FC Bayern News

Weiter auf der Bayern-Liste: Eberl ist Fan von Xavi Simons

Xavi Simons
Foto: IMAGO

Xavi Simons spielte als Leihspieler von Paris Saint-Germain eine starke Saison bei RB Leipzig. Der Niederländer steht nun wohl auch auf der Transfer-Liste des FC Bayern. Ein Grund dafür ist offenbar, dass FCB-Sportvorstand Max Eberl ein Fan des Spielers ist. 



Xavi Simons könnte beim FC Bayern einen großen Fürsprecher in Sportvorstand Max Eberl haben. Nach Informationen von Sky ist Eberl ein großer Fan von Simons. Auch deshalb steht Simons laut des Berichts auf der Transfer-Liste der Münchner. Bereits zuvor war über ein Interesse des deutschen Rekordmeisters an Simons berichtet worden.

Bei RB Leipzig schaffte Leihspieler Simons 10 Tore und 15 Vorlagen in 43 Spielen. Ausgeliehen wurde der Niederländer von Paris Saint-Germain. Laut Sky tat der damalige Leipzig-Boss Eberl viel dafür, dass der Leih-Deal zustande kam. Eberl umwarb den Spieler demnach massiv. Er habe sich zum Beispiel mit der Familie des Spielers getroffen, um ihn von einer Leipzig-Leihe zu überzeugen.

Simons hat wohl kein besonderes Interesse, zukünftig wieder für PSG zu spielen, wie RMC Sport kürzlich berichtete. In der französischen Hauptstadt hat Simons noch einen Vertrag bis 2026. Die Pariser Bosse können sich einen Verkauf wohl auch vorstellen.

Bayern-Transfer von Xavi Simons sehr schwierig umzusetzen

Ein Transfer nach München wäre laut Sky aber sehr schwer abzuwickeln. Es wird über eine Ablösesumme von 60 bis 70 Millionen Euro gesprochen.

Es gibt laut des Berichts weitere Gründe für die Schwierigkeit eines möglichen Deals: Simons ehemaliger Verein PSV Eindhoven besitzt noch Anteile am Spieler. Wie Le Parisien erfahren haben will, soll die PSV von Paris Saint-Germain noch Nachzahlung bis 2025 erhalten. Möglicherweise müsste diese dann sein neuer Verein übernehmen.

Ein weiterer Grund: Die Bayern würde zunächst die Erlöse aus den Verkäufen von eigenen Spielern benötigen. Vor allem von Kingsley Coman oder Serge Gnabry zählen hier zu den Kandidaten. Der FCB müsste sich laut Sky aber beeilen, denn Simons wolle vor der EURO 2024 eine Zukunftsentscheidung treffen.

Ein weiterer Grund, warum ein Simons-Deal für Bayern kompliziert werden könnte: Die Münchner haben immer noch keinen neuen Trainer gefunden. Doch für den Spieler – wie auch für andere potenzielle Neuzugänge – wäre es wichtig zu wissen, mit welchem Coach er in Zukunft zusammenarbeiten würde.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
99 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Paris verkauft nicht mein Gott alter

auch Paris muss einnahmen Generieren.

Zumal Simons scheinbar nicht nach Paris möchte.
Barca, kein Geld.

Bayern x Simons wird ein guter Fit 😉

ich sage dir er wird nie in München spielen.

Das hab ich auch über Kane gelesen 🙃

hab ich nicht gelesen, aber ich glaube dir

denke ich auch

Paris wird sehr wohl verkaufen, aber eben zu Mondpreisen an den der bereit ist das zu zahlen.
.Dazu wird es Eberl nicht hin bekommen, der kann ja offenbar nur Deutschsprachige Mittelklasse Kicker locken.
Das Dauer gegrinse geht mir bereits gewaltig auf den Senkel, bisher war das gar nichts was er Lieferte.

In Paris glauben sie er fragt für Gladbach 😉

So lange wir keinen neuen Trainer haben, kann man sich jegliche Transfergerüchte sparen.

Bei einem sehr guten Verein entscheiden Sportdirektor+Sportvorstand wer kommt und stellen den Kader zsm und der Trainer muss dann damit arbeiten[natürlich darf er seine Vorschläge einbringen]

Bei einem mittelmäßigen Verein entscheiden 20Trainer[weil oft gewechselt wird] wie ein Kader aussieht und spielen dann auch dementsprechend

Zu was zählst du Bayern?

Erst die Hausaufgaben erledigen, dann träumen.

Wie sagte Effe am Sonntag ein Spieler entscheidet sich für den Verein, der Trainer kann ihn 4 Monaten wieder weg sein. So sehe ich es auch. Spieler die sich nach dem Trainer richten werden sich nie mit dem Verein intensivieren.

Wenn sie wüssten wen wir gerne geholt hätten

Brazzo: Den Laimer und ich hab´s verbrochen – auch das Gehalt!

