FC Bayern News

Bayern-Rückkehr? Flick bevorzugt andere Aufgabe

Hansi Flick
Foto: Getty Images

Nach der angekündigten Trennung von Thomas Tuchel wird die Trainersuche beim FC Bayern Fahrt aufnehmen. Kandidat Hansi Flick hat offenbar andere Pläne.



Das Aus von Thomas Tuchel beim FC Bayern im Sommer ist beschlossene Sache. Diskussionen um mögliche Nachfolger gab es jedoch schon vor dieser Entscheidung der Klubbosse.

Zu den Kandidaten gehört auch Ex-Bundestrainer Hansi Flick, der der von November 2019 bis Juni 2021 das Traineramt an der Säbener Straße innehatte.

Wie bereits bekannt wurde, sind jedoch nicht alle in der Bayern-Führungsriege von einer zweiten Amtszeit Flicks in München überzeugt. So erfolgreich Flick als Cheftrainer bei den Bayern mit insgesamt sieben Titeln inklusive Champions-League-Sieg auch war.

Flick träumt vom Ausland

Aber auch Flick selbst bevorzugt eine andere Aufgabe. Laut Transfer-Experte Fabrizio Romano reizt den 58-Jährigen der Trainerjob beim FC Barcelona sehr. Barca sucht einen Nachfolger für Xavi, der den spanischen Topklub am Saisonende verlassen wird.

Flick träumt einer neuen, ungewohnten Herausforderung. Ein Langzeitprojekt bei einem internationalen Topklub wie dem FC Barcelona wäre eine solche Herausforderung für Flick nach seinen Tätigkeiten beim FC Bayern und beim DFB. Nicht ohne Grund hat Flick Star-Berater Pini Zahavi engagiert, der ihn bei der Suche nach einem Trainerjob im Ausland unterstützen soll.

Eine Notlösung beim FC Bayern wolle Flick jedenfalls auf keinen Fall sein, wie die Münchner Abendzeitung schreibt.

Barca-Spieler Ilkay Gündogan, der Flick aus dessen Zeit beim DFB-Team bestens kennt, schwärmte bereits von Flick. “Ich kann sagen, dass Hansi nicht nur ein wunderbarer Mensch mit wunderbarem Charakter ist, sondern auch ein großartiger Trainer”, sagte der Nationalspieler der katalanischen Tageszeitung La Vanguardia. Einen Fürsprecher innerhalb seines Wunschklubs hat Flick also schon einmal.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
52 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

wurde vom Verein verprellt. wie so manch andere top Trainer 🫠 Nagelsmann lässt grüßen

Verprellt??? War höchste Zeit daß er damals ging. Und dann musste sich Hansi mit dem Posten des N11 Trainers vertrösten, wo er völlig versagt hat.

Challenger, versag du doch nicht immer. es wird Zeit, dass du mal ablieferst. Auf der Playstation spielst im Anfängermodus, im Job versagst Du ganz und dein Frau verbringt Zeit mit anderen.

Was soll denn dieser Schwachsinn? Man, Kindergarten Niveau

So sieht es aus

Zum 27 mal wir haben es verstanden.

Flick hätte ich mir höchstens als Interimslösung vorstellen können. Eine Verpflichtung für den Neuanfang ab Sommer halte ich für ausgeschlossen, nachdem das Bayern-Ende und seine Zeit beim DFB sehr unglücklich verlaufen sind.

Die handelnden Personen, die flicks aus bei Bayern zu verantworten haben sind weg… Genau wie bei Julian. Denke der Weg zurück wäre für beide frei. Beides gute Lösungen!

Theoretisch ja, und für mich waren beide Entlassungen ein Fehler. Ob sich Flick und Nagelsmann aber so schnell eine Rückkehr vorstellen können, bezweifle ich. Die Medien würden nur auf ein schlechtes Spiel warten und dann gingen direkt die Diskussionen los. Das Problem hätte man mit einem Alonso oder Zidane sicherlich nicht.

Was ist eigentlich mit Xavi als neuem Bayern Trainer?

Bin der Meinung das Flick Bayern schon alles gegeben hat, was er hat(te). Was würde er bei uns bekommen? Er kann seine Saison nichtmehr toppen, er kann nur verlieren. Medial so wie auch im Club. Denke es gibt für ihn und auch den FCB bessere alternativen. Obwohl er natürlich in jedem Herz einen Platz hat.

Koan Flick

Da bin ich gespannt wenn bis Saison Ende bleibt Tuchel, kriegen die Spieler dann wieder freien Kopf um Fußball zu spielen die nächsten Spiele oder werden sie gegen leibzig u Freiburg auch so ein Mist abliefern wie gegen Bremen Leverkusen Lazio Bochum . Alonso der Favorit dann Flick oder Hoeneß oder Zidane, wer wird es nun.

