu Können. Und wer bei Bayern unterschreiben tut weiß das es Schwer sein wird spielen zu können.

Kein Spieler steht über den Verein. Unzufrieden muss man sogar sein, wenn man auf der Bank sitzt. Aber wenn andere im Team gerade fitter oder besser drauf sind oder besser ins System oder zum Gegner passen, hat er sich zu fügen und sein Team von der Bank aus zu unterstützen. Elf Freunde müsst ihr sein ist veraltet, der ganze Kader muss als Team mit gegenseitigem Respekt und Unterstützung funktionieren, dem muss ich jeder unterordnen. Der eine Stinkstiefel ist weg, wir brauchen keinen neuen. Beim FC Bayern spielen die besten, da kann man nicht von einem Stammplatz ausgehen, selbst nicht, wenn er einem sogar versprochen worden wäre. Fertig.

Zu viele Ich-AGs im Team. Was hat er denn erwartet, nach einer komplett verpassten Vorbereitung. Ich finde es ehrlich gesagt fast schon etwas Respektlos von ihm, gegenüber Sabitzer. Der hat nunmal bisher gut gespielt

Sabitzer würde ich auch spielen lassen, aber nicht Kimmich.

Das geht nur über Leistung lieber Leon !
Der hat eine längere Verletzungsserie hinter sich .
Soll sich wieder erstmal in absolute Form bringen.
Wird ja wahrscheinlich am Samstag wieder spielen und kann sich da beweisen !
Es können nicht alle gleichzeitig spielen . Die Formbesten müssen gegen Barca ran ! Erstmal hinten anstellen.

Leon Goretzka; ein hoch bezahlter Unzufriedener.
Ryan Gravenberch; ein Neuling, dem offenbar nicht klar ist, bei welchem Club er unterschrieben hat.
Geht man zum FC Bayern, dann muuss einem klar sen, dass man auch mal auf der Bank landen kann.
Ist Gravenberch das nicht klar oder passt es ihm nicht, dann sollte er schnell wieder gehen.
Identifikation mit dem Club kann ein Trainer nur bedingt herstellen. Das muss schon vom Spieler kommen.

Goretzka Ist unzufrieden, dass er mal nicht spielt und ihm ein anderer (Sabitzer) vorgezogen wird? Er fordert mehr Einsatzzeiten?
Bei aller Wertschätzung für Goretzka: Nach diesen Aussagen hätte er unter Louis van Gaal und Pep Guardiola die komplette Saison über kein Spiel mehr gemacht.

So gehts einfach nicht, dass gestandene Spieler (Goretzka) und Neuzugänge (Gravenberch) mit ihrer öffentlich geäußerten Unzufriedenheit ganz unverhüllt den Trainer kritisieren.
Der Trainer stellt die Mannschaft auf. Und die Spieler, die nicht spielen, haben zu sagen: „Danke Trainer, dass ich auf der Bank sitzen darf. Es ist immerhin die Bank des FC Bayern München.“

Also bei Goretzka seh ich das schon auch so, der soll erstmal fit werden und gesund bleiben. Jetzt ist er gerade mal zwei Wochen im Training, da sollte er sich etwas zurücknehmen.
Ein Gravenberch kann nicht zufrieden sein mit den Einsatzzeiten, das kann ich schon nachvollziehen.
Und Kimmich könnte bei der Leistung die er teilweise anbietet auch mal ein Spiel Pause bekommen.
Das sollte bei Kimmich nicht gleich zu Unzufriedenheit führen und Gravenberch wäre auch ein Stück zufriedener. Vor allem spielt er ja gut wenn er spielen darf.
Und ja, öffentlich sollten sich alle Spieler mit Kritik zurückhalten.

