FC Bayern News

Kompany mit Ansage an Bayern-Stars: “Will sehen, welche Spieler hungrig sind”

Vincent Kompany
Foto: IMAGO

Mit Vincent Kompany hat der FC Bayern endlich einen neuen Cheftrainer gefunden. Der 38-Jährige soll das Gesicht des Umbruchs in München werden. Kompany hat bereits bei seiner Antritts-PK eine erste Duftmarke hinterlassen und eine klare Ansage in Richtung der FCB-Stars gemacht.



Mit der Verpflichtung von Vincent Kompany haben die Bayern den ersten Meilenstein mit Blick auf die neue Saison erreicht. Nun werden sich die Bosse, vor allem Sportvorstand Max Eberl und Sportdirektor Christoph Freund, gemeinsam mit dem Belgier dem Umbau des Spielerkaders widmen.

Kompany wollte bei seiner gestrigen Vorstellungs-PK nicht zu sehr über den aktuellen Bayern-Kader sprechen und betonte, dass man dies “intern besprechen” wird. Dennoch machte der Ex-Profi deutlich, worauf er Wert legt, mit Blick auf die Mannschaft: “Ich bin gespannt darauf, mit allen zu arbeiten. Ich will herausfinden, wie hungrig die Spieler sind. Ich werde keine Unterschiede machen. Ich will sehen, welche Spieler am hungrigsten sind.”

Kompany fordert Mut und Aggressivität



Auch in Hinblick auf die Spielidee hat Kompany eine klare Idee im Kopf: “Ich bin auf den Straßen in Brüssel groß geworden. Ich möchte, dass meine Spieler Mut haben, dass wir aggressiv sind. Ich möchte, dass wir so spielen, das macht auch meinen Charakter aus. Das wollen wir über ganze Spiele durchhalten.”

Es ist ein offenes Geheimnis, dass die Verantwortlichen in München mit der aktuellen Kaderstruktur nicht zufrieden sind. Dem Vernehmen nach möchten sich die Münchner im Sommer von mehreren Spielern trennen. Darunter sollen sich auch gestandene Profis wie Leon Goretzka und Serge Gnabry befinden.

Klar ist: Vincent Kompany ist erst der Startschuss für den bevorstehenden Umbruch an der Säbener Straße. Es wird spannend zu sehen, wie radikal die Münchner ihren Kader im Sommer verändern werden.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
55 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Bald ist Schluss mit Goretzka! Ich freu mich

Ich glaube du hast wie die meisten zuviel Hoffnung auf Umbruch, da geht bis auf 1-2 Spieler keiner. Und die die gehen, muss man auch noch zu Ihrem Glück noch zwingen.

Ganz genau sind nur leere Worte aber Kompany muss es selbst wissen wenn die Mannschaft ihn auch auf den gewissen hat

Ich denke, ihr missversteht den obigen Artikel. Es geht nicht um fehlende Qualität. Es geht um fehlenden “Hunger”.

Hab das Interview nicht im Original gesehen, denke aber, dass Kompany das Hauptproblem Recht gut trifft.

Mir werden diese Spieler wie Goretzka oft zu schlecht geredet. Aber ab und zu braucht man neue Hierarchien, neue Reibungspunkte und auch neue Ideen um etwas verkrustet Festgefahrenes wieder zum flutschen zu bringen.

Dafür sind vermutlich keine 10 neuen Stammspieler nötig.
Vielleicht an 2-3 Baustellen mit massiver Qualität, fehlende Puzzle-Steine kaufen, und dazu einige “Hochtalentierte”, die den Arrivierten Feuer machen.

Last edited 21 Tage zuvor by Labonbonera

Sehe ich genauso, es gibt tatsächlich Verbesserungspotenzial auf einigen Positionen. Mittelfeldzentrum mit einem 6er erneuern. Ein zweiter Knipser und ein LV, egal was mit Davies passiert. Dann die jungen Spieler mit ranführen und das wars. Bin mir aber sicher, wenn der Konkurrendruck erhöht wird, werden auch die angeblich satten Spieler wieder ihre Bestleistung bringen.

