FC Bayern News

Bayern-Trainersuche: FCB beschäftigt sich erneut mit Sebastian Hoeneß!

Sebastian Hoeneß
Foto: IMAGO

Nach den Absagen von Xabi Alonso und Julian Nagelsmann ist der FC Bayern weiter auf der Suche nach einem neuen Trainer für die kommenden Saison. Aktuellen Meldungen zufolge könnte Sebastian Hoeneß, den aktuellen Coach des VfB Stuttgart, nun wieder in den Fokus beim Rekordmeister rücken.



Trotz seiner erst kürzlich erfolgten Vertragsverlängerung bis 2027 könnte der Neffe von Ehrenpräsident Uli Hoeneß wieder ein Thema in München werden. Sein Vertrag soll mögliche Ausstiegsmöglichkeiten zulassen. Laut Sky-Reporter Florian Plettenberg wird Hoeneß nach der Nagelsmann-Absage unter den Bayern-Verantwortlichen wieder diskutiert.

Die Verbindung zum FC Bayern, bei dem er bereits in der Jugend und als Trainer der zweiten Mannschaft tätig war, ist groß: “Bei einem Trainer muss es eben auch schon so sein, dass er auch von sich aus die Möglichkeit hat, ein Arbeitsverhältnis zu beenden, wenn manche Parameter nicht stimmen. Ich finde, das ist heutzutage Usus“, erklärte Dieter Hoeneß, Sebastians Vater, kürzlich im Gespräch mit Sky.

Trotz der Vertragsverlängerung betonte Hoeneß, dass die Möglichkeit einer Anstellung bei Bayern immer im Raum stand: “Wir wussten, dass er bei Bayern auf der Liste stand. Aber es gab keine Gespräche.”

Besitzt Hoeneß eine “Bayern-Klausel”?

Hoeneß selbst fühlt sich in Stuttgart wohl und will mit der Mannschaft noch einiges erreichen, doch die sportliche Herausforderung in München könnte den jungen Trainer reizen. Unter dem 41-Jährigen legt Stuttgart eine beeindruckende Saison hin. Aktuell liegen sie auf dem 3. Tabellenplatz, punktgleich mit dem FC Bayern auf Platz zwei. Damit würden die Stuttgarter in der kommenden Saison in der Champions League antreten.

Die Möglichkeit, den Posten bei Bayern zu übernehmen, bleibt eine attraktive Option, sollte sich die Gelegenheit bieten. Eine mögliche “Bayern-Klausel” könnte hierbei eine entscheidende Rolle spielen. Das ist eine Ausstiegsoption, die es Sebastian erlaubt, auf ein Angebot des Münchner Klubs zu reagieren.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
86 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Gäähhn…Ein CL-Halbfinalist findet keinn Trainer

Nein, man merkt einfach nur das sie eigtl überhaupt nichts wissen. 😅 Alles Spekulationen und Vermutungen.

frag mich warum man Hoeneß holen sollte wenn du De Zerbi haben kannst, der den Spielstil bei Brighton entwickelt hat, den Stuttgart grade kopiert und so erfolgreich macht

Last edited 1 Monat zuvor by Tho

ich frage mich wie naiv man sein muss, um auf solche Gerüchte reinzufallen…

Manche plappern nur nach oder schreiben ✍️ ab.

@Tho

De Zerbi hat doch längst abgesagt.

De Zerbi wird bald wegen Erfolglosigkeit entlassen.
Letsch ist besser.

Erfolglosigkeit ?

Dann schau dir mal Brightons Abstiegskader an …

wieder nur reinbrüllen ohne irgendwelche handfesten Fakten … Hauptsache man gibt seinen Senf dazu, obwohl man so offensichtlich keinen Plan von irgendwas hat.

Traurig solche Menschen, dass man schon wieder lachen muss hahaha

Last edited 1 Monat zuvor by Tho

Debberle!

Brighton auf Platz 10 zwei Punkte vor 13. Welch überragende Leistung!

Mit der Truppe wäre Letsch Sechster.

Kauf dich mal ne Tüte Hirn!

Was für ein Schwachfug!

Weil Hoeneß deutsch spricht und de Zerbi nicht

Liegt am Seebewohner und dessen Puppenregime.

Kenn der ein oder andere noch die Spitting Image Version “Hurra Deutschland”? Ulrich-vom-See in der Hauptrolle vor und hinter der Bühne, so wie damals der dicke Pfälzer.

Das passt haargenau…..uli und Helmut😂😂

Last edited 1 Monat zuvor by G Punkt Hösenmaar

@….Ze

Ja, ich kenne diese Version noch.

