FC Bayern News

DFB droht Kampf um Paul Wanner zu verlieren: Bayern-Talent nimmt ÖFB-Einladung an

Paul Wanner
Foto: Getty Images

Paul Wanner gehört zu den vielversprechendsten Nachwuchstalenten des FC Bayern und im deutschen Fußball. Der 16-Jährige trainiert regelmäßig bei den Profis mit und hat unter Julian Nagelsmann in diesem Jahr bereits erste Einsätze in der ersten Mannschaft erhalten. Während sich Wanner langfristig an den deutschen Rekordmeister gebunden hat, ist es noch vollkommen offen für welche Nationalmannschaft dieser künftig auflaufen wird.



Wanner besitzt sowohl die deutsche als auch die österreichische Staatsbürgerschaft und kann somit für beide Nationalteams auflaufen. Bisher hat der Offensivspieler in der U15, U17 und U18 für Deutschland gespielt. Der Österreichische Verband hat in den letzten Monaten jedoch intensiv um Wanner gebuhlt und nun auch den ersten Erfolg verbucht.

Wanner trainiert erstmals für den ÖFB

Wie der ÖFB am Freitag bekannt gab, wird Wanner nach Gesprächen mit dem Spieler und seinem Umfeld erstmals zu einem ÖFB-Lehrgang stoßen, dem sog. ÖFB-Kader Trainingslehrgang für Perspektivspieler. Dieser findet vom 21. November bis 25 November im kroatischen Pula statt.

Damit hat der 16-Jährige das erste Mal eine Einladung vom ÖFB angenommen und angedeutet, dass er durchaus mit dem Gedanken spielt, künftig für die Alpenrepublik aufzulaufen. Der Bayern-Youngster hatte in der Vergangenheit bereits mehrfach die Möglichkeit für den ÖFB zu spielen, hat sich jedoch stets für den DFB entschieden.

Zieht der DFB nach?

Nach „kicker“-Informationen ist Wanner auch beim DFB weiterhin ein großes Thema. Laut dem Fachblatt möchte man die Bemühungen um Wanner intensivieren. Demnach winkt diesem eine „Beförderung“ in die deutsche U21-Auswahl von Antonio Di Salvo. Damit wäre Wanner auch deutlich näher an der A-Nationalmannschaft von Hansi Flick dran.

Klar ist: Solange Wanner kein Pflichtländerspiel für eine A-Nationalelf bestreitet, kann dieser nach wie vor zwischen dem ÖFB und dem DFB auswählen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
42 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Da legst di nida! Da bleibt mir der Wammerl im Hoils steck.n! Wos is denn in den bua g.fahren! Am End wui der no ganz weg aus Minga!

Bessa konn ma des ned song

I dank dai füa dei nette Wort. Des is a echter Schockzuastand für mi.

Jetzt krieg mal kein Herzanfall! 😂
Der wird nie für die A-Mannschaft der Ösis spielen, was will er da denn gewinnen?
Wenn er sich bei Bayern durchsetzen sollte wird der sicher für Deutschland spielen.
Also beruhig dich, denk an deine Gesundheit! 😉

Meinst wirklich? Mei wär des a Freud

Da bin ich mir sicher!
Ich hoffe ich konnte dich a bissl beruhigen denn i mog di!

Vuin Dank

Hat man bei Alaba auch gedacht

Des loast mit kei Ruah, bin gonz ozappelig! Der Uli muass jetzt mit dem Voatter von dem Buan reden!

Über was kann denn der Uli mit ihm reden?

Seit ihr zu dämlich in hochdeutsch zu schreiben?

Wo’s hat des mit dappisch zua tun, des is die Heimoatsprachn des FCB Bayern.

Für jemanden, der „seid“ und „seit“ nicht korrekt verwenden kann und Majuskeln nicht verwendet, eine ganz schön dicke Lippe. Vielleicht einfach zu dämlich um Dialekt zu verstehen? Wofür das B in FCB steht, ist aber schon bekannt?!

Wird denn Hochdeutsch nicht groß geschrieben?
Und seit wann spricht man im Bayern hochdeutsch, du Preiss

Lasst Ihn doch selbst entscheiden!
Dem FC Bayern geht Er dadurch nicht verloren.
Um was geht es?
Persönlich würde ich den ÖFB bevorzugen, da mehr Stammspieler Möglichkeiten.

Und welche Ziele hättest du mit dem ÖFB?
Ein Spieler wie Wanner sollte sich andere Ziele setzen als alle 12Jahre mal ne EM zu spielen!
Entweder er geht seinen Weg oder er spielt eben für Österreich, hat aber dann nichts mit Spitzenfußball zu tun!