Klar, Goretzga ist nicht mehr in der Form vor 2-3 Jahren, aber immernoch besser als der Lappen Kimmich

Du aber auch nicht, Goretzga 🤣🤣🤣

Klar, Kimmich ist auf der RV besser als es manch anderer wäre, doch gegen Spitzen Angreifer hat er trotzdem schwierigkeiten wie bei Vini Jr. Oder auch Adeyemi.
Und es gibt auch auf jeden Fall bessere Mittelfeldspieler als Goretzga, aber trotzdem ist er nicht schlecht!

philipp, gegen vini oder adeyemi haben alle verteidiger der welt schwierigkeiten. gerade vini ist da sehr kreativ, minjae kim kann ein lied davon singen.

Ah Flip quatscht auch mit

Da bedarf es nur einer gründlichen Analyse des Hoffenheimspiels. Dann gehen für ein paar Spieler die Lampen aus

Mir gefällt alles an Vinni. Ja.. Er hat die Erfahrung nicht aber das müssen auch die Kritiker hier sehen. Er bringt genau das mit was man sich in Sachen Fußball vorstellt.
Und was mich freut ist, dass Tel hoffentlich mehr Chancen hat sich zu entwickeln.. Er ist der Erste, der mir in den Sinn kommt wenn ich „Hungrig“ lese.

Bin gespennt ob er endlich die Abwehr in den Griff bekommt.. und welche Taktik darauf hat..ausser Offensiv..angeblich favorisiert er ein 4 4 2

Wenn er die Spieler sucht die noch hungrig sind, dann hätten wir 2-3 Spieler auf den Platz

schwachsinn

Bei Bayern gibt es keine hungrigen Spieler mehr, alle satt und überbezahlt. Der einzige der noch hungrig ist, nämlich hungrig auf Aufmerksamkeit, ist der Seezausel, der den Verein gerade an die Wand fährt.

Hast vollkommen Recht.
Doch die ganzen Erfolgfans ertragen es nicht wenn echte Fans auch mal berechtigte Kritik äußern.
Ich freue mich schon Dislikes😉

😂 😂 😂 😂 Next namensklau?

Weniger Essen. Dann hungrig

Oder auch gar nichts passiert da sollte Kompany lieber auf Eberl und Freund hören, da wird leider das Bild verzehrt und wir werden kein Goretzka und Kimmich, Gnabry und Coman sowie Davies und Upa nie los. Ich habe diesmal gedacht es wird sich ändern, Schade

gnabry wirst du sowieso nicht los

Warum auch, hat Vertrag bis 2026.

Weil er ständig verletzt ist und was er verdient passt nicht zu seinen Leistungen deswegen

Da wird wieder aus jedem Satz 1 Artikel gemacht.

Bla,Bla!!!!🙈Und der jeweilige Spieler denkt, ich habe noch 2 Jahre Vertrag und bekomme selbst auf der Bank 15-20 Mio. Guten Hunger Kompany😂😂

Halt doch einfach Deine Fresse

Überflüssige Gossensprache , ist das dein ganzer Wortschatz ?

Sag ich doch, Hasenbergl

Das hört sich sehr positiv an ! Es muss richtig ausgemistet werden !

Naja hört sich eher negativ an hätten die Spieler schon die letzten zwei Jahre machen können also wo wird ausgemistet werden alle bleiben

