FC Bayern News

Matthäus stichelt erneut: “Da sieht man, wie Tuchel unter Druck ist”

Lothar Matthäus
Foto: IMAGO

Mit 1:0 gewann der FC Bayern am vergangenen Freitag beim 1. FC Köln. Bemerkenswert war nicht nur das knappe Ergebnis, sondern auch der Umstand, dass Thomas Tuchel keinerlei Einwechslungen vornahm. Betroffen war davon auch Thomas Müller, dessen Reservistenrolle immer offensichtlicher wird. Lothar Matthäus äußerte sich nun dazu und stellte eine interessante Vermutung zu Müller und Tuchel an.



Matthäus sagte bei Sky: “Mich hat es gewundert, dass er nicht von Anfang an gespielt hat”, um anschließend auf den Gemütszustand der Bayern-Legende zu schließen. “Thomas bekommt seine Einsatzzeiten nicht und ich glaube, das wurmt ihn am meisten, obwohl er sich das nach außen nicht anmerken lässt”, so der 62-Jährige. Statt Müller schenkte Thomas Tuchel Eric Maxim Choupo-Moting über die vollen 90 Minuten sein Vertrauen.

Matthäus über Müller: “Brennt innerlich in ihm”

Laut Matthäus “brennt es innerlich” in Müller, zumal er die Bevorzugung von Choupo-Moting mit Blick auf die Kopfballstärke und auch aufgrund der Tatsache, dass sich Tuchel und Choupo-Moting schon länger kennen, verstehen könne, so Matthäus.

Die Nicht-Berücksichtigung des Weltmeisters und zweifachen Champions League-Siegers habe Matthäus allerdings verwundert. “Es ist gar nicht gewechselt worden beim FC Bayern. Ich kann mich nicht erinnern, wann das zum letzten Mal der Fall war”, so der Weltfußballer des Jahres 1991.

Tatsächlich ist es eine ganze Weile her, dass ein Bayern-Trainer keinen einzigen Wechsel innerhalb einer Partie vornahm – nämlich 13 Jahre. Tuchel begründete seine Entscheidung damit, dass er den Rhythmus nicht unterbrechen wollte. Er “habe es nicht gefühlt”.

Laut Matthäus sei das auch ein Beweis dafür, “wie Thomas Tuchel und der FC Bayern unter Druck sind.” Ob sich Thomas Tuchel zur erneuten Spitze aus dem Lager des TV-Experten äußern wird, bleibt abzuwarten.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
33 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

LOL Loddar! Klar steht Tuchel unter Druck, das würdest Du auch, wenn Du einen richtigen und wichtigen Job hättest!

Last edited 7 Monate zuvor by RuSh Andy

Im Gegensatz zu fcbinside sehe ich die Aussagen von Matthäus nicht als Sticheln oder Kritik, sondern als eine normale Situationsbeschreibung an.

Es ist doch klar, dass man bei Bayern auch bei einer Top Punkteausbeutung (beste seit 2015), aber nur Platz 2 hinter Leverkusen automatisch unter Druck steht.

Ich persönlich finde das schon schäbig, wie ständig versucht wird, künstlich Konflikte herbeizuschwören, nur um Klicks und somit Werbeeinnahmen zu generieren.

Lodda kanns nicht lassen. Dass ist tief verwurzelter neid, weil er selsbt nach seiner aktiven Karriere so richtig GAR NICHTS auf die Reihe gekriegt hat. Wenn man sich selbst für PPFANDO hergiebt, dann sagt das ziemlich gut aus, wo man selber steht.

Die Bayern ham in der Saison die meisten Tore geschossen und die wenigsten kassiert.
Man spielt den 4-besten Saisonstart der der Bundesligageschichte, was geren übersehen wird, weil LEV aktuell den 2-besten Saisonstart derBuli-geschichte spielet.

ÜÜber den direkten Vergleich LEV-Bayern könnte man heute noch diskutieren. Elfer nach Schwalbe für Hofmann. Und kein Rot nach Notbremse.

Sonst wäre man Tabellenführer UND würde gleichzeitig den besten Saiisonstart der Buli-Historie spielen. So siehts aus.

Wen trainiert “Loddar” eigentlich zur Zeit?
Maccabi oder FC Goa?

Ach Loddar. Choupo war aus meiner SIcht die absolut richtige Wahl. Und alle Zahlen zeigen wie gut wir uns unter TT entwickeln. TM ist eine Legende aber nicht mehr auf dem Level uns doll zu helfen finde ich.

