FC Bayern News

Bayern-Abschied? Davies will sich nicht zu seiner Zukunft äußern

Alphonso Davies
Foto: IMAGO

Seit Wochen fragen sich die Fans des deutschen Rekordmeisters: Verlässt Alphonso Davies den FC Bayern oder kommt es am Ende doch noch zu einer Vertragsverlängerung? Während spanische Medien über einen anstehenden Wechsel zu Real Madrid berichten, möchte sich der Spieler selbst nicht zu seiner Zukunft äußern.



Der Vertragspoker mit Alphonso Davies scheint endlich in die finale Phase einzubiegen. Nachdem der Kanadier vor knapp einem Jahr schon einmal kurz vor einer Verlängerung stand, hat der Abschied von Hasan Salihamidzic und Oliver Kahn dazu geführt, dass die Verhandlungen zwischenzeitlich auf Eis gelegt wurden.

Seitdem wurde Davies immer wieder mit einem Wechsel zu Real Madrid in Verbindung gebracht. In Spanien machten zuletzt vermehrt Berichte die Runde, wonach sich der Linksverteidiger bereits für einen Wechsel zu den Königlichen entschieden habe.

Davies möchte sich nicht äußern

Aktuell ist Davies mit der kanadischen Nationalmannschaft unterwegs. Am Samstag treffen die Kanadier in den Playoffs der CONCACAF Nations League auf Trinidad und Tobago. Ein Sieg würde die erstmalige Qualifikation für die Copa America bedeuten.

Im Rahmen eines Pressetermins wurde Davies unter anderem zu seiner sportlichen Zukunft gefragt. Der Bayern-Star schwieg daraufhin, bis ein Vertreter des kanadischen Fußballverbandes einschritt. Dieser bat die anwesenden Reporter darum, lediglich Fragen mit Bezug auf die Nationalmannschaft zu stellen.

Bayern erwarten baldige Entscheidung

Neu-Sportvorstand Max Eberl machte vor Kurzem deutlich, dass man zeitnah für Klarheit in der Causa Davies sorgen wolle. Demnach habe man dem 23-Jährigen “ein sehr konkretes, wertschätzendes Angebot gemacht.” Eberl forderte: “Irgendwann im Leben muss man dann Ja oder Nein sagen.”

Laut Informationen der Sport BILD bietet der FCB dem kanadischen Nationalspieler eine Verlängerung bis 2029 mit einem Gehalt von 13 bis 14 Millionen Euro. Dabei soll es sich um ein finales Angebot handeln. Die Bayern seien dem Bericht zufolge nicht gewillt, finanziell nochmals nachzulegen. Das Problem: Davies fordert angeblich 20 Millionen Euro pro Saison.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
86 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Klar das Journalisten die Fragen stellen müssen aber beantworten wird er sie erst wenn es offiziell geklärt ist wo die Reise hingeht und er das an den Verein kommuniziert hat.

Dieses Thema nervt so langsam. Man kann nur hoffen, das ihm ein Zeitpunkt für eine Entscheidung genannt worden ist.
Ich weiß, er ist nicht der Einzige, aber dieses hin und her ist echt für’n……….Soll er gehen und Bayern spielt weiter Fußball.

Genau so, Reisende soll man nicht aufhalten. Wenn er ein gestandene Mann wäre hätte er ja oder nein gesagt. 😆

Sagt alles..Abflug…..Undankbar..Sportlich auch kein Verlust

Kommt drauf an wen wir dafür kriegen

Völlig richtig für den Preis wird es auch nicht all zu viel geben, denn Hernandez und einige schon zu teuer, Real will nur ca. 40 Millionen bezahlen, einen RV. bekämen wir dafür, Ausstiegsklausel-40 MIOS?