Im Nachhinein hätte man gegen Stuttgart mit Gravenberch und Goretzka starten sollen. Das Spiel von Kimmich war wirklich nicht gut. Schläfrig, ohne Power, diverse Fehpässe, etc. Aber im Nachhinein ist man ja immer schlauer. 😉

Das war jetzt auch gar nicht speziell auf Stuttgart bezogen. Grundsätzlich braucht jeder Spieler mal ne Pause und in die Rotation sollte auch ein Kimmich kommen. Ein Spiel Pause darf dann auch nicht zur Unzufriedenheit führen, ansonsten sind solche Spieler fehl am Platz!

@Bastian Z

Da gebe ich dir recht.
Ich verstehe auch nicht, weshalb Kimmich offenbar unantastbar ist.
Seine Leistungen sind schon länger schwankend.
Ein Weltklassepass auf Leroy zum 1:0 vergangene Woche bei Inter. Aber gaznz schwach am WE gegen den VFB.

Wenn alle Spieler wegen der hohen Belastung mal ne Pause brauchen, wieso nicht auch Kimmich??
Da könnte für ihn durchaus auch mal Gravenberch spielen.

Geht das aber schief, dann höre ich hier schon gewisse Fans meckern: „Wie Kann JN den unerfahrenen Gravenberch bringen? Mit Kimmich wäre das nicht passiert.“ *lol*

Kimmich kritisieren ist IN. ein schwaecheres spiel, sofort geht es los, egal wie gut er bisher war insgesamt.

aber was auch auffaellt, niemand traut sich zu sagen „gravenberch statt Kimmich gegen Barca“

denn selbst alle die Joshua nicht moegen wissen, da klafft halt noch ein grosses loch zwischen chef und azubi

@Torsten Krause

Ich mag Kimmich als Typen und auch als Fußballer.
Aber auch JK kann bei dieser hohen Belastung nicht jedes Spiel machen und nicht bei jedem Spiel in Top-Form sein.

Danke dass ich auf der Bank sitzen darf? Dein Ernst?🤣

Bei dem Gehalt würde ich mich jahrelang auf die Bank setzen. Frag Mal den Ulrich.

Jaja, der Ulrich 🤣

@Hahne2811

Ja.
Immerhin st es die Bank des FC Bayern München.

Die Spieler, die auf der Bank sitzen, müssen sich dafür natürlich nicht bedanken. Aber Sie haben es zugunsten des Teamspirit und der Atmosphäre im Team zu akzeptieren und nicht solche Unruhe reinzubringen wie im Moment Goretzka.

Leon Goretzka ist noch nicht bei 100%, kann er nach dieser langen Ausfallzeit auch nicht sein. Er muss sich daher erstmal wieder hinten anstellen und mit Leistung überzeugen. Mit Leistung überzeugen, gilt übrigens für alle Spieler. 😉

Goretzka hat gegen Inter eins zwei Bälle so dermaßen lustlos Richtung Gegner gespielt, wo ich nur dachte, hat Lewandowski die alle mit gezogen oder was ist da los, ich sehe auch Gravenberg Mit Spielrythmuss vor Goretzka, es wird heute Abend spannend zu sehen sein ob der Plan der Führungsetage aufging, Lewandowskis Tore auf mehrere Schultern zu verteilen, wenn man an die gute Phase der ersten Spiele anknüpfen kann, dann klappt das, geht man mit Angst und ohne Eier ins eigene Stadion, wird es Lewandowskis Abend, ich bin aber guter Dinge das heute Abend mal alle Bereiche der Mannschaft das aufm Platz bringen was einen Champion ausmacht.
Mia San Mia

Es nervt.
Er war die ersten 4 Spiele verletzt und macht seit er da ist nur Stunk…
Nur weil er einen dickeren Bizeps als die anderen hat, heißt es nicht das er Automatisch spielt.
Er muss einfach so eine Leistung bringen, dasS der Trainer nicht an ihm vorbei kommt. Ganz einfach.
Und wenn er alle 8 Wochen wegen einer Verletzung ausfällt und sich dann in die Startelf zurück kämpfen muss, dann tut es mir leid für Ihn, aber so ist das Geschäft. Berufsrisiko.
Kämpfe oder ertrage es wie ein Mann… aber hör auf zu heulen!

