FC Bayern News

So blockiert Davies die Transfer-Planungen des FC Bayern

Alphonso Davies
Foto: IMAGO

Sobald Vincent Kompany beim FC Bayern unterschreibt, können die FCB-Bosse zusammen mit dem Trainer in die Kaderplanung gehen. Eine große Baustelle ist die Position des Linksverteidigers. Doch hier muss erst eine Lösung mit Alphonso Davies gefunden werden.



Alphonso Davies macht es dem FC Bayern aktuell schwer, einen Kader für die kommende Saison zusammenzustellen. Zwar möchten die Bayern mit dem Kanadier, der noch einen Vertrag bis 2025 hat, verlängern, doch beim Gehalt wird man sich nicht einig. Die Bayern boten ihm angeblich 13 Millionen Euro im Jahr an, Davies möchte nach BILD-Informationen jedoch mit 20 Millionen Euro Jahresgehalt zu den Topverdienern im Kader gehören.

Bei dieser enormen Differenz scheint es aktuell keine Aussicht auf eine Einigung zu geben. Davies sagte den Bayern aber bisher nicht endgültig ab, weswegen Sportvorstand Max Eberl und Sportdirektor Christoph Freund noch keine konkreten Gespräche mit möglichen Nachfolgern führen können. Der Vertrag des 23-Jährigen läuft im Sommer 2025 aus. Sollten die Bayern ihn also noch verkaufen und Geld für einen Ersatz einnehmen wollen, müsste das in diesem Sommer passieren.

Wer spielt nächste Saison als Linksverteidiger?

Die Bayern haben einige Spieler als Ersatz für Davies auf dem Radar. Zunächst gibt es Theo Hernandez – laut Sky das Topziel der Bayern, sollte Davies München verlassen. Der Franzose ist aktuell noch Spieler bei der AC Milan und soll wohl zwischen 80 und 100 Millionen Euro kosten.

Günstiger wäre hingegen Ian Maatsen, der aktuell von Chelsea an Borussia Dortmund ausgeliehen ist. Er soll wohl eine Ausstiegsklausel in Höhe von 40 Millionen Euro haben. Außerdem kennen sich Maatsen und Vincent Kompany sehr gut. Sie stiegen gemeinsam mit dem FC Burnley in der Saison 2022/23 in die Premier League auf.




Option drei wäre wohl eine Verlängerung von Davies. Denn das Interesse, das Real Madrid an dem Kanadier hatte, scheint abgekühlt zu sein. Wenn Davies also keine Alternative zu den Bayern hat, kann es auch sein, dass er seinen Vertrag verlängert.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
85 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Man Nervt nur noch…endlich Klarheit ..wann??

Sowas von nervig echt sag du gehst und gut ist du kriegst keine 20mio von uns Punkt ! Brazzo ist mehr also verlängern oder geh egal wie sehr ich ihn mag aber irgendwann ist auch Schluss du bist nicht größer als der Verein

Bitte in Zukunft Punkt und Komma in den Kommentaren setzen, denn nur dann kann man sie verstehen…Danke

Hernandez holen und ihm die Tür zeigen
Glaube nicht das er ein Jahr auf der Bank Platz nimmt

Sarr hat sich 4 Jahre auf die Bank gesetzt…

Genau so sieht es aus 👍🏻Es muss Schluss sein mit diesem “Kuschelmodus”!
Vertra hin oder her…. Wer Gehaltseinbußen nicht in Kauf nimmt, hat das Trikot und unsere Farben nicht verdient!
Ausschluss aus dem Trainingsbetrieb der Profimannschaft und nur noch für die 2.Mannschaft in der Regionalliga spielen!!

Völlig Unverständlich , da es doch der Verein ist der das Handeln in der Hand hat und Davies klar sagen kann es gibt keine 20 Mio, und du kannst gehen.
Natürlich wird er genau wie Alaba seinen Vertrag aussitzen wollen, und auch da hat doch der Verein das Heft des Handelns in der Hand und muß jetzt auch mal Kante zeigen.
Klar kann man jetzt wieder sagen er hat Vertrag, aber wo er den dann verbringt bei Bayern wenn er nicht Einverstanden ist sofort zu gehen, ist Sache des Vereins.
Wenn er herum Zickt, dann eben kein Training mehr mit der ersten Mannschaft, kein Spiel mehr und somit auch weniger Prämien.
Es müßte mal Endlich ein Exempel an solche Unarten statuiert werden, das Spieler wenn Real ruft einfach meinen Sie könnten Bayern eine lange Nase drehen.