Frimpong-Leverkusen

Einen schlechten bestimmt nicht 🤣

Ist nachvollziehbar, da er sich in Vertragsverhandlungen befindet. Von daher nehm ich ihm das nicht übel. Und generell halte ich es für legitim, dass er sich die Optionen offen lässt. Er ist ja nicht Vertragsbrüchig. Was Vereinstreue angeht steht auf einem anderen Blatt, aber so ist das halt in der heutigen Zeit. Wenn er gehen möchte, soll er das bitte frühzeitig kommunizieren, so dass der FCB reagieren kann und eine ordentliche Ablöse erhält. Dann ist alle ok.

Das ist ja alles richtig, was du schreibst. Was mich an Davies stört ist, daß er uns nun schon 13 Monate hinhält ohne Entscheidung. Nur das kreide ich ihm an. Er hat selber dadurch den Kopf nicht völlig frei und frustriert mit der Länge der Entscheidung uns und den Verein. Welcher Fan soll sich aktuell sein Trikot kaufen,wenn er sich einfach nicht entscheiden kann.

Wie soll er kommunizieren, wenn er kein Deutsch spricht?😂

Genau so ist es. Abflug und auf nie mehr Wiedersehen.😅

Undankbar 😂😂😂

Er hat Erdnuss Eier, will sich genauso davon stehlen wie der Österreicher damals, der damals gesagt hat, es geht ihm nicht ums Geld, aber heute mit über 20 Mio. netto bestbezahlter Spieler von Real ist.

Brutto nicht netto.Aber es gab bestimmt noch 20-25 Mio Handgeld.In die 2 Mannschaft versetzen.Wenn die ganzen Gutmenschen das nicht wollen,dann muss man ihn halt ablösefrei gehen lassen falls Real kein Angebot abgibt.

Klar und Leroy und Josh auch in die zweite, falls die sich nicht zeitnah entscheiden! Ihr seid so lächerlich! Ich stelle zum wiederholten Male die Frage, auf die von euch keiner antwortet, der das fordert! Weshalb handelt der FC Bayern und andere Klubs nicht so???

Ja, da ist der Sportvorstand nicht schnell und schlau genug gewesen, bei Davies!
Denen geht´s doch fast alle nur um´s große Geld, sonst nichts, die Leistung ist erstmals egal, so spielt er schon 2 Jahre, ohne Biss!
Also gut verkaufen, sonst auf die Tribüne setzen, dann hat er keine Spielpraxis,
falls er zum Nulltarif wechseln will, was ich befürchte?

Wenn man den Meldungen von über 1 Jahr glauben schenken darf, war der neue Vertrag zwischen Brazzo und dem Berater von Davis ja schon ausgehandelt worden, mit einer angeblichen Gehaltserhöhung von ca. 13 Mio. €, doch kurz danach wurde ja der Brazzo entlassen und von der “gesamten FCB-Führung” hat sich dann keiner mehr um die Vertragsverlängerung von Davis gekümmert und jetzt kann er seinen Vertrag auslaufen lassen und kann dann nächstes Jahr 2025 “nach dem blöden Bosman-Urteil vom 15.12.95” ablösefrei zu Real Madrid gehen und macht somit den 2. Alaba und darauf ist ja sehr wahrscheinlich Real Madrid auch aus.

Spart euch doch einfach mal den Müll mit der Tribüne! Was soll dieser unrealistische Kinderkram und zu welchem Zweck? Klubs handeln professionell und nicht nach kindischen Emotionen wie Fans!

Brutto, nicht netto! Faktenverdreher.

Netto nichtsahnender

Spar dir das peinliche nachtreten!

Bist du ein peinlicher Vogel

Man hört seid fast 2 Jahren nur noch Davies!
Ein Unruheherd nicht gut in der Mannschaft, weg damit, der pokert mit seinem Berater zu hoch,
Leistung mal nur noch evtl. Durchschnitt, manchmal mangelhaft, ausreichend sogar!
Gleich einen neuen LVT. suchen.

Das Ding ist durch. bruh

Ich habe wirklich große große Zweifel daran, dass wir Davies auch nur annähernd adäquat ersetzt bekommen.