… ich werde diesen Verein dienen, bis er nicht mehr atmen kann …

BAYERN SOLLTE LIEBER FÜHRICH VOM VFB HOLEN DA WÄRE DIE ABWICKLUNG EINFACHER UND MAN HÄTTE EINEN DEUTSCHEN NATIONALSPIELER

Früher machte man sich zum Horst, heute macht man sich zum Bayercharly.

DER RÖHRENDE HIRSCH STEHT SCHON IM DUDEN. VOGELWILDE ZWISCHENRUFE
ZU KOMMENTAREN FEHLT DER GRIPS

Charly Antonioni….ausgerechnet du. Von wegen Grips.

Wir haben in der Vergangenheit genug deutsche (National-)Spieler und Talente gekauft, nur weil sie deutsche (National)Spieler und Talente waren. Man erinnere sich an Podolski, Schlaudraff, Jansen, etc. Ich gehe sogar soweit und sage, dass man Sané wegen seiner Inkonstanz nicht gekauft hätte, wenn er kein deutscher und Nationalspieler wäre. Es sollte endlich nur noch die Qualität zählen. Bei Real stört es auch keinen, dass die im Vergleich zu Barca kaum noch Spanier in der Stammformation haben.

rein statistisch, würde man so sicherlich auch Spieler der französischen Nationalmannschaft, der englischen und der italienischen im Laufe der Zeit ausschliessen können. Einfach weil es wahrscheinlich beim Einkauf von Fussballspielern keine 100%ige Erfolgsgarantie gibt. Siehe PSG mit Messi, Neymar und Mbape, die fast besten 3 Stürmer und es hat nicht gereicht. Also so oder so, könnte man also Fussballer aufgrund rein statistischer Daten 100%ig richtig einschätzen, dann wäre die Kaderzusammenstellung ein Kinderspiel. Hinzukommt, dass man auch wirtschaftlich denken muss und Nationalmannschaftsspieler haben einen höheren Trikotverkauf und Marketingwert. Wie sagte Warren Buffet schon: “wer immer nur in die Vergangenheit schaut, der läuft rückwärts in die Zukunft – also blind.”

richtig, wär vom Geld überschaubar und kann man locker probieren, ist schon mal weniger verletzt als Coman und Gnabry.

Tut mir Leid Leute, ich bin glühender Bayern-Fan seit meiner Kindheit – aber ich kann mir das aktuell nicht mehr antun und versuche nichts mehr zu lesen, das den FCB betrifft. Es tut einfach weh. Die aktuelle Situation ist wie ein Alptraum – kein Trainer, aber neue Spieler-Transfers diskutieren? Das ist u.a. der Grund, warum kein guter Trainer bei uns starten möchte – das alles macht überhaupt keinen Sinn und ist an nicht vorhander Professionalität kaum zu übertreffen. Warum fängt eigentlich ein Typ wie Eberl und Freund bei uns im Mananagement an, um dann eigentlich wenig bis nix verantworten zu können? Wir brauchen dringend einen radikalen Umschwung beim FCB….

Last edited 30 Tage zuvor by Bayernstar

Ich bin auch glühender Bayernfan. Du versuchst nichts mehr zu lesen, aber hier schreibst du…Komisch

Wo wenn nicht hier soll man die geschundene Bayernseele ausschütten…bestimmt nicht am Esstisch bei der Ehefrau. Es ist wie bei einem Verkehrsunfall, man will nicht hinsehen aber muss es doch irgendwie. Vom Inhalt gebe ich “Bayernstar” in allen Punkten recht.

wo macht das eigentlich der Thomas Müller? Wo schüttet er seine geschunden Bayernseele aus? Thomas gib uns Zeichen wenn du hier bist 😯

😂

Lieber Jürgen, bitte erst RICHTIG lesen, dann meckern…..Wenn ich es richtig gelesen habe schreibt „Bayernstar“ ….“ich versuche nichts zu lesen“ – da hat er einfach ma was gelesen, anstatt aufs inhaltliche einzugehen, machst du Bemerkungen – die aktuell glaub‘ keinen weiterbringen , oder irre ich mich???

Last edited 30 Tage zuvor by Watscherl

Warum sollte PSG einen Spieler dieses Kalibers überhaupt verkaufen?
Geldnot kann es nicht sein.
Und gerade ein junger Spieler sollte sich überlegen, was für seine Karriere sinnvoll ist.
Ich würde vor einer Vertragsunterschrift wissen wollen, wer mein Trainer sein wird.

genau das frage ich mich auch.
mbappeweg im Sommer und so einen talentierten Spieler in der Hinterhand. keine Ahnung wieso PSG den verkaufen soll

PSG Spielt meist im 433
Denke da wird kein Platz für ihn sein ..weil auf den außen sind schnellere Spieler
Vielleicht deswegen verkaufen?