Und in Zukunft für Spieler einen Leistungsbezogenen Vertrag, keine Spiel und Training nur Grundgehalt ohne Prämien. Dann sollten Sie wieder laufen wollen…

Ein schöner Traum. Praktisch aber völlig wertlos.

Es ist mehr als nur nervig!!Siehe meinen Kommentar von eben!!

Die leidigen Altverträge. Wenn Davies will, wechselt Er für eine gewisse Ablöse zu irgendeinem Verein. Wenn Er das nicht will, verlängert Davies seinen Vertrag nicht, und wechselt im nächsten Jahr ablösefrei, so das Szenario im Moment. Seine Leistungen waren nicht mehr so berauschend in der letzten Zeit, o.k. – Ursachen?! Unzufrieden mit der sportlichen Situation, eventuell mit sich selbst, fehlende Perspektive (offene Trainerfrage), und Gehaltforderungen jenseits vom guten Stil, ganz viel negative öffentliche Statements von allen Seiten, sind und waren nicht förderlich. Kompany als neuer Trainer, könnte das Zünglein an der Waage werden.
Wie plant Er mit Davies, bzw. schafft Er es Davies zu alter Stärke zurück zu führen.
Es wird interessant sein zu beobachten, wie sich all das entwickelt. Ich denke man sollte sich vielleicht in der Mitte treffen, und aufeinander zu gehen. Der schlechteste Spieler, ist Davies nun wirklich nicht.
Ich würde hier versuchen einen Weg zu finden. Nicht nur immer mit der Brechstange, das hat
Bayern schon einige gut Spieler gekostet.

Ist denn die Tür echt noch offen.
Überall anbieten wie Sauerbier.
Oder 1 Jahr Tribüne.
Aber nie mehr auflaufen lassen.

Das Theater geht auf Mannschaft Moral. Und das ist derzeit unsere Hauptproblem

Ich sag das ja ungern, aber das ist egozentrisches Arsxxlochverhalten.
Zum Business gehört dazu, dass es auch mal Klubwechsel gibt. Grundsätzlich kein Problem.
Aber dann soll er halt sagen, dass er definitiv nicht verlängern wird. Dann kann man sich zusamnensetzen und versuchen, eine vernünftige Lösung für alle Seiten zu finden.

Davies schaded vorsätzlich seinem Arbeitgeber, während er weiterhin ein Millionengehalt kassiert und seit nahezu 3 Jahren keine vernünftige Leistung bringt.

Ob das Real-Interesse “erkaltet” ist, würde ich jetzt man nicht glauben, Es geht drum, ihn billig zu bekommen. Genau darauf arbeitet er hin.

Da ist ein Riesenschwachpunkt, im Regelwerk seit dem Bosman-Urteil. DAvies hat überhaupt kein Problem damit, den Vertrag auslaufen zu lassen. Für die Bayern ein Supergau. Und du kannst NICHTS dagegen tun.

Ausser das zu machen, was du schreibst: Den Spieler nicht billig abgeben. Ersatz kaufen. Und Davies völlig ungeachtet jeglicher Personalsituation nicht mehr einsetzen – und auch völlig klar kommunizzieren, WARUM man das so macht. Ein Jahr Tribüne.

Ist zwar ein teures Vergnügen, aber auf sicht möglicherweise trotzdem billiger, als sich diesem Theater auszusetzen.

Sollte es vor JAnuar 2025 ein Anzeichen geben, dass sich Real mit dem Spieler ohne Zustimmung der Bayern unterhalten hat, oder es gar einen Vorvertrag gibt, müsste man das bei UEFA und FIFA anzeigen.

Das Verhalten ist eine Schweinerei.
Wenn man den Spieler will, sollte man verhandeln. Den aktuellen Klub vorsätzlich und mit Plan auszumanövrieren und um eine angemessene Ablöse zu prellen ist unkollegial und unanständig.