AH HA warum soll seine Unzufriedenheit wachsen ?! 🤔

Ist doch ewig verletzt unlogisch !!! 🙄

Der Coach stellt das Team auf + basta.
So einfach ist es.
Natürlich will Leon spielen aber ev- würde er bei einem 90 min Einsatz eine weitere schwere Verletzung riskieren.
Barca ist ein erster echter Gradmesser dieser Saison aber Titel werden da keine verteilt.
Und ergo heißt es „Füsschen stillhalten“ für Gore.
Vorne stellen wir uns ja praktisch selbst auf.
Ohne King + Lewy fehlt usn Firepower.

Du meinst nach Gladbach, union und VfB

Leute, wenn die Bayern gierig auftreten, zerlegen wir jeden Gegner.

Wo war die Gier am Samstag.
Vielen Spielen bedeuten andere Dinge… wie zum Beispiel der Friseur, Disigner Klamotten mehr als der Beruf.
Was gar nicht geht…. ist miese Stimmung machen und gegen den Trainer herziehen.
Dann lieber weg damit und Ruhe und Erfolg im Team.
Schon irgendwie nachdenklich, dass diese Herren Stars über ein sehr hohes Defizit in Sachen Realitätsempfinden und die Einschätzung eigener Leistungen verfügen.
Bekommen Tag für Tag Puder in ihren A…… . geblasen…. Beste Bedingungen, hervorragende ärztliche Versorgung und und und….
Und dann sind diese Söldner zudem auch noch unzufrieden (siehe Lewa).
Die sollen mal ein halbes Jahr als Fliesenleger, Pflasterer oder Krankenschwester für deren Bezüge arbeiten.
Dann wird ganz sicher und vor allem sehr schnell wieder Erdung und Realitätsempfinden in deren verwöhnten Leben einkehren.

Sorry, aber goretzka hatte 90 Minuten gegen Stuttgart die Zeit zu zeigen das er wieder in der alten Form ist (laut ihm ist er es ja), für mich hat er in dem Spiel wie ein durchschnittlicher bundesliga Profi gewirkt, hat wenig auf den Platz gebracht was seine Aufstellung gegen Barcelona gerechtfertigt hätte

Er hat nicht die schlechtesten Noten bekommen, das war Müller.
Und Kimmich war sicher nicht stärker

Goretzka kann wenn er sich nicht ändert gerne gehen da war doch jemand in Barcelona de Jong wäre doch dann eine win win Situation im Winter mal vorsichtig Gespräche aufnehmen und dem Goretzka mal Druck mitgeben für die Rückrunde

Ein Problem ist, daß beim FCB alles in der Öffentlichkeit, bzw. Presse ausgetragen wird. Ich bin jetzt 42 Jahre Mitglied und so lange wird das praktiziert, auch in den 1970zigern war alles in der Presse zu lesen.
Eine gewisse Zurückhaltung wäre nicht schlecht. Aber das ist eben FC Hollywood.

@Challenger2.0

Ich verfolge den FC Bayern als Fan auch schon seit den frühen 70iger Jahren.
An deinen Ausführungen ist vel dran, von wegen es geht schnell alles durch die Presse, etc.
Und ich glaube, das lässt sich auch nicht mehr ändern.
Eines muss man dem FC Bayern lassen: Egal, wie die Situation ist: Langweilig ist dieser Club nie!

Gleicher Meinung, Tinte trocken verkünden fertig, das war eine von Ullis stärken.
Heute geht er schon aus dem Sattel weil er manches nicht mehr hören kann.

Leon kann soviel fordern wie er will. Er war ewige Zeiten nicht einsatzfähig und sollte erstmal Konstanz in seine Leistungen bringen. Gegen Stuttgart war es nicht besonders gut. Da kann ich mir im Moment Gravenberch besser vorstellen.
Es können halt immer nur 11 Mann auf dem Platz stehen.