Siehe die andere Seite, Rechts. Seit Jahren gefühlt Baustelle.. Wobei Pavard das als defensiver AV sehr gut gemacht, dazu noch torgefährlich gewesen. Im Zusammenspiel mit Davies gegenüber als sehr hochstehender AV, war sehr schön anzuschauen.

PSG hat man Zerstört so. btw die Beste Trainerleistung seit Jahren in München gewesen, das CL Spiel zuhause gegen PSG. JN hat man dann glaube 4 Wochen später entlassen.

Mahlzeit

Last edited 24 Tage zuvor by Haagiibaer

Zieht das Angebot zurück, nehmt die Kohle mit und macht einen Haken dran. Der hat alles, was wir nicht brauchen. Es gibt noch mehr zu tun, als ewig mit ihm rumzukaspern.

👍

Keine Benennung an den FCB ! Weg mit dem !

Ehrlich gesagt geht mir die Kommunikationsstrategie seitens Eberl ziemlich auf den Senkel. Was soll das jetzt, sich vor allem bei Spielern, deren Verträge auslaufen und mit denen man eigentlich verlängern wollte/möchte, über die Bild zu kommunizieren? Es ist ja nicht so, dass der Verein selbst sich in den letzten Monaten mit Ruhm bekleckert hätte, wenn es um Zukunftspalnungen ging. In nicht einmal zwei Jahren zwei Trainerentlassungen. Dass da auch die Top-Spieler einer Mannschaft ins Grübeln kommen, ist ja wohl klar. Da braucht es Antworten seitens des Vereins vor allem in der Trainerfrage. Ich würde jedenfalls nicht verlängern, wenn man befürchten muss, dass Nagelsmann zurück kommt…

Richtig. Ich befürchte aber, dass es hier nicht nur um die Kommunikation geht, die am Ende immer herhalten muss, sondern um den Inhalt, und das tatsaechlich schon einige Jahre. Die Sache mit der Bild ist nun auch nicht neu. Dass die ebenfalls seit Jahren zu Recht “Stories” wittern, ist klar. Der Verein liefert sie auch, in welcher Person auch immer. Irgendeiner kann oder will das Wasser nicht halten. Von oben angefangen. Auch hier saehe Professionalität deutlich anders aus.

Ich bin bei viele Kommentare dabei, aber wie Menschen hier im Forum wie Dreck
behandelt werden ist nicht normal.;-((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((

Bin da ganz bei dir Claudia, aber das ist leider mittlerweile das Niveau unserer Gesellschaft;
Akzeptanz und Austausch anderer Meinungen gibt es nicht mehr, man ist entweder der gleichen Meinung oder Feind, rechts oder was auch immer
Die Gesinnung unserer politischen Führung zeigt eben nun Wirkung…

Du bläst doch permanent ins gleiche horn… Anderen vorwerfen was man selbst lebt 😂 genau mein Humor

Ich hoffe, dass er zu vernünftige Konditionen bleibt und dann offensiv eingesetzt wird. Defensiv hat er wirklich zuviel Ballverluste, aber offensiv ist er eine Rakete

Man sollte sich so schnell wie möglich auf einen neuen Trainer verständigen, dann kann man den Kader für die kommende Saison planen. Es macht einen riesengrossen Unterschied, ob ein Trainer wie “Guardiola” oder ein “Klopp” an der Seitenlinie steht, auch hinsichtlich einer Weiterverwendung von Davies. Das lässt sich selbsterklärend auf einen “Alonso” übertragen.

Sollte man nicht rasch mit Alonso Nägel mit Köpfen machen können, würde ich in der Tat das Verhältnis zu Nagelsmann aufarbeiten und ihm endlich die Kadergestaltungsmöglichkeiten geben, die er sich damals vorgestellt hat.