Last edited 17 Tage zuvor by Labonbonera

Ich verstehe die Aufschreie nicht… Das ist doch genau das Verhalten, was der FC Bayern in der Vergangenheit regelmäßig mit Spielern, die man haben wollte, praktiziert hat. Friss oder Stirb Angebote, um die Spieler möglichst ablösefrei – zumindest aber super billig zu bekommen.
Muss man halt akzeptieren, dass es auch in die andere Richtung geht.

Troll. Nenne ein einziges Beispiel.
Troll.

Er hätte schon seit Januar auf die Tribüne gehört.

Wenn Davies, nach Alaba, der zweite Spieler der ohne Ablöse zu Real gehen sollte, darf der FCB überhaupt keine Geschäfte mehr mit Real machen!

Sehe ich exakt genau so.
Bei Real laufen mehrere unschöne Dinge.

Ich habe übrigens auch aufgehört, zu glauben, dass die Schiedsrichter rein “zufällig” immer und immer wieder diese komischen Entscheidungen für Real treffen. Immer wenns eng wird. Gerne in wichtigen Spielen.

Es zu beweisen wird das Problem sein.
Es passiert zu oft, um mit “Glück”, “Pech” oder “Zufall” erklärt zu werden.

Google dir einfach ein bisschen was über Florentino Perez, über sein geschäftsgebahren, und wie der so als “Typ” ist.

Fält schwer, das auszublenden, wenn man siehr, WIE Real um Spieler wirbt. Und fällt auch schwer auszublenden, wenn man sieht, WIE Real seine Spiele gewinnt.

Vor Real hab ich keinen “Respekt” mehr. Real ist EHRLOS.

Arsenal hatte auch mal Interesse Bekundet, aber steht für mich doch schon Fest das er ohne Ablöse zu Real will.
In der PL Bestimmt der Verein ob er und wohin er geht, bei Bayern wird da herum geeiert, frei nach UH wir schicken keine Spieler weg.

Der FC Bayern kann ihn schlich und ergreifend nicht wegschicken. Es ist Davies gutes Recht, den Vertrag zu erfüllen. Guter Stil ist es zwar nicht, aber es ist ebenfalls sein gutes Recht, den Verein erst kurz vor Ende der Vertragslaufzeit zu informieren, wie es weitergeht.

einfach theo holen

Am Donnerstag hat die UEFA einen Finanz- und Investment Report veröffentlicht. Demnach zahlt der FC Bayern für alle Mitarbeiter Gehälter in Höhe von 413 Millionen. Wer jetzt noch glaubt der FC Bayern könnte noch Spieler zusätzlich bezahlen und das Budget aufstocken der lebt wirklich in einer Traumwelt.

Theo Hernandez egal so oder so auf jeden Fall holen!

Hat ein Hernandez noch nicht gereicht??? Dazu die irrsinnge Ablöse für einen Verteidiger und das riesige Gehaltspaket.

Angesichts der Tatsache, dass es mehrere Baustellen zu schliessen gibt, bin ich nicht davon überzeugt davon, dass man annähernd 100 Mio, also quasi das komplette vorhandene Budget, für einen Linksverteidiger raushausen sollte.

Das würde einen nur noch meht unter Druck setzen, die eigenen Spieler unnötig billig abgeben zu “müssen”.

Man braucht eine defensiv denkende 6.

Man braucht Blutauffrischung (nicht nur in der Breite, sondern auch in der Spitze!) auf den offensiven Positionen.

Man braucht einen Innenverteidiger.

Man braucht ein Backup für die 9.

Und man braucht einen Linksverteidiger.

Darüber hinaus noch etwas für die Kadertiefe zu tun, würde auch nicht schaden.

Auf der Einnhahmeseite hat sich noch nix getan. Somit fehlt mit echt die Phantasie bzgl. Hernandez.

Last edited 17 Tage zuvor by Labonbonera

ich würde Alphonso Davies als LA behalten. Da ist er richtig gut

Warum glaubst du denn spielt er Linker Verteidiger, der Grund war das er als Stürmer nichts gebracht hat.
Schon seltsam wie schlecht das Gedächtnis einiger ist, Davies als Linksaußen hat Niveau für Fc St. Pauli.

Wann hat er denn da regelmäßig gute Leistungen gezeigt, dass du das beurteilen kannst?