Von Goretzka bin ich schon ein wenig enttäuscht.
Ich habe bisher viel von ihm gehalten, sowohl als Spieler wie auch charakterlich.
Aber seine aktuelle Performance– das Meckern, weil er mal auf der Bank sitzt–, ist wirklich nicht hilfreich.
Ryan Gravenberch ist jung und neu bei uns. Da kann man (noch) das eine oder andere durchgehen lassen.
Aber Goretzka hat ein gewisses Alter, eine gewisse Erfahrung und ist nun schon lange genug bei uns, um zu wissen, wie der FC Bayern tickt und was gerade jetzt nötig.
Jetzt ist Teamspirit gefragt. Gerade von den Akteuren, die auf der Bank sitzen.
Diese sind ungeheuer wichtig für das Binnenklima in der Mannschaft.

Leon sollte sich mehr um sein Fußballleben kümmern, und sich aus der so genannten Politik heraushalten.

@Uli S

Er kann ja beides tun. Aber der Fußball sollte schon Priorität haben.

Servus beinand,
Mann kann darüber einfach nur noch ungläubig den Kopf schütteln.
Was bildet sich Leon Goretzka ein.
Des öfteren verletzt unter anderem schwerer mit exorbitanten Ausfallzeiten.
Dann zurückkehren und sofort Ansprüche auf einen Stammplatz durch die Medien stellen.
Sorry…. Da stimmt was nicht mehr in Sachen Realitätsempfinden.
Ich hätte ihn eine Denkpaue mit Tribünen Platz angeboten.
Er hat vor grenzenloser Selbstüberschätzung nicht mal realisiert, dass Sabitzer excellente Leistungen abliefert und dieser zurecht spielt.
Ja lieber Leon, Objektivität und Selbstreflektion müsste genauso ein Baustein in Deinem Beruf sein, wie die Kontrolle Deiner Kontoauszüge.
Auch hier hast Du vom F. C. Bayern zumindest 6 Wochen fürs Nichts tun, volle Bezüge eingestrichen.
Und jetzt den Miesepeter spielen und evtl Stimmung gegen den Trainer machen ist mehr als mies, hinterfotzig und vom Trainer in keinster Weise zu tolerieren.
Wie wärs wenn man sich mit guter Leistung, Kampf und Siegeswillen, seinen Stammplatz zurück erobert.
Daher einfach Klappe halten, Leistung bringen und das Miesepeter spielen ggf sofort aus Deinem Gedankengut entfernen.
Nicht mehr und nicht weniger.

goretzka sah noch mal bulliger aus. sieht man selten bei fussballern
spielt vielleicht auch eine rolle bei seinen verletzungen

finde pausen fuer ihn auch deshalb sehr sinnvoll

  1. Der Trainer stellt die Mannschaft auf. Da darf er auf solche Mimositäten nicht eingehen. Goretzka verdient Kohle genug. Er soll einfach den Mund halten wie andere auch.
  2. Es sollte immer das beste Team spielen, ausgerichtet am Gegner.

Nur unentschieden gegen Stuttgart… alle bankdrücker konnten sich beweisen. Haben sie aber nicht!!! Also schnauze halten und wenn ich die Chance bekomme, dann nutzen!!!

Goretzka wird zum gefährlichen Brandstifter !

Wenn Goretzka selbst mit seiner zuletzt gezeigten Leistung so zufrieden ist,
dass er meint, jetzt einen Stammplatz einfordern zu können, dann tickt er nicht mehr richtig.

Eigentlich schätze ich ihn sehr und ich weiß, dass er noch Zeit braucht, bis er wieder
der „Alte“ ist.

Dass er das selbst nicht so sieht, wundert mich sehr.

Mir wäre es lieber, die Bayern gewinnen gegen Barca ohne Goretzka als sie verlieren mit ihm…..!?

Das problem ist Julian. Er hat systemmäßig immer noch keinen Plan und er ist einfach noch zu jung. Außerdem fehlt im das Fingerspitzengefühl und kann anscheinend nicht richtig mit den Spielern umgehen. Außerdem finde ich sind die beiden letzten Jahre zuwenig (bzw nur zwetklassige) Spieler verpflichtet worden und heuer ein paar zuviel. Mal sehen ob Julian die Sache in den Griff bekommt.