Man muss mal darüber nachdenken: Nagelsmann hat OHNE einen Kane in drei Wettbewerben mitgespielt, das bis zur Rückrunde. So schlecht kann das nicht gewesen sein, hingegen war es die Entscheidung von OK und HS, ihn loszuwerden.

Schade, aber wenn er gehen mag ist ok
Hätte ihn gerne zukünftig als Winger bei uns gesehen, aber leider ist er technisch zu limitiert und vertändelt zu schnell den Ball, nur Geschwindigkeit reicht eben nicht

Die erste Äußerungen nach der Unterschrift in Spanien wird lauten…..habe mich nicht Wert geschätzt gefühlt…..Ende aus.
Wie es dem Verein geht der ihm das alles ermöglicht hat interessiert keinen Fußballprofi mehr.
Leider.

Schon bei der Causa Goretzka wurde und wird das Thema ( zuviel) Kohle , verstaendlich, rauf und runter behandelt. Ich gehe davon aus, dass keiner der Herren Spieler den Verein resp Herrn Brazzo gezwungen hat, soviel Euroen p. a. zu zahlen. Wobei diese Beträge nicht allein auf dem Mist des Sportvorstandes a. D. gewachsen sind. Da duerfte mindestens noch einer seinen höchsten Segen ( informell) dazu erteilt haben. Dass ist der, der sich danach ueber die Geldgier empört, selbst aber ein paar Mio im Fall Neuer als peanuts bezeichnet. Den Herren Spielern entgeht da nichts, gar nichts. Die Sache auf den unfähigen Brazzo, den einer zum Sportvorstand “machte”, zu begrenzen, ist falsch und loest das Grundproblem nicht. Fuer dieses personifizierte Grundproblem ist der Trainer, immerhin die FK, regelmaessig das ” A – loch” und die Spieler sind die kleinen Prinzen, die sich bei ihm jederzeit beschweren duerfen. In besseren Vereinen ist das inzwischen sichtbar auf die Fuesse gestellt worden. Ein erster Schritt, die fuer die Vereine sehr ungute Entwicklung zu bremsen. Ob Eberl das korrigieren kann, wenn er will, ist fraglich, denn der Allmaechtige residiert immer noch am See. Er kann es nicht lassen, Spieler zu beurteilen, irgendwo raus – oder reinzuquatschen, G. nun wieder einmal in die N11. Wie ein römischer Kaiser in Collosseum hebt und senkt er seinen Daumen. Was da erst recht im Verein ablaeuft, kann man sich denken. Da sind natuerlich auch mal 20 Mio Gehalt locker drin, denn ein paar Mio mehr jucken ja nicht. Vor allem, wenn er den Spieler “ganz arg mag” . Es hilft nicht, die Spieler zu kritisieren, die nehmen, was ihnen angeboten wird oder die ihre Macht ueber den Trainer ausspielen. Sie machen es, weil man sie laesst bzw dazu einlädt. Das Grundproblem waere dringend zu loesen. Dann verschwinden auch sukzessive seine Folgen.

Dein Kommentar ist zu lang nach der hälfte habe ich aufgehört(war zu langweilig) zu Lesen.
;-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

Wenn man aufgrund einer ausgeprägten leseschwäche für den Beitrag im Schnitt 25min lesezeit braucht hätte ich auch aufgehört zu lesen 😂😂

Davies für 50 Mio verkaufen und Gutiérrez für 35 Mio verpflichten. Davies ist einfach undankbar! Davies kann man sicher problemlos ersetzen – er ist nicht Kane oder Musiala.

Last edited 24 Tage zuvor by FCB_Trimbo

😂😂🤡🤡

Man lacht sich immer wieder kaputt, wenn man die Forderungen nach der Tribüne oder zweiter Mannschaft liest, um ein angebliches Zeichen zu setzen 😂😂 weshalb handelt der FC Bayern und andere eigentlich nicht so?

Wenn man möglicherweise keine Zukunft mehr im Verein hat……