Phonzie behalten aber nur für moderate Bezüge und auf den LF setzen dafür Coman abgeben und mit den Einnahmen plus Summe X Theo als LV holen!

Davies hat sich die Suppe selbst eingebrockt, daher würde ich ihm einen Wechsel nah legen und unbedingt Theo oder Maatsen holen.

Schmeißt das Kind einfach raus ! Wir brauchen jetzt Fußball Profis keine Söldner und Influenzer ! Hand aufs Herz FCB !!

wird dann für den FCB eine teure Angelegenheit auf dem Arbeitsgericht + zusätzlich negative Publicity, da wird sich dann so mancher FCB Sponsor fragen ob es noch die richtige Entscheidung ist Sponsor beim FC Hollywood zu sein.

Davies blockiert doch gar nichts. Hört schon auf mit dem Unsinn. Er hat einen Vertrag. Entweder bezahlt man ihm seine Forderung (sehr unwahrscheinlich) oder man verkauft ihn im Sommer. Da sind realistische 35 bis 50 Millionen Euro drin. Sollte er nicht gehen wollen und seinen Vertrag aussitzen wollen, ist der Club eher machtlos dagegen. Dennoch sollte man sich darauf konzentrieren, die Zeit nach Davies vernünftig zu planen, denn so oder so muss ein Kaderumbruch her, ob mit oder ohne Davies.

Für mich gehört er eher in die Kategorie „stagniert“, „satt“, „braucht Tapetenwechsel“.

Stagniert auf unterem Niveau. Hast du ihn schon mal spielen sehen?

Wie bei Alaba – oder?

“Blockiert doch gar nicht”. So eine Quatsch. Warum erklärt er dann nicht ganz einfach was er will?

Geiler typ

Verstehe gar nicht wieso die Bosse das mitmachen. Er hatte genug Zeit zu überlegen. Raus mit dem und sofort um Theo Hernandez bemühen!

Würde eiskalt Maatsen oder Hernandez holen und ihm vor die Nase setzen. Und ihm damit druck machen zu gehen oder zu verlängern

DAS ANGEBOT FÜR PHONZY AUF KEINEN FALL ERHÖHEN. EIN HERNANDEZ HAT UNS GEREICHT. THEO IST WOHL NICHT GANZ SO VERLETZUNGSANFÄLLIG ABER FÜR 80-90-100 MILLIONEN VÖLLIG ÜBERBEZAHLT. WENN WIR DIE NEUE SAISON MIT GUERREIRO-KRÄTZIG-AZNOU-STANISIC ALS LV BESTREITEN – WERDEN WIR DAS AUF JEDEN FALL SCHADLOS ÜBERSTEHEN. DIE GROSSE KOHLE SOLLTEN WIR LIEBER FÜR SPIELER WIE WIRTZ USW. BEREITHALTEN

Die Vorgehensweise würde sicherlich den Verkaufspreis senken, den ein Club bereit wäre zu zahlen, denn wenn der Spieler ohnehin nur noch Gehalt kostet, um à la Thomas Berthold auf der Tribüne zu sitzen, wird kein Club ein wirtschaftlich interessantes Angebot abgegeben. Auch wird es sicherlich schwerer, die beiden neuen Spieler zu überzeugen nach München zu kommen, wenn dann dort bereits andere auf der Position spielen.

… er kann halt (leider) auch aussitzen und kassieren.

Davies einfach auf die Transferliste tun. Nägel mit Köpfe machen

Davies fällt einfach in die Kategorie
“mit unfähgem Berater, der kein Netzwerk hat, einfach verzockt”
Ist natürlich auch schwer zuzugeben das kein Verein aktuell interesse hat

Einfach dimarco verpflichten!

Finde ich eine gute Idee. Ein Kämpfer wie er, würde der Mannschaft gut tun.

Madrid führt uns mal wieder an der Nase durch die Manege. Insofern wir einen neuen LV kaufen, können sie den Preis ordentlich drücken. Falls wir niemanden kaufen, holen sie Davies 25 ablösefrei.

In weiterer top Deal, nachdem ihnen die UEFA schon das CL Finale für einen möglichen Verzicht auf die Super League geschenkt hat.