Endlich wieder mal die deutschen ärgern. Macht doch spass.

Krankel 3:2 für Österreich!

Ja woas bist denn für an soboatzter! Der Bua soll für die unsrigen spuin un nett füar die Ösis

Hast Du was gegen Ösis?

„Lasst ihn selber entscheiden“
Sehr guter und konstruktiver Beitrag, so machen wirs. 🤣

Ja, der Kerl ist jung!

Wenns im Stammspieler Möglichkeiten geht muss er aber auch den Verein wechseln

So isses!

Was bringt das wenn er keine WM oder EM spielt weil die schluchtenscheißer sich nicht qualifizieren.

Warten wir mal ab, wie er sich letztlich entscheidet. Aber klar ist, falls er sich letztendlich für Österreich entscheidet, dann heißt das in meinen Augen, dass er sich nicht zutraut, sich in Deutschland durchzusetzen.

So schaut’s aus! Auf’n Punkt!

So wird es dann wohl sein. Ich denke, der Junge lotet einmal sein Möglichkeiten aus, warum auch nicht.

So schauts aus!

Vielleicht hat ja Österreich da einen starken Jahrgang und es gibt Perspektiven.
Er fühlt sich vielleicht auch mehr als Österreicher.

Eben, vollkommen richtig und Österreich ist auch ein schönes Land.

Vielleicht fährt er ja viel besser Ski als unser Schweini damals 🙂 Spaß beiseite … wenn er ein Großer werden möchte – ist die Entscheidung doch eindeutig.

Erstens weiß man jetzt noch gar nicht, wie er sich entwickelt. Zweitens gibt es genug Beispiele von Spieler die, wie du schreibst „Große“ geworden sind, obwohl sie für Nationen gespielt haben, die im Weltfußball nicht viel zu melden haben (Aubameyang, Salah, Lewandowski…)

Da hast Recht … es gibt viele Beispiele für diese großen Karrieren. Subjektiv schätzen wir alle die Wahrscheinlichkeit eines nationalen Titels für Deutschland höher ein als für das Nationalteam aus Österreich. Im Rückblick zählen Titel – einigen wir uns auf einen Pluspunkt für Deutschland? 🙂

Die konnten sichs aber nicht aussuchen!
Wenn Wanner ein großer werden will, kommt nur die deutsche Nationalmannschaft in Frage.
Wenn sein Anspruch Österreich ist, kann sein Anspruch aber nicht Bayern sein.

Ich werde den Verdacht nicht los, dass das nur eine taktische Entscheidung ist an diesem Lehrgang für die Ösis teilzunehmen, um den DFB ein bisschen unter Druck zu setzen.
Ich kann falsch liegen mit diesem Verdacht, aber irgendwie, wenn Wanner Erfolg haben will dann muss er sich doch eher für den DFB als für den ÖSB entscheiden.

Moukoko ist erst 17, fährt mit zur WM, ist ein riesen Talent und Ihr redet von Wanner.

Das höchste Ziel eines Nationalspielers ist doch einmal im Leben Weltmeister zu werden. Wenn Paul Wanner schlau ist, dann dürfte er doch wissen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist dieses Ziel, mit Österreich, je erreichen zu können.

Junge, der Bub ist erst 16 Jahre alt. Ob und wie es mit ihm weitergehen wird kann doch noch keiner sagen. Wir hatten im Laufe der Jahre immer wieder hoffnungsvolle Talente von denen es die wenigsten geschafft haben. Ob der jetzt mal bei den Dösis mittrainiert ist doch nicht richtungsweisend. Solange er bei uns unter Vertrag steht ist das zweitrangig.

Soll er doch machen wie er will spielt er für die schluchtenscheißer wird er nicht viele großen Turniere spielen geschweige mal ein Halbfinale oder Finale bei einem großen Turnier. Die Chance mit Deutschland Welt oder Europameister zu werden ist bedeutend höher als mit den schluchtenscheißer

Hurch zu! Warum weißt du über Schluchtenscheißer Bescheid, hast wahrscheinlich ein Latrinendilemma oder hast eine Analpsychose.

Warum will der denn für Österreich spielen? Wenn er Pech, hat wird er dann niemals bei einer wm oder EM mitmachen können. Spielt er für Deutschland, kann er welt- und Europameister werden.
Hinzu kommt, dass er als deutscher Nationalspieler für den fc Bayern und die Öffentlichkeit wesentlich interessanter ist

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.