Leipzig…

Geht zu Barca

Oder auch Tuchel… mal sehen.

Tuchel geht nach England zurück.

Vielleicht geht Tuchel nach Liverpool. Dann wäre Alonso frei.

Na dann viel Glück Hansi – auf dem sinkenden Schiff. Obwohl – in Spanien ist dieses kriminelle Finanzsystem bei den beiden grossen Pleiteklubs in soweit gedeckelt, als das im schlimmsten Fall der Staat mit – defacto – illegalen Immobiliengeschäften “rettend” eingreift.
Was mich dabei nur stört ist, dass man gezwungen ist mit diesen Kriminellen Wettbewerbe auszutragen.

Dann hat man ja die nächsten Wochen was zu lesen, da werden einige Namen als Trainer ins Rennen gebracht.

Langzeitprojekt beim FC Barcelona der war gutcomment image

Immerhin redet niemand vom Langzeitprojekt FCB, egal um welchen. Wäre beides unglaubwürdig.

Geil – jetzt fängts an…haben sie wahrscheinliche ein gutes Problem einen Nachfolger zu finden weil keiner mehr Lust auf den Verein hat. Der König vom Tegernsee, die neue Führungsriege die alles Konzerngerecht handelt, der trotzige Josh der dem du Besser jeden Tag sagst dass er der Beste aller Zeiten ist. Klopp macht definitiv Pause und sehe ihn als Menschen absolut nicht beim FCB im Moment (das geht nicht gut) – Alonso bleibt, hoffentlich, noch mindestens 1 Jahr bei Leverkusen um die CL aufzumischen (Leverkusen könnte aus meiner Sicht im Moment jede Mannschaft schlagen) – der Flick, der tut sich das bestimmt nicht nochmal an; mit Zidane gehst du nur 1 Monat so um dann zeigt er dir den Mittelfinger, der hat nämlich richtig Eier -> Mourinhos Defensiven Gedächtnisfussball, boah weiß ich nicht – also wer bleibt denn noch? Mia san Mia – das wurde von der Marketingabteilung erfunden – weißt was früher da brauchte das keiner sagen wie ein sich wiederholendes Propaganda Mantra – da wurde das gelebt, ganz einfach.
Und ich sags auch mal ganz offen raus: der moderne FCB ist mir fremd geworden – aalglatte Konzerner an vorderster Front; mit die größten Pussys als Spieler die ich je gesehen habe…die kleine Joshi möchte bitte aus dem Kinderparadies abgeholt werden und wir sollen seiner Mama sagen, dass sie unbedint an seine Kapitänsbinde denken soll!
Also irgendwas muss sich jetzt tun, das ist alles einfach nicht mehr so sympathisch die Entwicklung. Da kann man nur wirklich hoffen dass Eberl und Freund (eine super sympathische Ausnahme) – den Verein dann sportlich führen und die anderen endlich Ihr M… halten!

So schaut’s aus….

der kleine Joshi…:=):=)

Da haben wir ja noch einmal Glück gehabt. So sehr ich seine Arbeit beim FCB geschätzt habe, aber Hansi ist verbrannt.
Wenn er es noch einmal packt, dann im Ausland. Viel Glück

Fakt ist dass er ein krasser Trainer kommen wird. Alle Namen die gehandelt werden sind sehr vielversprechend.
Und was soll flick denn sagen, wenn er nichtmal zu den Favoriten gehört..

Flick wäre mit Sicherheit der falsche Trainer. Er wollte damals unbedingt weg, um BT zu werden. Das Resultat ist ja bekannt. Da gibt es für Bayern deutlich bessere Alternativen .

Ich bezweifle STARK das Flick die Erfolge beim FC Bayern wiederholen kann. Als Nationaltrainer hat er zumindest versagt und ich bin mir ziemlich sicher, das er auch beim nächsten TOP Club auch nicht weit kommt. Er wird definitiv zu hoch eingeschätzt.

Bis zum Sommer, werden hier noch hundert Trainer vorgestellt, wo Bayern Interesse dran hat.

Bei hundert Trainer sind wir nächste Woche…..

Flick hat 2020 sein Pulver verschossen.

Ich denke die Bayern werden sich schwer tun einen GUTEN Trainer zu finden, und wenn sich denn ein guter überreden lässt wird’s sehr teuer werden.

Flick bereut den Tag wo er bei Bayern aufgehört hat heute noch!!! Es gehört aber auch zur Wahrheit das unter HS und OK es alle im Verein schwer hatten!!
Wenn Flick geblieben wäre und Eberl und Freund gekommen wären hätte glaube ich gepasst! Glaube nicht das er ein schlechter Trainer ist.

