FC Bayern News

Finale Entscheidung steht noch aus: Bayern lässt sich Zeit bei Jerome Boateng

Jerome Boateng
Foto: IMAGO

Jerome Boateng ist zurück beim FC Bayern, zumindest temporär. Der 35-Jährige trainierte gestern offiziell in München mit und wird auch in den nächsten Tagen zu Gast sein an der Säbener Straße. Aktuellen Medienberichten zufolge haben die Bayern-Bosse noch keine finale Entscheidung getroffen, ob man den Abwehrspieler tatsächlich verpflichten möchte.



Am vergangenen Wochenende machten bereits Meldungen die Runde, wonach das Comeback von Jerome Boateng beim FC Bayern “so gut wie perfekt” sei. Spätestens als der Innenverteidiger am gestrigen Sonntag beim FCB mit trainierte, schien es nur noch eine Frage der Zeit zu sein, bis der Deal verkündet wird.

Wie der “kicker” berichtet, haben die Verantwortlichen an der Isar noch keine finale Entscheidung in der Causa Boateng getroffen. Dies liegt vor allem daran, dass bisher noch keine konkreten Vertragsgespräche stattgefunden haben.

Boateng spielt in München vor

Boateng, der seit Juli vereinslos ist, wird in den nächsten Tagen weiterhin beim FC Bayern trainieren. Erst im Anschluss wird der Rekordmeister entscheiden, ob eine Verpflichtung sinnvoll erscheint. Offen ist zudem, ob Boateng nur einen Vertrag bis zum Ende des Jahres erhält oder bis zum Sommer 2024.

Nach “kicker”-Informationen schätzt Thomas Tuchel den Weltmeister von 2014. Tuchel wollte Boateng im Sommer 2018 zu Paris Saint-Germain locken. Ex-Bayern-Coach Niko Kovac legte damals aber sein Veto ein.

Auch die Bayern-Bosse sind durchaus überzeugt davon, dass Boateng kurzfristig die personellen Probleme in der bayerischen Defensive lösen könnte. Mit Matthijs de Ligt, Dayot Upamecano und Minjae Kim verfügt der FCB derzeit nur über drei etatmäßige Innenverteidiger. Dem Vernehmen nach sind die Verantwortlichen in München nach der außergewöhnlichen Situation im DFB-Pokalspiel gegen Münster, als alle drei Innenverteidiger ausfielen, ins Grübeln gekommen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
36 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ihn eine Zeit lang in Trainingseinheiten zu beobachten und erst anschließend zu entscheiden ist der einzig richtige Weg. Letzte Saison war er Bankkandidat in Lyon.

Man gesteht sich nun eben ein, dass das Sommertransfer Fenster ein völliges Versagen war.

Das ist ja generell schon richtig, was Du und auch andere schreiben.
Aber ist es JETZT besser NICHTS zu tun?

Wie könnte man das IV Problem den derzeit lösen?

Boateng will ich nur sportlich beurteilen, weil mich sein Privatleben NULL angeht.
Ich bin der Meinung, dass auch die aktuellen IV’s was lernen könnten von ihm.
Vor allem im Aufbauspiel und Diagonalbällen, hier ist er vielleicht immer noch einer der besten, das verlent man nicht – hat auch nichts mit physis zu tun. Gerade hier könnten / müssten ALLE unsere IV’s besser werden. sowas kann man trainieren. Boateng hatte das auch nicht von Beginn seiner Karierre drauf.

Trotz des Transfers von Kane war „ das Sommertransfer Fenster ein völliges Versagen “ ???

Bitte seht es mir nach, ich liebe die deutsche Sprache und wenn jemand damit so schlampig umgeht wie Hanspeter ärgert mich das.
Was er meinte, ist dass das Sommertransfer Fenster auf der Position der Innenverteidiger ein völliges Versagen war. Wolltest Du das zum Ausdruck bringen, lieber Hanspeter?

Das würde der Vorstand nie eingestehen.
Ich denke, dies war eine volle Absicht mit einem kleineren Kader in diese SAISON zu gehen.
Dauernd wurde verzögert, der oder der, am Schluss, war die letzte Wahl zu, keine Freigabe.
Tuchel rief dazu dauernd auf…, keiner reagierte.

Was ist nur mit dem FCBayern passiert?! Sowas hätte es früher nicht gegeben!!

Resterampe FC Bayern….traurige Zeiten

Boateng war für mich in seiner Primetime der beste deutsche Abwehrspieler der letzten 20-30 Jahre. Jetzt ist diese Zeit vorbei. Was will man mit dem? Komische Bayernwelt.

Verhandeln muss man nur, wieviel Boateng bezahlen muss, dass er mittrainieren darf……

Nerv wen anders Fake Profil.

was denn?

Boateng nicht vergessen hier , ist eine Bayern Legende , wie alle anderen von 2013 bis 2021 , 2014 im WM Finale bester Mann , er ist 35 und als Backup in der jetzigen Situation voll OK !
Seine Privaten Beziehungsprobleme gehen keinen aber keinen was an !

Am Training teilnehmen ok.
Aber ein Vertrag und einsetzen
sollte wohlüberlegt werden.
Es wäre sinnvoller eine Reihe
der unter 22 jährigen ohne Vertrag
ebenfalls zu Training einladen.

