Transfers

Boey in München gelandet! Kann er in Augsburg schon spielen?

Sacha Boey
Foto: X/Plettigoal

Der FC Bayern steht unmittelbar vor der Verpflichtung von Sacha Boey. Der 23-jährige Franzose ist bereits in München gelandet.



Am Freitag haben die Bayern und Galatasaray Istanbul eine Einigung bei Sacha Boey erzielt. Keine 24 Stunden später, steht der Transfer kurz vor dem Abschluss.

Der Rechtsverteidiger ist am Samstagmorgen in der bayerischen Landeshauptstadt gelandet und wird nun den obligatorischen Medizincheck absolvieren. Im Anschluss wird Boey einen langfristigen Vertrag bis 2029 beim deutschen Rekordmeister unterzeichnen.

Kann Boey in Augsburg schon spielen?

Bei seiner gestrigen Verabschiedung bei Galatasaray sagte Boey laut Sky, dass er hoffe, heute gegen Augsburg in den Kader zu kommen. Allerdings wird das demnach wohl nicht mehr rechtzeitig klappen.

Die Bayern könnten einen Rechtsverteidiger beim Bundesligaspiel in Augsburg natürlich sehr gut gebrauchen. Noussair Mazraoui ist mit der marokkanischen Nationalmannschaft beim Afrika-Cup im Einsatz, Konrad Laimer (Muskelfaserriss) und Joshua Kimmich (Schulterverletzung) fallen verletzt aus.

Anpfiff in Augsburg ist heute um 15.30 Uhr. Ob Boey bis dahin seinen Medizincheck abschließen, seinen Vertrag unterschreiben, von den Bayern bei der DFL gemeldet werden und dann direkt nach Augsburg fahren kann, ist äußerst fraglich.

Außerdem hat Boey natürlich noch keine einzige Trainingseinheit mit seiner neuen Mannschaft absolviert. Dass Trainer Thomas Tuchel ihn so sofort in Augsburg spielen lassen würde, ist unwahrscheinlich.

Boey direkt zum Medizincheck

Nach der Landung wurde Boey direkt ins Münchner Krankenhaus Barmherzige Brüder gefahren, wo er den ersten Teil des Medizinchecks absolvierte. Teil zwei wird dann am Bayern-Trainingsgelände an der Säbener Straße stattfinden.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
51 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ich freu mich grade so darüber.

Das schlimme ist, dass solche Spieler für die “Verstärkung des Kaders in der Breite” eben auch sehr gute Gehälter beziehen, die am Ende dann den gehaltlichen Spielraum für die Verpflichtung von echten Verstärkungen einschränken.

Der wird mehr als ein Spieler für die Kaderbreite.

Sehe ich anders , habe Ihn 2mal gg uns und 3 Spiele von Gala gesehen.
Da ist ein richtig gutes Paket gekommen. Sicher nich gleich perfekt, doch glaube ich das wir viel Spaß an Ihm haben werden

Das er ein guter ist, habe ich auch gesehen, der Anspruch muss aber sein extrem gute Spieler zu holen. Bin auf jeden Fall gespannt.
Wo ich nicht mitgehen würde ist die Meinung, die “Paul” hier einige Male gepostet hat, dass er der zweite Lahm sei. Halte ich für sehr übertrieben.

Das schlimme ist, dass du keine Ahnung hast. Boey wird ca. 3 Millionen € im Jahr kosten, was für sein Können und in Vergleich zu allen anderen Spielern sehr wenig ist.

Was redest du da
3 mio sind doch nicht viel an Gehalt …. Das ist eher ein Witz im Fußball Geschäft von daher

3Mio netto, also 6Mio brutto 😉

wieder so ein unqualifizierter Kommentar.
Boey ist mit Sicherheit kein sortiert für die Breite und schon gar nicht teuer.

in der CL hat er mir sehr gut gefallen, auch gegen uns.

mal schauen ob er sich in einer wenigen korrupten Liga noch mal steigern kann.
ich glaube er hat noch Potential nach oben.
bei Französichen Verteidigern hatten wir meistens ein gutes Händchen, siehe, Sagnol, lizarazu, Upamecano, hernandez war eigentlich ohne Verletzungen auch gut.

auf eine wundervolle Zeit Sascha boey

De beste war de Liza, des war a Weltklassenspuiler. De Willy hatte a lustgen Namen, de Uli hat sie immer über ihn gärgert, weil er immer scho ausm Halbfeld gflankt hat.

