FC Bayern News

Kandidat bei Bayern: So viel Gehalt wünscht sich Guirassy

Serhou Guirassy
Foto: Getty Images

Wird Serhou Guirassy im Sommer zum FC Bayern wechseln? Nun wird berichtet, welches Gehalt sich der 27-Jährige bei seinem künftigen Arbeitgeber erhofft. Ob die Bayern auf diese Forderung eingehen würden?



Während Serhou Guirassy als Top-Verdiener bei den Schwaben aktuell schon 3,5 Millionen Euro kassieren soll, hegt der Angreifer wohl konkrete Gedanken an seine zukünftigen Bezüge. Laut BILD will Guirassy 10 Millionen Euro einstreichen, sollte ein Transfer im kommenden Sommer über die Bühne gehen. Der Vorteil für Guirassy und Berater: Die festgeschriebene Ausstiegsklausel in Höhe von 20 Millionen Euro ist vergleichsweise gering, sodass die Interessenten hinsichtlich des Gehalts mehr Spielraum haben.

Guirassy als Back-Up für Kane?

Der VfB führt aktuell Gespräche mit Leistungsträgern und will alles versuchen, damit die Säulen der aktuellen Spielzeit zur kommenden Saison nicht einbrechen. Die Forderungen des 12-maligen Nationalspielers von Guinea wird man trotz einer möglichen Qualifikation für die Champions League wohl nicht erfüllen können.

Was die Position auf dem Markt für den Stürmer noch verbessert, ist die Tatsache, dass gleich mehrere europäische Top-Klubs Interesse zeigen sollen. Insofern könnte ein Wettbieten entstehen. Auch der FC Bayern steht auf der Liste der Interessenten und könnte den Mittelstürmer, der aber auch auf dem linken Flügel auflaufen könnte, allein deshalb ins Auge fassen, weil Eric Maxim Choupo-Moting den Verein zum Sommer wahrscheinlich verlassen wird.

Der Kameruner verdient aktuell wohl rund 10 Millionen Euro bei den Bayern, was man bei dessen Abschied dann für Guirassy weiter investieren könnte. In der Bundesliga stand der Leistungsträger des VfB in 17 Spielen auf dem Spielfeld und erzielte bislang 18 Treffer. Ein Tor konnte er dabei auch vorbereiten. Zwei Tore und eine Torvorlage stehen bei zwei Einsätzen im Pokal auf dessen Konto.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
23 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

ich wünsche mir ein Pony, nen Whirlpool und jeden Tag nen Schokoladeneis

Falsches Forum: Streichelzoo ist eher bei den Schwarzgelben… 😉

Der ist aber bescheiden, der Guirassy.
Nur ein Zehner? Selbst der olle EMCM bekommt bei uns mehr.
Ich verstehe den Sinn dieser potentiellen Verpflichtung aber nicht.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass Guirassy sich mit der Rolle als Back-Up für HK zufrieden geben wird.
Im Sturm sind wir doch gut aufgestellt.
Dort wo es am meisten klemmt– nämlich im MF– tut sich immer noch nix!

Naja, nen Backup für Harry brauchen wir schon, da ich Tel lieber außen sehen würde, aber dafür ist Guirassy zu gut und zu teuer

@Ray…

Richtig.
Als Back-Up für HK ist Guirassy zu teuer.
Aber mein wesentlicher Einwand besteht darin, dass ich Zweifel habe, ob sich Guirassy mit der Rolle eines Back-Ups zufrieden geben würde.
Ich glaube, das würde er nicht tun.

