FC Bayern News

Kimmich: „Vor vier, fünf Wochen hat uns niemand als CL-Favoriten gesehen“

Joshua Kimmich
Foto: Getty Images

Anders als in der Fußball Bundesliga hat der FC Bayern sich in der Champions League in dieser Saison absolut fehlerfrei präsentiert. Für viele Fans, Medien und Experten gehört der FCB zu den absoluten Top-Favoriten auf den Henkelpott. Joshua Kimmich hingegen zeigt sich diesbezüglich noch etwas zurückhaltend.



Fünf Siege und ein Torverhältnis von 16:2, die bisherige Bilanz des FC Bayern in der CL-Gruppenphase ist nahezu makellos. Mit einem Heimsieg heute Abend gehen Inter Mailand könnten Julian Nagelsmann und sein Team die perfekte Vorrundenphase absolvieren.

Auch wenn Nagelsmann angekündigt hat, dass er seine Mannschaft gegen Inter Mailand deutlich umbauen wird und es rein sportlich betrachtet für beide Teams um nichts mehr geht, möchten die Bayern das Spiel unbedingt gewinnen, wie Joshua Kimmich am Montag deutlich gemacht hat: „Es geht immer darum, Zeichen zu setzen – vor allem nach innen. Wir gehen jede Partie an mit dem Gedanken an, gewinnen zu wollen. Wir wollen auch gegen Inter Mailand gewinnen.“

„Die Champions League entscheidet sich im Februar, März und April“

Die Bayern haben sich in den bisherigen Spielen sehr dominant und abgezockt präsentiert und sind, neben dem SSC Neapel, das einzige unbesiegte Team in der laufenden CL-Saison.

Grund zur Euphorie gibt es laut Kimmich aber nicht: „Vor vier, fünf Wochen hat uns niemand als CL-Favoriten gesehen. Jetzt gewinnen wir ein paar Spiele und sind direkt wieder Favoriten. Die Champions League entscheidet sich im Februar, März und April und nicht schon jetzt“ betonte der 27-Jährige als er auf einen möglichen Titel-Erfolg in der Königsklasse angesprochen wurde.

Fans, Spieler und Verantwortliche in München haben im Vorjahr schmerzlich erfahren müssen, dass eine perfekte Gruppenphase wenig bringt, wenn man im Viertelfinale an einem vermeintlich einfachen Gegner wie dem FC Villarreal scheitert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
22 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Step by Step

Kim hat natürlich recht, Bayern hat seine Gruppe ganz souverän gewonnen und ist zu beachten.
Pep hat die Brechstange rausgeholt, PSG die phantastischen Drei und Real ist mal wieder Titelverteidiger. Dies sind mMn die CL Favoriten.
Kloppo steht mit seinem Team in der EPL völlig neben der Kappe, Barca, Atletico + Juve sind schon draußen.
Bayern hat in einer Form die CL Gruppe dominiert dass man schon ein wenig verwundert die Augen reiben kann – zumal sie mit Lewy ihren besten Goalscorer abgeben mussten.
Neapel ist dank Spaletti Tunings sehr stark.
Chelsea ging durch Turbulencen, sollte aber ebenfalls auf ähnlichem Level sein.
Wenn Jemand also Real oder PSG bzw. Peps Athleten schlagen kann dann Neapel, Chelsea oder eben Bayern.
Liverpool könnte der Gegner im AF der CL sein.

Favorit sind wir nicht, können jedoch wie jedes Jahr es bis ins Finale schaffen. Geheimfavorit in der aktuellen Form ist für mich Neapel. Bin gespannt auf das Rückspiel vs L‘pool…

Ja, wenn man nach 47 min 4:0 gegen Pool führt dann muss man schon was drauf haben.
Für den Gruppensieg müsste Kloppos angeschlagene Truppe schon ein Überspiel machen.

@Pep…

Du hast einen möglichen starken Achtelfinal-Gegner vergessen: Benfica Lissabon

Klar die haben FRA in heimischer Arena mit 3:0 zerlegt.
Und es fragt sich wieviel nach dem sehr anstrengenden Match gegen die Biene Maja noch bei den Frankfurtern im Tank ist. Aber grundsätzlich zittert Benfica erstmal noch um das Weiterkommen. Und dies zeigt dass sie die Gruppe eben nicht so dominiert haben wie Bayern die heute noch zum Schaulaufen gegen Inter ins Stadion pilgern.

das war sporting und nicht benfica… Benfica spielt in der Gruppe von Juve

Wir hoams doch jed‘s Jahr g‘shen: Wenns druaf ankimmt im Frühjahr brauchs‘t hoalt des Glück des koan wichtger Spuiler verletzt is und koaner ne Krise hat.