Bis jetzt gefällt mir das Herangehen von Kompany. Ich glaube schon,daß wir einige Abgänge sehen werden. Aber bitte intern und am besten erst nach Vollzug melden. Upa,Goretzka, Davies, Gnabry,Mazraoui, Coman gehören für mich weiter dazu. Kimmich ist ja als Stammspieler eigentlich gesetzt. Muß schnell entscheiden. Wir brauchen Klarheit auf der Position. Wird zwar schwer werden,aber mit Handgeld/Tauschgeschäfte etc glaube ich schon an 3 bis 4 Abgänge. 6 wird sicherlich schwer in einer Periode. Das Machtgefüge muss zwingend aufgebrochen werden durch Abgänge. Das Gehaltsgefüge muß wieder normalisiert werden. Alle Neuzugänge und auch jetzige müssen voll hinter dem FCB stehen. Wir brauchen Spieler, die für eine intensive Spielweise geeignet sind. Laufstark,Pressing, Kondition, Spielintelligenz, geeignet für die jeweilige Position. Wichtig ist,daß die Analysen von Eberl,Freund und Kompany zu den einzelnen Spielern stimmen. Dann wird man auch die richtigen Spielertypen bekommen,egal ob man schon alle “Altfälle” losbekommen kann. Sie dürfen aber dem Umbruch nicht im Wege stehen. Für Upa,Mazraoui, Goretzka, Davies, Gnabry , Coman und auch Kimmich wird man Angebote bekommen. Ob sie dann befriedigend sind ,ist eine andere Frage. Aber der Umbruch muß sein.

Last edited 21 Tage zuvor by JAS Berlin

Wird erst 2025 passieren. Wirst halt nochmal eine schwache Saison ertragen müssen. Haben wir Alten früher auch, 77,78,79 waren 3 Jahre Müll.

Richtig von Kompany! Aber hört auf immer 6 Artikel raus zu machen, gibt uns doch einfach ein Link zu der PK und wer die nicht angeschaut hat, kann sie ja schauen.

Zunächst muss er Daniel peretz loswerden

Hier gehen viele davon aus, dass die Spieler ihre Einstellung unter Tuchel behalten werden. Jeder Spieler wird hungrig und motiviert zum Trainingsstart erscheinen. Sie haben letzte Saison versagt, haben daher was gutzumachen und dann ist da noch das Finale Dahoam. Ein paar Veränderungen sind notwendig, aber einen radikalen Umbruch wird es und kann es nicht geben… Das wäre einfach zu teuer!

Bazi einige Bayernspieler haben einfach nicht Bayernniveau. Das muß man sich schon eingestehen. Davies, Upa, Mazraoui, Goretzka gehören da aus unterschiedlichen Gründen dazu. Gnabry und Coman sind einfach zu selten verfügbar. Da musst du schon einige verkaufen/tauschen um die Struktur aufzubrechen. Neuer und Müller als alte Hasen haben da eine andere Einstellung dazu. Sie sind wichtig im Umbruch ,aber wir brauchen dringend eine Korsettstange mit Führungsspielern in jedem Mannschaftsteil. Das ist wichtig. Aktuell fehlen da einfach mindestens 2 sehr gute. Gerade in der Abwehr und im MF. Pavlovic ist dafür einfach noch zu jung. Musiala und Sane sind einfach Kicker ,die zwar sehr gut kicken können, aber nicht wirklich Führungsspieler sein wollen. Da brauchen wir starke Persönlichkeiten. Leverkusen hat mit Xhaka, Tah, Wirtz und Andrich starke Figuren. Gerade Xhaka hält den Laden zusammen. Solche Charaktere brauchen wir einfach wie früher einen van Bommel etc. Deswegen ist die Besetzung der defensiven 6 so wichtig.

Die Spieler haben alle gezeigt, was sie können. Trotzdem sind, wie geschrieben habe, Veränderungen notwendig… Ein Trainer, der sich auf die Mannschaft einlassen will und das System passend zu den Spielern wählt, wird einiges aus der Mannschaft rausholen kann… wer sich 5 Minuten mit Kompany beschäftigt, sieht warum er der neue Bayerntrainer ist. System und Taktik passt zur DNA der Mannschaft. Man muss meine Meinung nicht teilen. Sollte das Ganze nicht klappen, bin ich der erste, der zu seiner Fehleinschätzung steht… Ich bin aber davon überzeugt, dass Trainer und Mannschaft zusammen erfolgreich sein werden…

DFB Pokal und CL Platz sind realistische Ziele. alles andere ist Wunschdenken

Kimmich unterschreibt direkt heute bei Barca 😀

Tels Chancen stehen gut

Oh Gott er will Süle zurückholen!

😂🤣😂🤣😂🤣

Auf geht’s verdammte Hetzer packmas, ekelhaft

Perfekt der Mann

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.