Weil DU Tel lieber außen sehen würdest, muss Bayern einen BackUp für Kane kaufen. 🫣🫣🫣

Aber wo bist Du denn gut aufgestellt? Auf dem Papier schon!
Tatsache ist das sich Gnabry, Coman, Sane und Choupo Moting im Krankenstand und auf der Verletztenliste gegenseitig abwechseln.
Guirassy bringt Schnelligkeit mit und weis besser all die anderen wo das Tor steht.
Er kann auch auf Linksaußen und auf des Halbstürmerposition spielen.
Da Choupo Moting sehr wahrscheinlich nach dieser Saison gehen wird, wäre Guirassy ein Klasse Ersatz.

der spielt MIT Kane, die zwei sind nicht zu bremsen 😉

Doppelspitze! wird krass einschlagen

Der ist zu gut und zu teuer für die Ersatzbank. Doppelspitze mit Kane und ihm auch nur schwer vorstellbar.

Nicht unbedingt!
Kane läßt sich auch öfter mal in die 10er Position zurückfallen – einfach um der Dauerbewachung zu entgehen. Ich könnte mir Guirassy für Th. Müller gut vorstellen und dann Kane und Guirassy im Wechsel in die 9er Position zu schicken.
Wird schwierig für die gegnerische IV!
Das setzt natürlich ein sehr gutes Verständnis zwischen den beiden voraus – keine Konkurrenzsituation.

Interessant was hier alles so geschrieben wird😊.
Da wird auf unserer Mannschaft draufgehauen, gelästert, sie wird beschimpft und es werden
NEUE SPIELER gefordert.
Dann steht hier ein Artikel über einen möglichen Neuzugang, der im Verhältnis günstig zu haben wäre und dann heißt es:
“den brachen wir nicht, wir haben Vorne keine Probleme, wir sind mit HK ausreichend besetzt”.

Was wäre jetzt, wenn sich HK mit zunehmendem Alter auch mal verletzt, für mehrere Wochen…?
Oder wie wollen wir reagieren, wenn wir durch Wechsel, neuen Schwung bringen wollen (wenn EMCM gehen sollte).
Jeder Topverein hat doch einen 2-Stürmer, oder nicht?

Frage: was wollt ihr denn?

Macht nur Sinn wenn Kane wieder gehen sollte!

Zirkzee statt Guirassy.

Die Rechnung sieht doch so aus!
Bayern muss Bologna 20 Mio. zahlen, damit Zirkzee wieder nach München kommt.

Zirkzee kann im Gegensatz zu Guirassy weder auf Linksaußen noch als Halbstürmer agieren.

Verkauft Bologna aber Zirkee z.B. an den AC Mailand oder ManUnited, dann bekommt Bayern ca 50 % der Transfereinnahmen. Also Zirkzee für 50 Mio.von Bologna zum AC Milan, dann bekommt Bayern ca. 25 Mio. und kann davon bequem Guirassy bezahlen!. Das würde doch so sehr viel Sinn machen.. 🤷‍♀️

das war nicht ernst gemeint 😉

Deine Rechnung ist richtig, es geht aber weniger um das Investmodell und die 5 Mio Euro Differenz, sondern um die Eignung und Perspektive.

Auch wenn Guirassy aktuell über seinen Möglichkeiten performen sollte, so ist er dennoch viel zu schade für einen Bankplatz.

Last edited 4 Monate zuvor by Uwe

jaaa 10 mio ist schon viel, aber gnabry bekommt immerhin 17 und spielt höchstens 3 x 90 min

jawoll, das unterstreicht, dass er so oder so ein Schnapper ist … den muss man verpflichten!

ich werfe mal n anderen namen ein…kramaric von der tsg, der war früher schon öfter im gespräch & ist in einem alter, in dem er sich sicher auch mit nem bankplatz begnügen würde..spielt mittlerweile keinen klassischen 9er mehr, aber trotzdem!

Was?
Nur 3mal soviel wie er jetzt hat?
Der ist ja total bescheiden.

10 mio ist doch ein Klaks … da haben wir für nutzlose Lüfter schon mehr Geld rausgeworfen.

Daniel Glaser
Wurde als Kind durch "Bundesliga Pur Klassiker" Bayern-Fan und bin es seitdem auch geblieben. 29 Jahre alt, Baden-Württemberger, Wahl-Hamburger, nach meinem Sportjournalistik-Studium nun auch noch Psychologist in the making.