Wieso plokiert David den Transfer, Hernades holen und Davids auf die Tribüne

Schleudert den Purschen zu Poden!

Das leidige Thema. Den heutigen Tag abwarten bis Kompany unterschrieben hat, danach sich zusammen setzen und eine Liste erstellen wo die Spieler drauf stehen die den Verein verlassen sollen. Dann erst kann man egal auf welcher Position Spieler verpflichten.

Genau so währe die richtige Vorgehensweise.

Die Liste sollte keine Rücksicht auf Rang und Namen nehmen.

Auf jedenfall einen kaufen, wir brauchen eh mehr Leute im Kader, der aktuelle ist viel zu klein

Wenn Sie einfach Theo holen, BEVOR sie Davies verkaufen, dann wird sich Davies schon von alleine mit einem Wechsel beschäftigen, da er sicherlich keine Lust hat sich freiwillig auf die Bank zu setzen, da so die potentiellen Interessenten noch weniger würden.
Meines Erachtens nach ist Theo ein absolutes Upgrade in jeglicher Hinsicht. Dann hätte man mit Guerrero einen ebenfalls klasse Ersatzmann, dem man blind vertrauen kann und mit Krätzig und Asnou zwei junge, vielversprechende Spieler für die Zukunft die man erneut ausleihen und langsam aufbauen kann. Sollte es wieder eine Verletzungsseuche geben und Theo und Guerrero ausfallen, hätte man mit Mazraoui immer noch einen Spieler in der Hinterhand der gegen Arsenal und Real sowie in der Nationalmannschaft bewiesen hat, dass er diese Position auch spielen kann.
Sollte sich Davies dann trotz einer Verpflichtung von Theo querstellen und rum zicken, dann sollte der Verein dennoch in den sauren Apfel beißen und ihn konsequent auf die Tribüne setzen. Das würde zwar finanziell weh tun, man würde aber gleichzeitig seine Position für zukünftige Verhandlungen stärken, was langfristig vermutlich mehr wert ist. Bayern braucht einfach Spieler, die auch für den Verein auflaufen und kämpfen WOLLEN und nicht nur Dienst nach Vorschrift verrichten. Wenn man Davies dennoch erneut entgegen kommt was die Gehaltsvorstellungen betrifft, würde man dauerhaft seine Position schwächen, da sämtliche Spieler und Berater sehen würden, dass man den Verein erpressen kann.

nicht nur die potentiellen Interessenten
Wer nicht spielt steht nicht in der Öffetlichkeit
Wer nicht in der Öffentlichkeit steht an dem besteht kein Interesse seitens social Media/Fas
Wer kein öffentliches Interesse erzeugt hat/bekommt keine Werbepartner
wer keine Werbepartner hat verdient weniger
Daher ist oft ein Wechsel (bei dem er spielen kann) zu geringeren Bezügen seitens des Vereines unterm Strich aber trotzdem besser für den Geldbeutel

Tja… Kommt halt dabei raus, wenn man vielen Spielern 20 Mios zahlt… Selbst Schuld…

Danke Brazzo und Ollie

Die Davies Seite hat die Frist zur Annahme des 14 Mio. Angebots zur Vertragsverlängerung verstreichen lassen. Damit ist Davies raus und blockiert auch keine Transferplanungen. Sollte Davies den Verein im Sommer nicht verlassen wollen, sollte man ihn konsequent für 1 Jahr auf die Tribüne setzen. Fit halten könnte er sich bei der 2. Mannschaft.

Hat man vor ganz langer Zeit schon mal mit einem gewissen Herrn
Thomas Berthold gemacht und hat funktioniert.

Für AD sind 13 Millionen noch Zuviel wenn man solche Forderungen stellt sollte man über einen sehr langen Zeitraum TopTop Leistungen bringen davon ist AD soweit entfernt weil er mit seinen Gedanken schon bei Real war bloß schnell verkaufen.

Er soll gehen. Hat seid der Wunder Saison 2020 nix gerissen. Unterm Strich absolute Enttäuschung und kein Verlust für unser Team. Er ist das beste Beispiel dafür das Geschwindigkeit alleine noch keinen guten Fußballer macht.