Zum Teil mit Marktwert von knappe
10 Millionen und ohne Vertrag
macht mehr Sinn. Vor allem weil
so einer auch mir top Training
eine längere Zukunft hier
haben kann….

Vermutlich würde Tuchel dann auf “Steil KLATSCH” umstellen.

Erst Boateng, dann Helmer und dann der Kaiser persönlich.
Die sind alle noch fit. Lothar könnte auch noch mal ran

Quatsch , er ist 35 ! seine Trainingswerte sind top ! Sergio Ramos spielte mit 38 bei PSG!
Als Backup voll OK ! Seine Privaten Beziehungsprobleme gehen keinen was an !Alle Moralapostel sollten vor ihrer eigenen Türe erstmal kehren , bevor jemand vorverurteilt wird

wenn er sich bei uns nur fit hält OK.aber einen Vertrag kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen

Ich sag nur awareness Konzept OBACHT ……

Das fliegt denen auf der JHV schön um die Ohren.

Mei … FC Hollywood … ist denen doch sch****egal ….

Jerome ist für mich immer noch ein Spieler, dem der FC Bayern einiges zu verdanken hat. Das bleibt! Aber ihn jetzt ernsthaft als Ergänzungsspieler zu sehen, halte ich für einen Witz. Openda hätte am Freitag 2-3 Meter Vorsprung vor ihm gehabt…
Dazu kommt diese Geschichte mit der Gerichtsverhandlung – klar, einerseits ist das Privatsache; aber wenn man sich privat nicht an Regeln und Werte halten kann und die Staatsanwaltschaft und Gerichte ins Spiel kommen, dann wird es doch wieder eine Sache, die uns alle angeht. Ich bin dagegen.

Ich verstehe nicht, warum man so negativ über Jerome Boateng spricht. Er hat 10 Jahre lang meist sehr gute Leistungen im Bayern-Trikot gebracht. Wenn Minjae ab Januar 2024 beim Asien-Cup spielt, könnte Jerome uns vielleicht eine große Hilfe sein.

Sicherlich wird ihm der Verein schon vorab kommunizieren, dass er “nur” Ergänzungsspieler wäre. Das mit dem dünnen Kader ist ja leider ein hausgemachtes Problem und Jerome wäre halt sofort verfügbar.

Das Privatleben von Jerome geht uns eigentlich nichts an. Das Urteil wegen angeblicher Körperverletzung wurde letzte Woche aufgehoben, somit gilt er vorerst als unschuldig und so sollte man ihn auch behandeln. Alles Andere wird sich dann im neuen Verfahren zeigen, solange gilt auch für ihn die Unschuldsvermutung.

Last edited 2 Monate zuvor by BaziMichl

Es wurde nicht wegen erwiesener
Unschuld aufgehoben.
Unschuld Vermutung hin oder her
Es sorgt für misstimnung.
Und wenn der nächste
Gerichtstermin mit CL
Auswärts Termin kollidiert….

Sorgt für mich für null Missstimmung. Es geht um eine backup-lösung. Für die CL kann er ohnehin nicht nachnominiert werden. Völlig lächerlich diese Lapalie in seinem Privatleben aufzublasen, passt aber prima ins Gesellschaftsbild dieser woken Gesellschaft. Erbärmlich wer sich davon indoktrinieren lässt.

Eben. Für die CL kann er nicht nachnominiert werden, gegen RB und LEV sind die Ligaspiele Hinrunde schon gespielt. Warum nicht im Winter eine nachhaltigere Lösung holen und bis dahin ggfs Bestandspersonal und Systemumstellung spielen? Gesamtkaderstärke muss das doch gegen den Ligarest hergeben.

Frau schlagen und bestücken als Lapalie zu bezeichnen, sagt viel über dein soziales Umfeld aus

Es gilt die Unschuldsvermutung in dem Beziehungsstreit , der allen hier nichts angeht ! Kann ja auch sein daß er unschuldig ist und hier von einigen so richtig verleumdet wird ! Alles ist möglich ! Und vor allem dann wenn ein Haufen Geld in Aussicht steht !

sehr richtig

Das der FC Bayern diese brisante Personalie Boateng auch nur ernsthaft in Erwägung zieht ist schon sehr verwunderlich. Eine Verpflichtung wäre eine mehr als unkluge Entscheidung der Vereinsgremien, um es dezent und zensurfrei zu formulieren.

warum ? wegen seinen Privaten Beziehungsproblemen? geht doch keinen was an , keiner weiß was da vorgefallen ist !
sportlich als Backup , jederzeit ! da auch kein Spieler von den Amateuren dazu fähig ist !

Kann man nicht einfache Leihe bei Stani abbrechen? Der spielt sowieso kaum bei Leverkusen.

Der kann in die Arabische Liga, da juckts keinen ob er ein Frauenschläger ist

das weißt du doch gar nicht , warst du dabei?

Boateng kann nicht viel schlechter sein als die Bayern Abwehr momentan , Upa und Kim sind beide Unsicherheitsfaktoren , de Ligt Verletzungsanfällig !
Schlechter als Upa und Kim ist Boateng trotz seiner 35 auch nicht ! Kim ist bis jetzt eine Enttäuschung und Upa nach wie vor unsicher

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.