😂 😂 😂

Vielleicht nochmal bei Alonso anrufen 😂

Peinlich und selbst verschuldet durch die unnötige Trennung von TT.

Entlastung von Nagelsmann….TT war richtig

Und jetzt nochmal für alle auf Deutsch…

Die Trennung von Nagelsmann war falsch.
Die Trennung von TT, war allerdings die richtige Entscheidung.

Ich denke der Verein sollte mal verstehen, dass es Zeit benötigt wenn man eine erfolgreiche Mannschaft aufbauen möchte, mit entsprechendem Team und Spielsystem!

Das hätte ein TT geschafft und auch ein Nagelsmann.

Unprofessionell wie leider so vieles in den letzten Jahren die Trainer immer die Leidtragen die Ursache in der Führung des Verein und der Mannschaft

Sehr treffend formuliert!

Sehe ich genauso @Johannes … da wird der Coach entlassen – obwohls sich alle einig sind, dass es einen Umbruch benötigt – und die A, B und C Lösungen lassen sich nicht realisieren … Eberl sieht nicht gut aus …

Hier meine These, der FCB ist ein Deutsch Klub … UH wird keinen ZZ oder andere ausländische Trainer zulassen, die kein Deutsch sprechen, wie will er sonst Einfluss nehmen … und die guten Deutschen Trainer waren schon in München oder kommen nicht … wer will sich auch herumkommandieren lassen … siehe TT, das war – inklusive der Medien – eine systematische öffentliche Demontage, Mobbing …

Dennoch, ich fände Roger Schmid spannend … aber würde ich nach München gehen, sicher nicht … HH, JCD … alles keine starken figuren … letztlich bleibt der FCB ein Players Club bis die “alte Achse” gebrochen wird …

ROGER SCHMIDT DER STINKSTIEFEL WIRD KEIN BAYERNTRAINER. DIE SCHIEDSRICHTER IN DER BUNDESLIGA ATMEN AUF

Schrei nicht rum, Kleingeist!

Spannender Spielstil und er war erfolgreich …mein Punkt war mehr, dass es kaum noch gute Optionen gibt … es will doch keiner … das Problem des FCB ist mal wieder, dass alles auf der offenen Bühne aufgeführt wird … wer will den die Option X sein …

so ein Blödsinn… einfach lächerlich! Wer das ernst nimmt, dem ist echt nicht mehr zu helfen…

Warum? Bei Spielertransfers sickert doch auch ständig was vorher durch. Die suchen halt verzweifelt irgend einen beim FCB um noch irgendwie das Gesicht zu wahren. Der Schuss ist aber schon wieder mal voll ins Ofenrohr gegangen.

Die Verzweiflung muss bei unserem Chaoten-Vorstand groß sein.

ein solcher Kommentar auf ein sinnfreies Gerücht spricht Bände…

Yes

Ist sie! Allmählich scheint’s zu klingeln, dass die Trainerpolitik nach Guardiola irgendwann als Boomerang zurück schlägt.

Man hat nur so lange an Brazzo festgehalten, weil der Würstelmann vom Tegernsee ihn eingesetzt hat!

Mìasanmia………

😂 😂 😂

😆🤣

und du bist bleed

Man lässt eine so wichtige Position nicht offen. Die Trennung von TT bereits im Februar bekannt zu geben, ohne bereits einen Nachfolger zu haben, war dilettantisch. Unsere Führung kann es einfach nicht.

Management durch sinnlosen Aktionismus.

@….Ze

Kurz und knackig auf den Punkt gebracht.

Korrekt

Richtig. Personalmanagement Grundkurs Kapitel 1. Zumal es hier nicht gerade um eine ganz unwichtige Funktion geht. Hier wie sovieles Grundsaetzliche leider voellig unbekannt. Man koennte glauben, Tuchel habe die berühmten Loeffel geklaut. Offensichtlich nicht, ganz im Gegenteil. Aber der Vorstand, warum auch immer in heller Aufruhr, hat sich ja ” beraten” lassen. Von wem wissen wir. Und einige hier finden diesen grandiosen Dilletantismus auch noch ganz toll. Da faellt einem nicht mehr viel dazu ein. Die Aufruhr der Vorsteher war natuerlich der Angst vor dem Allmaechtigen geschuldet und dem Wissen, dass er persoenlich mit Tuchel nicht kann. Was charakterlich eindeutig fuer Tuchel spricht. Zudem glaubte man, dass alle Trainer dieser Welt ohnehin alles stehen und liegen lassen, wenn der Verein ruft. Hybris kommt vor dem Fall.