Mit Davies als Stamm LV in die nächste Saison zu gehen, ist Harakiri. Bei ihm reichts nicht, wenn der FCB wieder oben mitspielen will. Heißt: wir brauchen auf jeden Fall einen neuen LV, egal ob Davies geht oder bleibt. Im zweiten Fall wäre er Backup als LV, meinetwegen auch links offensiv. Das Angebot zur Vertragsverlängerung würde ich zurückziehen (sofern die Frist nicht eh abgelaufen ist). Dann kann er nächstes Jahr gehen oder für kleineres Geld verlängern.

Offensiv meiner Meinung nach nur begrenzt einsetzbar. Gegen tiefstehende Gegner aufgrund seiner mangelnden Ballbeherrschung nicht zu gebrauchen.

Davies ist mit Real einig

Abgekartetes Spiel? Real hat angeblich kein Interesse mehr, dadurch verringert sich die Ablöse beim Wechsel. Der geldgierige Leichtathlet bekommt einen Anteil des eingesparten Betrags als Handgeld.
Klare Ansage in der Vorbereitung: Tribünenplatz in der Allianzarena und Stammspieler bei der 2ten. Mal sehen ob sich dann was bewegt.

Davies ist ein guter Linksaußen. Als Linksverteidiger ist er schwach.

Wenn Bayern ihn als 11er einsetzen will, sollen sie ihn behalten, aber nicht mehr bezahlen als bisher.

Wenn er das nicht will, dann muss er gehen oder auf die Tribühne.

Links vorne ist er noch schwächer.
Er ist nur schnell.
Aber der Ball / Pass geht überall hin.
Nur nicht da wo er hin soll

Sorry aber Davies und sein Berater sind Undankbar und Ehrenlos 😡
Seit Monaten dieses hinhalten und das gebrabbel zwecks “erst mal warten wer neuer Trainer wird”,kotzt mich an!!
Er bekam einen Vertrag vorgelegt der bei weitem viel zu hoch dotiert ist!Der Typ ist 23 Jahre jung und hat noch nix geleistet was seine Gehaltsforderung von 20 Millionen rechtfertigen würden!
Selbst 13 Millionen sind noch zu hoch!
Ich würde dem Davis jetzt ein Ultimatum stellen bei dem er sich bis nächsten Montag entscheiden muss!Entweder unterschreibt er oder er spielt nächste Saison in der 2.Mannschaft!Punkt und Ende!!
Es gab mal eine Zeit als UNSERE Farben mit STOLZ und DEMUT getragen wurden 👍🏻
Augenthaler,Loddar, Effe, Elber,Martinez…❤️🤍👍🏻Denen war es egal wer Trainer ist oder wird!Da war unser >>MiaSanMia<<noch etwas wert!!Egal wie viele Daumen runter ihr mir jetzt dafür gebt…. Es ist ist meine Meinung!☝️

Da muß man sich nur mal ein Bild von seinem Berater ansehen. Da wechselt man gern die Straßenseite. Da habe ich fast Angst um unseren Max.

Das ging mir auch schon durch den Kopf….😬🤭

Ich geb dir dafür 👍👍👍
Weil du Recht hast!

Ich danke Dir dafür 🍺🍺

Davies vorne spielen lassen. Wie gegen Real Madrid und Hoffenheim. Da hat er wesentlich besser gespielt. Und als LV Hernandez holen.Dann hat es erledigt. Kommt drauf an, was Kompany für Vorstellungen hat.

Taktische Idee von dir ist gut. Aber seine Persönlichkeitsentwicklung , Einstellung und Lebenswandel prädestinieren ihn für einen Wechsel.
Je weiter weg, umso lieber.

Hier ist auch Alex. Sehe ich auch so 👍

Haben wir nicht schon genug schlechte Erfahrunhgen mit dem Namen Hernandez gemacht? Madsen holen und Schluss!

Maatsen Statt Hernandez holen
hat man die Hälfte gespart.
dann kann man sich leisten Davis auf
die Tribüne oder zu den Amateuren.
Da kann er was tun für sein Gehalt.

Mit Krätzig und Aznou kommt was Gutes nach. Guerrereiro fällt leider sehr oft aus. Auf den ersten Blick wäre Maatsen ein match. Die beiden jungen könnten Guerreiro bei Ausfall temporär ersetzen.