Wenn man Ex Spielern wie Effenberg oder Helmes glauben darf, unterschreibt ein Spieler nicht beim Trainer, sondern beim Verein.
Also, uninteressant wer Trainer wird.
Klingt für mich auch logisch. Weil, selbst wenn der Spieler sich für einen Verein entscheidet, weil Trainer X gerade da ist, wird er hoffentlich wissen, das sich das auch schnellstens ändern kann.

Es macht keinen Sinn, zu einem Trainer zu wechseln, der keine Verwendung für einen hat. So haben schon einige Spieler trotz eines gut dotierten Vertrages ihre Karriere in den Sand gesetzt

na ja, wenn einer gut kicken kann, dann ist das egal. Haaland wird bei allen Top-Vereinen funktionieren. Ich glaube Mbape wird auch bei Real funktionieren.

Das ist auch ein Problem bei Bayern.
Bei Real zb gibt es da schon mehr Konstanz, oder auch in Liverpool und Manchester

das ist es, Real ist homogener besetzt und hat einen Tick Vorsprung vor Bayern. 😉 und sie sind wieder in der Erfolgsspur, aber Zauberfussball spielen sie nicht, das ist kein weisses Ballett.

warum haben sie ihn verliehen, wenn sie ihn nicht brauchen können? Mal sehen ob er bei PSG im Kader stehen wird.

Okay schnelle Entscheidung bis zur EM 😂 damit sind wir raus

wie wahr, leider

Im Tausch mit Coman oder Gnabry…

Ja gegen Coman wohl eher, der will doch eh nochmal für PSG spielen.

wär ein gutes Geschäft

ersetze “oder” durch “und”… viel bekommt man für die nicht mehr… vielleicht zusammen 70, 75….wenn sie überhaupt weg wollen bei dem Gehalt das sie derzeit bekommen

Bei Bayern ist es leider bis auf einige Ausnahmen immer gleich die letzten Jahre man bleibt auf seinen von vielen “Fanboys” hochgejubelten Stars allen voran Goretzka /Gnabry/Upamecano sitzen und die guten Jungs haben auf Bayern keinen Bock (Ausnahme Kane).

na ja, am emde haben sie sich immer sehr lange wegen dem Geld geziert … sie müssen halt auch mal einkaufen gehen! Bei Kane wäre es auch fast schief gelaufen.

Auch wenn man mich dafür hier steinigt aber in dieser Saison war Xavi Simons erheblich besser als unser Jamal

Ist ein anderer Typ als musiala.
Vielleicht zwischen musiala und wirtz.
Ich finde ihn super und wenn es eine Möglichkeit gibt, würde ich ihn unbedingt holen. Selbst wenn er so viel kostet wie coman und gnabry zusammen an Ablöse bringen.

Warum steinigen? Er war auch in meinen Augen über die Saison gesehen besser.Die Frage stellt sich doch,warum die Bayern nicht versucht haben
ihn zu holen,bevor er zu RB gegangen ist.Ohne zu wissen,ob sie es versucht haben.Dann hätte man aber wahrscheinlich etwas von den Medien gehört

Bin gerne auf Gegenwind vorbereitet 🤣 aber du hast recht schade das wir solche Spieler nicht mal holen bevor der Marktwert explodiert, eigentlich hat er ja letztes Jahr schon bei PSV sein Potential gezeigt und da war sein Marktwert noch 40-60 Mio ( Steigerung im Laufe der Saison),
Nach dem nächsten Marktwert Update wird er wahrscheinlich die 100 Mio. erreichen.

weil 10mbis 20 jedes Jahr wechseln und nur einer oder zwei mit Klasse dabei sind. Da kannst warten bis der Schmetterling geschlüpft ist oder du kaufst viele Maden und hoffst, dass ein Schmetterling dabei ist. Als Top5 in Europa hat sich kaufen eher bewährt. Die anderen BVB, Porto, Lissabon, usw. die machen es andersrum.

so oder so, fast jeder hier freut sich wenn er wechseln würde. Passt gut ins Profil.

Wenn möglich sofort holen!
Sowas fehlt!
Mal einen Gegner mit Tempo umspielen !Toller Junge!

Hat Bayern eigentlich ein Scouting?
Nach einer starken Saison ist es keine Kunst, seine Klasse zu erkennen.
Warum schafft RB es immer wieder, solche Spieler zu finden, und Bayern nie ?

Aktuell ist es an rouven Schröder festzumachen…

und ob Christoph Freund ein Fan vom Spieler ist.

Eberls Liste … 😂 … ist eher ein Katalog, oder das Telefonbuch der Profi-Fussballer

bitte verpflichten 🙏

[…] addition to Dani Olmo, Xavi Simons is another Leipzig attacker who is said to have aroused the interest of FC Bayern. Sports director Max Eberl also knows him very well. He was the one who arranged the loan of the […]