@Niersi

Das unterschreibe ich.
Es ist unglaublich, dass erfahrenes Personal wie HH — immerhin früher Leiter von “Adidas”– und JCD– der eine Bank geführt hat– solche grundlegenden Fehler macht.

Deren jeweilige unbestrittene Track Records in der beruflichen Vergangenheit bestätigen doch die Einflussgröße von Ulrich-dem-Roten. Oder welche guten Gründe gäbe es sonst, um als Profis solche dilettantischen Fehler zu begehen?

@Grosser Ze

Da ist wohl was dran.
Offenbar gibt es in diesem Club niemanden, der sich traut, dem Mann vom See in die Parade zu fahren.
Von ME kann man das wohl auch nicht erwarten. Der ist ein UH-Mann. Und wurde gerade deshalb geholt.

“Das Peter-Prinzip”, von Laurence J. Peter, Raymond Hull.

Überfordere die Runde nicht. 99% der Anwesenden kennen Peter Pan nur als Lieb von der letzten Ballermann-Party.

Maximal

@RotWild

Danke. Sehr passend.
Ich glaube, darauf hast du mich kürzlich schon einmal hingewiesen.

Tiptop

Und wird es unterm Würstchenmann auch nicht mehr lernen.

Man kann nur hoffen, dass dieses fürchterliche Herumeiern bei der Trainersuche hauptsächlich eine Erfindung der Presse ist, denn das sieht mittlerweile gar nicht gut aus. Hätte man denn wirklich nicht erst einen Nachfolger suchen und die Trennung mit TT dann bekanntgeben können?

Zum großen Teil ist das Schall & Rauch. Die Medien brauchen keine Fakten, um Wind zu machen.

Im Falle Julian Nagelsmann waren es allerdings Tatsachen. Eberl wollte ihn, hat mit Struth verhandelt, und Rummenigge war dagegen.

Sie kaufen Spieler, die Option B oder C sind, und holen Trainer, die Option B oder C sind. Real, City, Inter, Liverpool erwerben normalerweise Option A und Bayern erwerben normalerweise Option B, C, D, E, F.

Was den Trainer angeht wird eine A-Option zunehmend problematisch. Da fehlt es so langsam schon beim Wort “Option”.

Die machen sich nur noch lächerlich. Da verstehe ich wirklich das auf den Job keiner mehr Lust hat. Oder Spieler nicht kommen wollen. Wenn man von keinem zu 100% überzeugt ist. Und das dem vermittelt. Am Ende bleibt es alles wie es ist nur mit keinem trainer.denn wer will schon die c-h Lösung sein .nicht mal in einem Handwerksfirma mag das einer sein warum dann bei Bayern

Wäre amüsant. Wenn der Papa und der Onkel ihm erst raten zu verlängern, weil Alonso kommt (wenn ihr wüsstet, wen wir schon alles …) und man jetzt, weil gar keiner kommt (danke Eberl) noch eine ordentliche Ablöse an Stuttgart zahlt.
Läuft.

Wäre tatsächlich eine Riesenblamage.

Und leider nicht unwahrscheinlich……

Schätze aber, das war DH Plan. Eine AK erspart zerfleischende Verhandlungen mit dem fähigen Wohlgemuth, schützt vor bösem Blut ggü. einem Arbeitgeber der viel Vertrauen und Wertschätzung entgegen gebracht hat und bringt das Heft des Handels an Dieter und Seb Hoeness. Und dazu war die VVL notwendig.

Aber echt😂😂

Wir werden immer peinlicher.

SH hat seinen Vertrag beim VFB Stuttgart gerade erst verlängert.
Und ob eine “Bayern-Klausel” besteht oder nicht: So wie XA Bayer Leverkusen nicht hat hängen lassen, so wird auch SH den VFB Stuttgart jetzt nicht im Regen stehen lassen, nur weil die Bayern nicht in der Lage waren, auf dieser wichtigen Position vorausschauend zu handeln.

Wie wir es auch drehen und wenden: Wir landen immer wieder bei denselben Ursachen für unsere Misere: Bei HH & JCD.

Und UH im Hintergrund.

Jein. Eigentlich UH als Zentrum. Er beeinflusst den AR, hat dort die Machtverhältnisse entsprechend organisiert und sichert damit Einfluss auf jegliche relevante (Personal)Entscheidung beim FCB.
Das Problem sitzt am Tegernsee!

Ja. Und es kann nur durch die normale Biologie gelöst werden. Ergo: das kann noch Jahre so gehen😱

UND dem dicken Mann vom See.

