FC Bayern News

Neuer Kandidat? Serie-A-Trainer hat Interesse an Bayern-Job

Thiago Motta
Foto: IMAGO

Bei der Suche nach einem neuen Trainer für den FC Bayern München taucht ein neuer, überraschender Name auf: Thiago Motta, derzeitiger Coach von Bologna. Die Bayern sind nach der feststehenden Trennung von Thomas Tuchel im Sommer und der Absage von Xabi Alonso dringend auf der Suche nach einem Trainer für den Neuaufbau der kriselnden Bayern-Mannschaft.



Thiago Motta, der mit seiner Arbeit in Bologna für Furore sorgt, könnte für einen frischen Wind beim deutschen Rekordmeister sorgen. Sein Team hat sich überraschend in den oberen Tabellenregionen der italienischen Serie A festgesetzt. Zudem läuft Mottas Vertrag im kommenden Sommer aus, was den Bayern schwierige Verhandlungen ersparen könnte.

Laut seinem Berater Alessandro Canovi beobachten sie aufmerksam den Markt. “Die Bestätigung des Verbleibs von Xabi Alonso bei Bayer Leverkusen hat dem FC Liverpool und dem FC Bayern München einige wichtige Kandidaten eröffnet. Und dann ist da noch Barcelona”, so Canovi gegenüber dem italienischen Sportportal Tuttomercato.

Er betont, dass Mottas Zukunft noch offen sei: “Derzeit steht nur fest, dass Motta einen auslaufenden Vertrag bei Bologna hat. Wird er bei Bologna bleiben? Das kann ich nicht sagen, denn ich verhandle mit niemandem.”

Während Alonso dem FC Bayern eine Absage erteilt hat und weiterhin Leverkusen treu bleibt, bringt sich nun also Motta über seinen Berater selbst ins Gespräch. Aktuell gilt jedoch Roberto De Zerbi als Favorit auf die Tuchel-Nachfolge. Auch der Ex-Bayern-Trainer und aktuelle Nationaltrainer von Deutschland Julian Nagelsmann gilt als Top-Kandidat für den Trainerjob bei den Münchnern.

Eberl will “die beste Entscheidung treffen”

Die Bayern-Bosse, angeführt von Sportvorstand Max Eberl, stehen unter Druck, bald eine Entscheidung zu treffen. “Wir starten in den April, es wäre schön, wenn wir es im April hinbekämen”, äußerte Eberl kürzlich bei Sky. Er machte deutlich, dass die Suche nach einem neuen Trainer umfassend und wohlüberlegt sein muss: “Wir wollen die beste Entscheidung treffen.”

Mit Motta könnte eine ungewöhnliche, aber möglicherweise sehr passende Lösung gefunden werden. Der ehemalige Profi-Spieler hat sich in den letzten Jahren einen Namen als innovativer Trainer gemacht, der junge Talente fördert und für attraktiven Fußball steht.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
37 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Macht einen wahnsinns Job bei Bologna und ist neben Alonso und de Zerbi die heißeste Aktie auf dem europäischen Trainermarkt. Hat dazu als Spieler sehr erfolgreich unter vielen großen Trainern in unterschiedlichen Ligen gespielt.
Hatte schon vor zwei WO meine Verwunderung dazu geäußert, dass es um ihn noch keine Gerüchte gibt.

Hört sich spannend an

Einfach mal schauen, mit welchen Mitteln er gerade um den CL Einzug spielt und dabei aus den jungen Calafiori, Zirkzee und Ferguson international begehrte Spieler geformt hat und Wert geschaffen hat. Spielt zudem ballorientiert und offensiv, echt schön anzusehen.

wenn das so ist, sollte man ernsthaft darüber nachdenken… sprachlich wäre das ja auch Top. Viele deutsche wird man nächste Saison nicht mehr im Kader haben…

Hatte mir erst heute einen Bericht über ihn und seine taktische Ausrichtung bei Bologna angesehen.

Ist ein spannender junger Trainer, der zumindest was Titel als Spieler angeht, durchaus ebenbürtig mit vielen unserer Spieler ist und somit ein gewisses Standing genießen könnte.

Motta ist ein Name, den man ernsthaft diskutieren muss, auch wenn er erst kurz im Trainer Geschäft ist. Aber das galt ja auch für Alonso

Alonso und de zerbi auf eine Ebene zu stellen, ist ja wohl ne Frechheit. 🤨

Was Alonso da gerade leistet und erreicht, ist historisch. Man sieht dass sich seine Spieler spielerisch alle verändert/ entwickelt haben. Diese Details. Von ballannahme, ballverarbeiterung, Positionierung, Zusammenspiel und spielverständnis. einfach unglaublich wie er aus Mittelklasse Kickern echte Champions geformt hat. Und das in der kürze! Das hat van gaal Niveau. Guardiola Niveau. Klopp Niveau

Motta gefällt mir auch schon besser als de zerbi. Er macht zwar noch keine Champions aber hat seinen Spielern eine Handschrift verpasst.

Last edited 1 Monat zuvor by René

😂🤣😂

@Rene

Deine Vergleiche sind völlig überzogen.
Alonso spielt noch lange nicht in der Liga von Pep Guardiola (4x CL-Finale,3x siegreich) und Jürgen Klopp (3x CL-Finale, 1x siegreich).

Ich kenne ihn zwar nicht aber der neue Trainer sollte schon junge Spieler fördern

Frag mal Calafiori, Zirkzee, Ferguson, Castro, Fabbian ob sie sich gefördert und entwickelt führen.