Wir hatten viele Ziege , lahm bevor er rechts spielte , Alaba….

Bixente Lizarazu ist für mich bisher der beste linke Verteidiger bei Bayern, den ich erleben durfte. Alphonso Davies und David Alaba zähle ich auch zu Weltklasse Spielern, jedoch sind beide keine gelernten Linksverteidiger.

Zur gleichen Zeit spielte Sagnol auf der rechten Seite. Neben Lahm der beste Rechtsverteidiger bislang.

Und der letzte Außenverteidiger der im Stande war Flanken auch Mal um Gegenspieler herum zu ziehen.
Von seinen Flanken aus dem Rückraum mal ganz zu schweigen.

Ich verstehe bis heute nicht, warum man sowas nicht mit Trainingsfleiß lernen kann…insbesondere, wenn man Profi ist und eigentlich sein fokus auf dem Fussball liegen könnte

ahh, Breitner war da auch ne Nummer!!!!

Ich hoffe, dass Guerreiro heute den Liza macht.

Last edited 5 Monate zuvor by PepG

….auf der RV-Position!

Bin ich bei dir. Ein guter Außenverteidiger kann auch auf der anderen Seite verteidigen. Da er auch einen guten Abschluss hat kann er statt zu flanken auch mal nach innen ziehen und aus dem halbfeld flanken oder den Abschluss suchen. Guerreiro ist intelligent genug sich dort anzupassen und alternativen haben wir bekanntlich auch nicht. Fände es gut wenn Aznou auch ein paar Minuten bekommen würde

Marius: „ Alphonso Davies …zähle ich auch zu Weltklasse“

🫣🥳🤣

Bernat 😉

Der Spieler kommt von Gala wenn das unser Anspruch ist dann gute Nacht FCB . Panik Kauf, Kader Erweiterung mehr auch nicht. Hoffe im Sommer kommen dann die notwendigen Verstärkungen.

Schau Dir doch den Spieler erst mal an, und dann urteile über Ihn! Und außerdem müssen wir in unserer Situation über jeden Rechtsverteidiger der ordentlich verteidigt dankbar sein!

Schaust du kein Fussball? Du hast doch keine Ahnung, boey ist auch für die Deutsche Liga zu gut!!! Wieder ein hirnloser Bayern fan

Es spielt doch keine Rolle woher der Spieler kommt. Entscheidend ist sein Können.

Kann er nicht. Medizincheck fehlt!

Schade. Aber wir können ihn gegen Gladbach nächste Woche gebrauchen!

Da wird*s dann mal wieder Zeit für ein Fest auf’m Platz.
Heute irgendwie die 3 Punkte aus Augsburg holen und dann mal schauen was Leverkusen so macht.

Vielversprechend. Toll. Auch ökonomisch viel sinnvoller als z.B. Tripier, wenn man den möglichen Wiederverkaufserlös berücksichtigt. Wenn er halbwegs performt erzielt man angesichts des Alters doch locker 30 Mio.

Ich bin einfach nur happy dass meine Bayern jetzt doch endlich mal rasch reagiert haben und sich damit die noch offenen Kaderlücken schließen. Wenn dann alle Verletzten wieder zurück sind, schaut das doch wirklich gut aus und dürfte das auch für den dringend nötigen Konkurrenzkampf sorgen und das Lückenbüßer-Dasein für Laimer und Goretzka ein Ende finden. Im Sommer kommt dann noch Stanisic zurück. Und plötzlich wird es eng auf der Bank … 😉

Unter normalen Bedingungen hätten sie diesen Preis nicht bezahlt.Jetzt können sie Mazraoui verkaufen.Hoffentlich kriegen sie 30 Mio für ihn.