@ Wipf: Nicht ärgern.
Hier machen zwar alle fett auf Bayern Fan und manche fühlen sich fast schon persönlich beleidigt, wenn man erwähnt, dass mancher Spieler inzwischen 60.000 Euro am Tag und mehr verdient.
Aber wenn jemand durch seine Sprache die bayerische Tradition hochhält kann er als Idiot und ähnliches bezeichnet werden, ohne dass es jemanden stört. Versteh ich ehrlich gesagt nicht.

Richtig.
Und gerade im Zuge der WM und verletzungsbedingten Ausfällen kann das in 5 Wochen wieder genau umgekehrt sein.
Daher: nicht reden, spielen so gut es geht und machen.

Genau so sehe ich das auch, ja wir haben einen guten Lauf in der CL-Gruppe, aber in Frühjahr werden die Karten neu gemischt, und es wird sich dann zeigen, wer besser mit der
Belastung dieser blöden Winter-WM zurecht gekommen ist. Da wir einen grossen ausgeglichenen Kader haben besteht eine realistische chance, das unser Team dies alles besser verkraften kann.

Richtig, so schauts aus. Nach dieser blöden Winter-WM wird sich zeigen welches Team die Hausaufgaben in punkto Kaderplaning richtig gemacht hat. Wir besitzen einen breiten grund soliden Kader, und es würde mich nicht wundern, wenn sich das in Frühjahr bezahlt macht.

Wenn wir Mal ehrlich sind, wir wollen gegen die Könige der Champions League das Ding Gewinnen, gegen Real Madrid und vorher City, PSG und die anderen Cheich Klubs weghauen.
Mia San Mia

Vor 4-5 Wochen wäre er , Gnabry und Mane von den Leuten hier verkauft worden.
Choupo verschenkt
Und Sane am liebsten auch, aber weil er so gut ist wurde er geduldet..

Jetzt sind es alle plötzlich Helden

Ja wo sind denn jetzt die Nörgler?

Einige haben halt keine Ahnung und Geduld,vielleicht auch noch nie Fussball gespielt!
Urteilen oft pauschal, erst mal anschauen welche Klasse ein Spieler wie Sané Mané, Gnabry haben. wenn mal einer nicht trifft, keiner hat 330 gute Arbeitstage, im Jahr,
auch Maschine geht kaputt, bringt dann auch nichts-Ausfall!
Dies wird eine sehr lange Saison durch die WM, mal abwarten was passiert!

Das liegt ganz einfach daran, dass wir auch kein CL-Favorit sind. Das sind ManCity und Real. Dann erst kommen mit etwas Abstand wir, Paris und Pool. An guten Tagen kann dann jeder jeden schlagen. Sollte jedoch in solchen Duellen Ulreich im Tor stehen….. dann war es das für uns. So schaut’s aus.

Unglücklicherweise, hast du recht mit Ulreich, ich mag den Kerl, muckt niemals auf, und für die Liga ist er der richtige Ersatz, wenn aber die dicken Brocken kommen in der CL, in engen Partien, dann habe ich auch meine Zweifel, leider. Nun reis mir nicht gleich den Kopf ab, aber was haelst Du von terStegen als Nachfolger von Manu? Der sollte bestimmt noch gut 6 / 7 gute Jahre in ihm haben.

Last edited 26 Tage zuvor by Halb-volley

Klar, ist ter Stegen gut.
Ich persönlich würde jedoch entweder Kobel oder Diogo Costa holen. Und natürlich eine zuverlässige neue Nummer Zwei.

Last edited 26 Tage zuvor by Dr. Piesenrenis

Costa, ja aber Kobel hat noch nichts in grossen Spielen bewiesen. Wir brauchen einen, der wenn es drauf ankommt, in den engen Partien das Spiel herumreissen kann.

Last edited 26 Tage zuvor by Halb-volley

Vollkommen zu recht.

In der aktuellen Verfassung können wir jeden schlagen.
Wir können aber auch genauso bereits wieder im Viertelfinale oder gar schon im Achtelfinale ausscheiden.

Ich hoffe, wir bekommen gleich im Achtelfinale einen namhaften Gegner.
Die sogenannten „Außenseiter“ nehmen wir ganz offensichtlich nicht ernst genug.
Siehe das Viertelfinale gegen Villarreal in der letzten CL-Saison.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.