CHOUPO DER LEIBHAFTIGE CHANCENTOD GEGEN KÖLN

Richtig, danke. Und wenn man stetig sagt wie wichtig TM für den FC Bayern ist, dann muss er ihn spielen lassen. Oder sie stellen sich hin und sagen TM soll sich bitte einen neuen Verein suchen, er kann im Winter wechseln. Chupo ist nicht besser als TM! Hoffe er wechselt in der Winterpause nach Leverkusen und schiesst für die Werkself das entscheidende Tor zur Meisterschaft. … so was kann funktionieren, Musiala lässt grüssen … wird auch heuer wieder eng werden 😉

Loddar: Einfach mal die F.r.e.s.s.e halten.

TT macht die Bayern grad mega stark. Und die Mannschaft fängt an ihn zu akzeptieren.

Das wird be große Sache.

TM tut mir schon ein wenig leid, aber als Profi mit 20 Mio Schnerzensgeld muss er sich auch als Legende damit abfinden und der FCB wird ihn am besten schon bald im Verein irgendwie integrieren.

richtig, das müsste man dann aber auch mal sagen … aber Tuchel, Freund und Konsorten reden anders wie sie handeln. Ich hoffe Müller wechselt im Winter, Leverkusen wär schön, wär super wenn er da Deutscher Meister würde. Es wird noch eng werden, ich warte auf den Tag an dem Kane seine erste Verletzung hat und 4 oder 6 Wochen ausfällt, wenn Bambi’s zarte Muskeln das nächste mal ausfallen … dann wird man auf Gnabry und Chupo bauen .. Tel wird auch dann nicht spielen bei Tuchel. Jetzt kommt der Winter, es wird kalt, die Verletzungen werden zunehmen.

Mega? Wir haben gerade etwas Spielglück und Kane. Ansonsten sieht überzeugend anders aus.

Seine Trainerkarriere war ja geprägt von Vereinen und Verbänden die aufgrund fehlender Erfolgserwartung auch keinen Erfolgsdruck hatten. Er spricht also über etwas, das er selbst nicht kennt und daher nicht verstehen kann.

Lothar du kannst es einfach nicht lassen lass einfach den Trainer in ruhe oder such dir ein Hobby.

FÜR HOBBYS HAT ER KEINE ZEIT. ER MUSS SICH UM DIE JUNGEN MÄDCHEN KÜMMERN DIE IHN ANHIMMELN. ES WERDEN ABER IMMER WENIGER UND ER MUSS SCHON WIEDER AUF SEINE RUSSENBRAUT ZURÜCKGREIFEN

Kann Loddar was anderes als sticheln?

Kannst du lesen und verstehen?

Ok wo ist das Sticheln über das sich hier einige beschweren? Er versteht das CM Vorzug bekam, kann sich nicht erinnern wann nicht gewechselt wurde – was mehr als selten ist, in dem Fall 13 Jahre her und das Druck da ist – der eh immer da ist, egal wie es läuft. Bei aller Liebe da ist nicht das geringste Sicheln, Seitenhieb oder ähnliches.

kann den jemand ausschalten?
bayern haten bei sky im trend

Kannst du dein Hirn einschalten?

Man muss auch mal Loddar verstehen, Sky hat nur noch ein Jahr die Übertragungsrechte und er muss im Gespräch bleiben, um vielleicht wieder einen Expertenjob zu bekommen.

Loddar steht wohl bei Sky unter Druck.

Natürlich steht Tuchel unter Druck, das steht jeder Bayern Trainer. Es ist nur schade das sein Kommentar so lange gut und richtig war bis zu dem Zeitpunkt wo er ganz Subtil einstreuen muss das Tuchel ja Choupo schon aus Paris kennt, das war völlig unnötig und beschreibt nur wie auch ein Experte unter Druck steht wenn er nicht für Schlagzeilen sorgt. Er kann einem schon leid tun wie tief ein Weltfussballer sinken kann nur für ein bisschen Aufmerksamkeit .

Ja, das stimmt. Wie tief kann man noch sinken bei einem Privatvermögen von ca. 30 Mio.? Übrigens wird seine Fußballexpertise von nahezu allen Medien, allen ehemaligen und auch aktuellen Fußballgrößen gleichermaßen geschätzt, auch international. Anders wäre auch sein enormes Vermögen nicht zu erklären.
Wie ist das eigentlich bei dir so? Du scheinst ja ein richtig erfolgreicher zu sein, ganz im Gegenteil zu Matthäus.