Herr Flick hat alle seine Engagements vorzeitig beendet. Das ist schon so etwas wie ein Markenzeichen – leider.
Bei Bayern konnte er beim Start nichts verlieren. Hatte einen sehr guten Kader (welcher von HS zusammengestellt wurde), eine eingespielte Mannschaft (die leider mit dem Vorgängertrainer nicht zusammen konnte/wollte), weltklasse Leihspieler, die es ihren Stammvereinen zeigen wollte und ein einzigartiges Umfeld mit Turniercharakter auf neutralem Platz ohne Zuschauer… offensichtlich konnte er mit dieser Umgebung gut umgehen und die Mannschaft war motiviert.

Aber danach waren seine Trainerleistungen sehr durchwachsen, seine Spielerforderungen unangemessen und sein von ihm selbst forcierter Abgang in München unprofessionell. Bei aller Sympathie, die ich für Herrn Flick habe, aber all das gehört auch zur traurigen Wahrheit und deshalb ist er als Trainerkandidat gänzlich ungeeignet.

Aber eines ist beim Lesen Ihres Berichtes so sicher wie das Amen in der Kirche: Sie sind ein sehr gläubiger Mensch….

Von HS zusammengestellt? woll mehr noch von Karl-Heinz Rummenigge…. nicht vom Praktikanten.
Das ist doch wohl die Haupt Aufgabe eines Trainers!! Mit dem vorhandenen Material eine Mannschaft formen die zusammen spielt! Hat das sein Vorgänger geschafft??
Auf die Theorie gegen mich gehe ich nicht ein !!

Nach der Nationalmannschaft und der Amazon Doku brauche ich den erstmal nicht bei Bayern 😂

Es gibt auch noch gute Nachrichten in diesen Zeiten. Der Artiel enhält eine solche.

Ja er hat mit dem FCB alles geholt was man holen konnte und das in der kurzen Zeit aber….
Die Zeit war anders, Pandemie, kein Rückspiel, die Spieler waren in guter Form.
Ausser mit dem FCB kann er im Vereinsfussball auf nichts hinweisen. Man könnte schon sagen das mit den FCB war ein one Hit Wonder.

Holt unbedingt einen ausländischen Trainer mit wenig Deutschkenntnissen!
Dann kann er sich nicht wie TT bei allen (aktiv an ihn gerichteten) Fragen die Zunge verbrennen und sich im Zweifelsfall mit der Sprachnummer rausreden, wenn es Diskussionen gibt..=)

Ich glaub, wenn man Ilkay nach Erdogan fragt sagt er: Ein wunderbarer Mensch ein mit grossartigen Charakter. Ich habe ihn als einen tollen Staatsmann kennengelernt.

Für mich sind 2 Namen viel naheliegenden. Rangnick und Rose. Man sollte nicht vergessen,daß Eberl und Freund eine Brausevergangenheit bis in den letzten Herbst hatten. Freund hat jahrelang mit Rangnick gearbeitet. Eberl kennt über seine Zeit bei RB auch den Laden und die Verantwortlichen. Und auch mit Rose verbindet ihn eine Zusammenarbeit und man schätzt sich. Beide würden auch nicht so teuer sein. Mit seinem fussballerischen Sachverstand beim Aufbauen von Teams wäre Rangnick auch fachlich voll qualifiziert. Würde auf jeden Fall auf ihn und Rose setzen. Dabei könnte man auch gleich Xavi mitnehmen, wenn man ihn von dem Eigentümer PSG losgeeist bekommt. Dadurch, daß PSG auch an einem IV von Bayern grosses Interesse hat (vorzugsweise Upa),könnte man sogar tauschen. Wäre eine Königslösung. Den Holländer Xavi würde ich gern bei uns im MF begrüßen. Ein sehr guter, schneller,junger Spieler mit richtig Mentalität. Und mit MdL hätte er gleich noch einen Landsmann.

Mein Tipp wäre auch Alonso oder Rangnick. Rangnick wollte schon immer mal die Bayern trainieren. Außerdem ist er gut darin Mannschaften zu entwickeln. Genau das steht jetzt an.

Lass ihn mal nach Barca gehen, da kann er sich nach einiger Zeit mit Laporta fetzen, und seinen Vertrag wieder einmal vorzeitig beenden.

ZUM GLÜCK BLEIBT UNS DER HANSI ERSPART.

Würde eher behaupten, UH bevorzugt einen anderen Trainer!

Gott sei Dank, der soll egal wohin bloß nicht zurück nach Bayern. Mal schauen was andere Länder zu den Wildgänsen sagen…..

Hallo, ich drück dem Hansi die Daumen, das das was wird in München . Am Dienstag Nachmittag ist der Hansi in die Tiefgarage beim FC Bayern gefahren.