Ich darf wiederholt an die letzte Rueckrunde erinnern. Da spielte der Stamm, wie und mit welchen Ergebnissen wissen wir. Als Grund wurde die fehlende Breite ausgemacht. Ob das stimmt, ist eine andere Frage. Nun gibt es offensichtlich Breite und Konkurrenz und die Rotation ist das Problem, fuer die Stammspieler mit ihren Erbhoefen und fuer die Neuen, die keine Chance erhalten, allen voran Meister Gravenberg, der immerhin von Kimmich bereits (zu Recht) geadelt wurde. Wenn ich Hochveranlagte kaufe, der Stamm partiell doch ziemlich schwächelt, koennte das Leistungsprinzip helfen. Ob Nagelsmann derjenige ist, der Kraft seiner „Autorität“ zur Umsetzung in der Lage ist, wird man sehen. Wenn es, wie aktuell, um einen etwas holprigen, langsamen, unpraezisen und fuer die Spitzen problematischen Spielaufbau geht, koennte man tatsaechlich ueber die Besetzung z. B. der 8 nachdenken. Auch ueber die 10, wenn sie in einem, fuer die Spitzen wesentlichen, Aspekt versagt. Weder Goretzka, noch Sabitzer sind hier, bei der 8, Spitze. Sie sind spielerisch und technisch, mit gewissen Differenzierungen, offenkundig zu schwach. Und Kimmich spielt Alles und dann Nichts.

An alle, die hier wirklich schreiben, dass Kimmich zu schwankend ist und warum er eigentlich nicht ausgetauscht wird?

Da bin ich schon richtig erstaunt, wie seine Leistungen bewertet werden. Das Problem ist, dass es schon fast selbstverständlich ist, dass er Pässe spielt, die zu direkten oder indirekten Toren führt. Man schätzt es gar nicht mehr wert.

Schauen wir uns das Stuttgart Spiel an: wer spielt den langen Ball auf Davies, der zum Tor führt? Wer löst die Situation nach vorne orientiert auf Mazraoui, die wieder zu einem Tor führt? Ganz genau, Joshua Kimmich.

Schauen wir uns Inter an: wer spielt einen Weltklasseball auf Sane, der der Dosenöffner ist? Oh, wieder Kimmich. Wer opfert und rackert sich auf? JK6.

Es ist relativ einfach wie auch einzigartig: Joshua hat Fähigkeiten, die die anderen drei Spieler im Mittelfeld eben nicht haben. Und im übrigen die ganz wenige auf der Welt haben. Deswegen und noch aufgrund vieler andere Argumente (Leader, Führungsspieler, Motivator etc.) sollte jedem klar sein, warum Joshua unangefochten ist. Und noch mehr – jeder sollte froh und dankbar sein, dass ein solcher Ausnahmespieler beim FCB spielt.

Bin ich bei Nagelsmann.
Sabitzer musste letztes Jahr auch die Bank warm halten.
Dieses ganze rumgezicke bringt nur Unruhe. Echte Teamplayer unterstützen die die auflaufen !!!

Goretzka ist auszumustern!!!

Was ich nie Verstehen werde ist das immer der Trainer schuld ist oder der Spieler schuld ist vielleicht braucht alles etwas Zeit ja ich weis die hat man bei Bayern nicht aber dann darf man nicht auf alle drauf hauen.
Ein guter Whisky braucht auch Zeit zum reifen alls gebt doch allen Spielern und dem Trainer die Zeit die sie brauchen um zu reifen.

Wie kann ein KESKIC so ein Scheiss verbreiten 🤮
ALLE Spieler werden gebraucht aktuell haben wir 5 Verletzte und Montag können es bereits 7 oder 8 Verletzte sein , wer so eine Hetze verbreitet ist KEIN Bayern Fan ! 🤨

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.