Matthäus ist und bleibt was er immer war – ein kleiner Wicht, nicht mehr als ein ” adabei “. Wenn es happig wurde, hat er sich immer weg geduckt um danach wenn sich der Rauch verzogen hat mit frechen Sprüchen hinter der Kulisse hevorzuspringen. Oder besser gesagt: “Kein Zahn im Mund aber LaPaloma pfeifen”

Sagt noch mal wer?

Die Äusserungen von Loddar waren doch harmlos. Damit kann auch TT gut umgehen. Überhaupt finde ich sieht man an den Aufstellungen von TT wie taktisch gut er als Trainer ist. Eigentlich hatte er immer die richtige Idee zum richtigen Zeitpunkt und wird die Mannschaft zum Erfolg führen. Nur bei Saarbrücken hatte er Pech,daß die zweite Mannschaft nicht die Klasse von Kane im Abschluß hat. Bloß wann soll er mal einen Kane pausieren lassen,wenn nicht auf einem Acker gegen einen 3. Ligisten? Bayern kann dieses Jahr aus meiner Sicht nur stolpern, sollte sich Kane verletzen. Deshalb muß man ihm auch mal Pausen gönnen,auch wenn er wirklich sehr stabil wirkt jnd aus der PL viele Spiele gewöhnt ist. Besonders hervorheben will ich, wie ressourcenschonend er spielt. Er braucht weniger Energie als andere um seine Ziele zu erreichen. Da er auch immer nur kurz am Ball ist durch seine Effizienz und sich oft zurückfallen lässt, bietet er weniger Möglichkeiten ,ihn zu faulen. Ein wirklich cleverer Spieler. 1,9 Ballberührungen pro Tor sprechen eine deutliche Sprache.

Der Auftrag an Matthäus lautet, Aufmerksamkeit qua “Sensationen” mittels einem Geraune zu erzeugen. Man stellt etwas in den Raum, in diesem Fall auch irgendwelche “Verbindungen” oder angebliche Animositaeten, hat aber nicht wirklich was gesagt, und hofft, es ” menschelt”, triggert und schafft Neugier. Boulevard eben. Mit Fussballfachlichem hat das alles nichts zu tun, denn dazu muesste sich der Pfandospezialist mit den Argumenten von Tuchel auseinandersetzen, was er schon intellektuell nicht kann. Uebrigens gehe ich nach wie vor davon aus, dass auch Tuchel ( Titel) gewinnen will. Pfando muss natuerlich schauen, dass er seine diversen Einnahmequellen behält. Fürstlich bezahlt wird er nicht fuers ( langweilige) Fachliche, sondern fuer das Erzeugung von Stimmungen. Vorzugsweise negative, denn die rühren besonders, vor allem wenn es um Mueller geht. Was der Herr da auf dem Platz noch bringt, ist irrelevant. Er hat sich längst von so schnoeden Anforderungen an Technik und Tempo befreit und schwebt ikonisch ueber dem Feld. Man schreibt ihm bzw seiner reinen Anwesenheit nahezu einen uebermenschlichen Einfluss auf die 10 anderen zu. Das sind allerdings die, die das Werk auf dem Platz verrichten muessen.

Klar steht er unter Druck. Aber ich finde es gut, dass er so Wechselt (oder auch nicht), wie er es für richtig hält, auch wenn er weiß, dass die Medien danach ein Theater drum machen. Tut mir zwar für Müller leid, aber es geht um den FCB und nicht um Einzelpersonen.

The Show must go on, mit Thomas oder ohne Thomas.

So ist es, und Thomas weiß das auch.TT muss seine Linie durchziehen.

Die sollen jetzt mal AUFHÖREN!

Der Typ ist einfach nur ein Hetzer, Tuchel und Bayern sollten ihn wegen Lüge und Mobbing anzeigen!
Widerlich.

Last edited 7 Monate zuvor by Vla

“Hetzer?” Man kann es auch übertreiben.Lothar Matthäus Herzensclub ist immer noch der FCB ,deswegen mosert er ja gerne herum ,wenn es mal nicht wie geschmiert läuft.

Er ist ein Hetzer und Lügner!
Der hat schon gegen Oli Kahn und Brazzo gehetzt.

Daniel Glaser
Wurde als Kind durch "Bundesliga Pur Klassiker" Bayern-Fan und bin es seitdem auch geblieben. 29 Jahre alt, Baden-Württemberger, Wahl-Hamburger, nach meinem Sportjournalistik-Studium nun auch noch Psychologist in the making.