Genau das wieder nur ein rechts Verdeitiger da ist wieder kein Konkurenzkampf ist denn so könnten sie sich buschen gegenseitig .
Was machen wir wenn sich der Boey dann verletzen sollte und wieder keiner da ist dann spielen wir ohne RV oder was?

Laimer, Kimmich, Boey, Nuz und Dier können rechts spielen. Wenn die alle ausfallen, dann kann kein Verein der Welt dagegen was machen.

wir sprechen von richtigen Außenverteidigern! da haben wir nur zwei!

Außer Boey kein gelernter RV zur Konkurrenz zu Noussair.
Neuer kann auch Stürmer spielen, ist aber sicher nicht Sinn der Sache.

Wenn Stani zurück ist, kann man evtl NM verkaufen, aber ob der wieder zu Bayern kommt oder nach 04 gleich eine andere Station wählt, muss sich zeigen.

Jetzt mal sehen, woe sich Boey entwickelt und wie viel Konkurrenz er tatsächlich zu NM ist. Konkurrenzkampf belebt das Geschäft und im Sommer werden sie Karten neu gemischt und bis dahin wird sich schon zeigen, wer die Nase auf RV vorne hat.

Von daher: Top Transfer sowohl für Kadertiefe als auch Konkurrenzkampf.

Jawoll, 23 Jahre, wenn er was taugt dann ist es eine gute Investition auf Jahre hinaus.

endlich ein zweiter richtiger Rechtsverteidiger!

Sarr vergessen?

Mit dem Kreuzbandriss kann man ihn ruhig vergessen, denn somit ist er bis zur Sommerpause verletzt und wird wohl kein Spiel mehr für die Bayern absolvieren können und der Vertrag wird wohl auch eher nicht mehr verlängert

Fehlt nur noch ein Sechser

Wenn ich das Foto sehe und diesen Gesichtsausdruck sowie Körperhaltung.
Dann würde ich sagen, es kann nur in einer Katastrophe enden!
Aber es ist wohl heute normal, so den eigenen Tatendrang seinem Arbeitgeber zu präsentieren!
Ich hoffe ich habe diesmal unrecht!
Ich hoffe

Was läuft falsch bei dir??? 🤦🏻‍♂️

Als strammer Bio-Deutscher steht Pissmarck immer mit durchgedrücktem Rücken und mit ein wenig nach außen zeigenden Füßen da. 😂😂😂

Du siehst natürlich auf jedem Foto aus, als ob du mit durchgedrücktem Rücken dastehst und dein Gesichtsausdruck in jeder Sekunde einer Stunde puren Tatendrang ausstrahlst

Am Ersten Arbeitstag beim neuen Arbeitgeber sollte das jeder durchhalten.
Aber Sané war noch schlimmer, der hatte ein Hose an……es sah damals aus als wenn er sein Großes Geschäft gerade in die Hose erledigt hätte.
Furchtbar.
Das Projekt ist auch die ersten Jahre komplett gescheitert.
130 Mio verbrannt bevor der mal ein Gutes Spiel gemacht hat.

@Bismarck, ich könnte dir ein Foto zeigen wo Boey im Zweikampf mit Sané zu sehen ist (im CL-Spiel gegen Galatarasay), der Gesichtsausdruck ist identisch von dem eines Olli Kahn, der seine Voderleute wachrütteln wollte…..
Lass ihn doch erstmal ankommen, der wird schon liefern!

Na
dann!

Seit so barmherzig und lasst ihn spielen. Wir broachen dich, Sascha.

Mein türkischer Friseur der glühender Gala Fan ist sagt für ihn zurzeit bester RV….. Was ich von ihm gesehen habe ist das er ne Menge Potenzial hat. Da ich kein großer Mazraoui Fan bin freue ich mich über den Transfer sehr.

Die Marokkanische ……..kann gleich morgen packen! Dann kann das Müsli zum Frühstück ein anderer essen. Für den Marokkaner ist es Verschwendung! Eine Niete

Ja sicher kann der in Augsburg spielen, der läuft sich nach Augsburg warm.

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.