FC Bayern News

Olić und Makaay am FCBinside-Mikro: “BVB wusste nicht mehr, was passiert!”

Roy Makaay und Ivica Olic
Foto: FCBinside

Ivica Olić und Roy Makaay waren zwei absolute Legenden im Sturm des FC Bayern. Am Tag nach dem 4:0-Auswärtssieg der Münchner bei Borussia Dortmund haben sich die ehemaligen Bayern-Stars im Interview mit FCBinside begeistert von der Leistung des Rekordmeisters gezeigt.



Olić schwärmte am Rande des Telekom Star-Kicks in Bonn, wo er mit einer Bayern-Legendenmannschaft antrat: “Es war ein tolles Spiel! Bayern war von der ersten Minute an ganz klar die bessere Mannschaft.”

Der Kroate weiter: “Sie haben das Spiel eindeutig gewonnen, es hätten sogar noch ein paar Tore mehr sein können. Ich habe lange nicht eine solche Vorstellung gesehen. Und das sogar nach einer so schweren Woche, in der man im Pokal verloren hat.”

Olić: “Trainer beim FC Bayern ist immer unter Druck”

Die Kritik einiger Experten an Trainer Thomas Tuchel will Olić nicht überbewerten: “Ich glaube, der Trainer beim FC Bayern ist immer unter Druck. Nach ein oder zwei Niederlagen gibt es gleich Druck in der Presse und überall im Fernsehen wird über diese Themen gesprochen. Aber die Leistung gestern hat gezeigt, dass der Trainer immer noch die absolute Kontrolle hat und dass die Mannschaft okay ist.”

Olić spielte von 2009 bis 2012 beim FC Bayern und erzielte in 55 Spielen 13 Tore. Roy Makaay trug das Trikot der Münchner von 2003 bis 2007. In 129 Spielen traf der Torjäger aus den Niederlanden 78 Mal.

Das Spiel der Bayern in Dortmund am Samstag überzeugte Makaay: “Am meisten hat geholfen, dass es nach zehn Minuten schon 0:2 stand. Danach hat man gesehen: Die Dortmunder wussten gar nicht mehr, was passiert!” 

Nur bei der Chancenauswertung in der Anfangsphase sah der 48–Jährige noch Raum für Verbesserung: “Vielleicht hätte man noch ein bisschen schneller das 0:3 machen können, weil man genug Torchancen dafür hatte. Dann wäre das Spiel komplett zu Ende gewesen”, so Makaay: “Aber am Ende war es ein 0:4 in Dortmund. Was muss man da mehr sagen?”

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Außer TRANSGENDER MAGATH sieht das anders….🤦🤦🤦

Norderney Asyl

Wenn man sich die Treffer pro Saison der beiden anschaut sieht man wie gut Kane ist.

Nichts für Ungut aber wenn ich immer lese wie inflationär mit dem Wort Legende umgegangen wird. Für mich sind Beckenbauer, Gerd Müller, Sepp Maier, Paul Breitner, K.H. Rummenigge, Matthäus, Kahn, Schweinsteiger, Lahm, Ribéry, Robben, Neuer und Lewandowski Legenden. Bei den Trainern noch Lattek, Hitzfeld und Don Jupp.

Inzwischen hat man den Eindruck jeder Spieler, der mal bei Bayern Stammspieler und freundlich zu uns Fans war, ist hier eine Legende.

Thomas Müller habe ich noch vergessen…

Nicht vergessen sollte man die Malocher, die den Stars den Rücken freihalten. Sonst hast Du mit den Unterschiedsspielern/Legenden recht. Makaay war ein cooler Vollstrecker, Olic ein unermüdlichen Kämpfer. Egal ob Legenden oder nicht, sie haben mir Freude gemacht.

Roy war eine Legende.

Wir haben Watzke`s Leuchtturm das Licht ausgeknipst.

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.