Langsam frag ich mich ob IHR (und ich meine die Medien damit) irgendwie am verzweifeln seid. Hauptsache irgendwas berichten nur damit ihr durch den Tag kommt.

Ist man nicht. Man bedient im Prinzip alles damit, das volle Spektrum. FCB-Hasser bekommen etwas zum Freuen, getrau dem Motto “die steigen bald ab, ich freue mich drauf”. FCB-Fans bekommen die pure Dröhnen, dass wie bald nicht mehr die dominaten Kraft sind Deutschland sind und international in die Bedeutungslosigkeit versinken.

Und völliger Blödsinn ist es nicht. und auch die vielen angeblichen Anwärter unterstützen die Gesamtberichterstattung, dass der FCB ja bloß eh keinen neuen adäquaten Trainer findet.

Klar wird SH am Ende nicht der neue Bayern-Trainer sein. Aber, dass die Berichtserstattung in diese Kerbe schlägt, hat in der Gesamtbetrachtung folgende Gründe: Wir haben keinen Trainer für die neue Saison, uns gehen die Optionen langsam aus und wir geben aktuell keine vorteilhafte Figur ab.

Die Berichterstattung wäre ineffektiv und keiner würde sie beachten, wenn diese Grundprobleme nicht bestehen würden. Die sind schon durchaus so zutreffend.

Dieser Verein, dieser Vorstand und der Mann vom See sind wandelnde Peinlichkeiten. Kriegen nichtmal einen vernünftigen Trainer🤣🤣

Transferphase wird Comedy pur.
Ich freu mich schon.

lieber G Punkt, Sie sollten eigebtlich dem “Mann vom See” Geld bezahlen. Viel Geld. Sie sollten ihm dankbar sein. Was würde. Sie nur ohne ihn und seine Comedy machen? Über wen würden Sie sich maßlos und überzogen aufregen?

Über Kimmich

passt zum Rest. Danke.

Darfst nicht alles glauben, was hier steht.

Ist mir schon klar. Hier steht soooooooviel….etwas davon muss stimmeñ. Und alleine das ist peinlich genug. Unsere Führung kann es nicht.

Anbiedern von Bayern München????? Echt hart

Hoeness besitzt eine Hoeness – oder Familienklausel muss es wohl heißen. Damit wuerde endlich zusammenwachsen, was zusammen gehoert. Egal, ob es zutrifft oder nicht, duerfte es nur eine Frage der Zeit sein, bis der junge Hoeness in den patriarchalen Schoss der Familie zurueckkehrt. Jedenfalls rechtzeitig, bevor der Pate seine Allmacht verlieren koennte.

was die Trainersuche anbelangt, glaube ich gar nix mehr, solange bis es offiziell verkündet wurde… aber je mehr Zeit vergeht bis zum Sommer, desto eher könnten sich Spieler für einen anderen Verein entscheiden. Niemand wird kommen, solange kein neuer Trainer feststeht.. und jeder Trainer der jetzt angefragt wird, weiß dass er nur die F-Lösung ist… das ist das große Problem, wenn sowas öffentlich diskutiert wird! Da müssten die Vereine härter durchgreifen was lästige Fragen der Journalisten anbelangt und Gerüchtestreuer wie Plättenberg tun dem Fc Bayern nicht gut…

SCHÖNEN SAMSTAG TS EIN NEUER ZENSUS BEI FCB INSIDE

Heute Abend wird durchgezählt … und wer bei drei nicht auf den Bäumen ist … wird Bayern Trainer!
Aber mal im Ernst: was für eine Blamage! Die haben tatsächlich keinen Plan und manche meinen hier immer noch da arbeitet jemand im Hintergrund am ganz großen Ding von dem keiner etwas weiß. Diese Trainersuche könnte jeder von uns auch machen.

Glaub einfach nicht alles was in den Medien steht. Bratwurst gabs damals auch umsonst.

Schäfer@
Machen Sie doch sofort eine Bewerbung fertig und stellen sie dem FCB ihr Wissen zur Verfügung. Ihnen würde eine große ruhmreiche Zeit bevorstehen 

Nach Alonso eigentlich die beste Wahl 👍🏻

Holt doch Christian Streich.

Ist doch ein top Trainer

Tim Schoster
Tim hat "Sport-, Medien- und Kommunikationsforschung" im Master an der Deutschen Sporthochschule Köln studiert und arbeitet als PR- und Marketingmanager. Seine Leidenschaft für den FC Bayern besteht seit der Kindheit und man trifft ihn oftmals in der Kurve des Vereins an – ob zuhause, auswärts oder international!