Jeden Tag wird was neues erfunden. Es langweilt so langsam

Der hätte für mich einen guten Klang. War auch als Spieler ein sehr guter. Lässt wirklich schönen Fussball spielen und fördert die jungen Spieler. Was hier immer alle mit diesem De Zerbi wollen, erschließt sich mir anhand seiner bescheidenen Erfolge nicht. Da könne man gut und gerne auch nach Rotterdam, Eindhoven oder in die Schweiz zu Favre blicken oder 20 andere Trainer auf der Liste haben. Nochmals: wenn man nicht an Mourinho oder das Duo Zidane/Ribery denkt, wäre das Grobfahrlässig.

Wenn Du schönen Fußball sehen möchtest, wie ich übrigens auch, dann solltest Du dich mit dem Gedanken anfreunden, dass Mourinho dafür der falsche Trainer ist.

Touche. Da hast du wohl recht. Mourinho hat aber auch mal gesagt” Würde ich mit Real den gleich langweilgen Fussball wie Pep bei Barcelona spielen, mit 1000 Ballkontakten bis zum Abschluss, würden mich die Fans kö…” Es braucht jetzt vor allem jemand mit Autorität und zumindest Erfolgen als Spieler oder/und Trainer. Da kann De Zerbi sehr wenig oder nicht mehr als andere vorweisen. Das zumindest ist eine Tatsache.

Tut mir leid, ich könnte mit Mourinho noch nie etwas positives verbinden, finde ihn übermäßig arrogant. Aber um mich geht’s nicht. Einen Trainer mit Erfolgen als Spieler und oder Trainer, das könnte schwierig werden. Motta würde zumindest einen Teil erfüllen, aber als Trainer natürlich auch noch ohne große Erfahrung. Aber ist das ein Ausschlusskriterium. Frag nach bei Alonso.🤔

Hauptsächlich will ich erfolgreichen fussball sehen….

@Walliser…

Für alle, die es offenbar immer noch nicht mitbekommen haben: ZZ hat nicht vor, einen Club zu trainieren. War gestern auf “Transfernarkt” zu lesen.
Das Duo ZZ/FR ist die größte Ente in der ganzen Trainerdiskussion.

Last edited 1 Monat zuvor by Johannes

Papier ist geduldig. Er wartet auf die Französische Nationalmannschaft. Ich weiss. Aber trotzdem wäre es wohl der Beste und er ist frei.

@Walliser Fan

Entscheidend wäre aber, dass ZZ zum FCB will.
Und danach sieht es nicht aus.

Welche Sprachen sprechen eigentlich R. de Zerbi und T. Motta?
Weiß das zufällig jemand?
Es würde mich interessieren.

RdZ italienisch und Englisch.
Motta Englisch, Portugiesisch, Spanisch, Französisch, Italienisch.

Dankeschön.

Vermutlich hätte Motta nach einem Jahr auch Deutsch ganz ordentlich drauf. Scheint ein smarter Typ zu sein, ähnlich Alonso.

Ist ein wirklich interessanter Name.

Und mal ehrlich…ich dachte mir vor der Nagelsmann Verpflichtung damals schon, warum nicht zeitnah mal mit Alonso probieren…der war als Spieler schon Taktgeber… ähnlich einem Guardiola. Und was hab ich mich geärgert, als er bei Bayer gelandet ist, statt bei uns.

Vor 1,5 Jahren war es noch eine Wette…dass die so aufgeht, hatte ich auch nicht erwartet.

Eventuell ist Motta die nächste große Wette.

Zumindest können beide englisch….

Sofort verpflichten!

Last edited 1 Monat zuvor by Johannes

An sich sicher ein guter Trainer, aber noch ohne Erfahrung auf Top-Niveau und ohne Deutsch-Kenntnisse. Es ist also ein Risiko.

Nagelsmann oder De Zerbi wären da doch passender. Mal sehen…

@Hovsep

Bei uns ist jeder Trainer ein Risiko. Und vor allem ist der FCB für jeden Trainer ein Risiko. Ist ein ziemlich undankbar Job bei uns.

😀😀Allerdings.

calcio Berlin hat ihn vor Wochen schon genannt

Wer bei drei nicht auf den Bäumen ist, ist Trainerkandidat beim FC Bayern München! – selbst Loddar (NICHT! :-))

Last edited 1 Monat zuvor by The real Sophie! ❤

😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂

Ach es geht nach Interessensbekundung?

Dann schreibt mich auch mit drauf.

Sag Max Bescheid… ich geh auch nie Skifahren

Willst Du ins Tor? 🤪

Willst du ins Tor?

Serie-A-Trainer hat Interesse an Bayern-Job

Ich hoffe, dass er mitbekommen hat, dass Bayern inzwischen nicht mehr mit der Kohle die Fliegen zum Licht anziehen will…

Montta finde ich auch die beste Lösung, und gleich zirkzee mitbringen. Er hat das Händchen für Talente, spielt offensiv.

Würde mir von den ganzen anderen Kandidaten am besten gefallen. Klar ist er noch nicht lange Trainer aber das ist Alonso auch nicht. Glaube der würde sehr gut zum FCB passen. Bitte intensiv damit beschäftigen Max Eberl!!

Tim Schoster
Tim hat "Sport-, Medien- und Kommunikationsforschung" im Master an der Deutschen Sporthochschule Köln studiert und arbeitet als PR- und Marketingmanager. Seine Leidenschaft für den FC Bayern besteht seit der Kindheit und man trifft ihn oftmals in der Kurve des Vereins an – ob zuhause, auswärts oder international!