FC Bayern News

Palhinha, Simons, Tah und Co. – Bayern arbeitet mit Hochdruck am neuen Kader

Max Eberl
Foto: IMAGO

Der Kaderumbau beim FC Bayern nimmt unter der Führung von Sportvorstand Max Eberl und dem neuen Trainer Vincent Kompany konkrete Formen an. Mit der geplanten Verpflichtung hochkarätiger Spieler wie Joao Palhinha, Jonathan Tah und Xavi Simons signalisiert der Rekordmeister eine klare Richtung für die kommende Saison.



Bei der offiziellen Vorstellung von Kompany deutete Eberl bereits an, dass intensive Arbeit in den letzten Wochen geleistet wurde, um den Kader zu verstärken. Mit Blick auf die jüngsten Meldungen und Berichte wird deutlich, dass Eberl und Freund durchaus fleißig unterwegs waren.

Ein wesentlicher Teil dieser Bemühungen betrifft die Defensive: Eine mündliche Einigung mit Jonathan Tah soll erreicht sein, allerdings stehen die finalen Verhandlungen mit Bayer Leverkusen noch aus. Wahrscheinlich ist, dass die Bayern zuerst einen Innenverteidiger abgeben werden:  Minjae Kim, Dayot Upamecano und Matthijs de Ligt könnte es erwischen.

Gleichzeitig befinden sich die Gespräche mit Fulham bezüglich Palhinha auf der Zielgeraden, was die zentrale Mittelfeldposition stärken würde. Der Portugiese stand bereits im vergangenen Sommer kurz vor einem Transfer nach München. Nun könnte die lange geforderte Holding Six endlich an der Säbener Straße durchstarten.

Ersetzt Simons Gnabry oder Coman?

Nicht weniger aktiv zeigt sich der FC Bayern in der Offensive. Die Verpflichtung von Xavi Simons wird von Eberl vorangetrieben, um die kreative Lücke zu schließen, die möglicherweise durch Abgänge entstehen könnte. Sowohl Serge Gnabry als auch Kingsley Coman gelten als mögliche Verkaufskandidaten. Jedoch könnte die Verletzungsanfälligkeit und das hohe Gehalt der beiden Spieler ein Hindernis sein.

Die geplanten Veränderungen im Kader spiegeln Kompanys Wunsch wider, auf Spielertypen zu setzen, die den neuen taktischen Anforderungen entsprechen und die Mannschaft auf allen Ebenen verstärken. Neben gestandenen Spielern will der Belgier dabei auch verstärkt auf die Jugend setzen.

Dennoch ist damit zu rechnen, dass die Bayern ordentlich Geld in die Hand nehmen, um eine erneut titellose Saison zu verhindern. Mit einem gezielten Ansatz bei Transfers und klaren Vorstellungen von der taktischen Ausrichtung steht der Klub vor einer spannenden Zukunft.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
33 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Tah wird m.M. nach völlig überbewertet. Sollen sich lieber um einen klassischen Linksfuß als IV bemühen.

Wie? Woas? Woas is mit dem Linksaußen von Leverkuasen. Den müssens holn!

De Frimpong mein i

Das ist aber kein IV.

Bin ja mal richtig gespannt, was am Ende unterm Strich steht.

Nüscht?

nää, ist ja nicht dein Leben, wo am Ende nichts bei rumkommt.

Nerv nicht, Destruktiver.

Maybe. Ist realistisch.

In Ossi Land gibt es Nüscht beuns in schönen Bayernland alles… Und weniger Ossis die keiner braucht.. Ich könnte euch Geschichten erzählen von der Verwandtschaft da Stellt es euch die Haare auf.. Von daher ich bin kein Ossi Gott sei Dank.. Diese Besserwisser braucht kein Mensch..Und entweder sinddie Rostock oder Werder oder HSV oder was ganz schlimm ist Leipzig oder Lüdenscheid Nord..🤮🤮🤮🤢🤢🥶🥶🥵🥵..

Niemond hot die Obsischd aine Mauer zu erischden.

Ich bin auch gespannt. Und ich bezweifle, dass der Umbruch so umfassend ausfallen wird, wie an anderer Stelle genannt. Spieler wie Kimmich, Goretzka, Coman und Gnabry tragen den FCB auch im Herzen. Diese auf einen Schlag abzugeben, würde auch eine FCB-Identitäts-Lücke reissen, die man nicht einfach mit neuen Speilern füllen kann. Kimmich und Goretzka werden nicht beide zusammen gehen.

Wenns um Identität geht: Nachwuchs fördern! Aber nicht jedem Heiopei Millionen um die Ohren wedeln. Das System krankt daran, dass sich Jugendliche für viel zu wichtig halten und ohne Lebenserfahrung Millionen im die Handtäschchen stecken. Ergebnis: Selbst/- Fremdwahrnehmung im Dutt! Siehe Joshi, Mbappe, Vini, Neymar………….

Simons fänd ich top. Palhinha auch, allein schon, weil er frischen Wind reinbringt.

Für Palhinha heute 45 Mio bieten. Wenn Fulham nicht will, dann Kontakt sofort abbrechen. Dann kommt er eben nicht und es bleibt noch Zeit, sich nach anderen umzusehen.

wie naiv kann man denken.. unfassbar

Mit Hochdruck ja ja kenen wir (so wie die Trainersuche: “wollen bis April fertig sein” ).
Hauptsache es passiert nicht das Desaster aus dem letzten Jahr, wo der halbe August nichts passiert, nur um dann in der letzten Woche panisch aktiv zu werden.

Last edited 9 Tage zuvor by Frank

Bei der Vorstellung von Kompany hat Max doch klipp und klar gesagt, dass kein Spieler einfach so hinausgekickt wird. Er hat voll draufgesetzt, dass er mit Freund den Verein aufbauen will. ‘Wir setzen auf Evolution, nicht Revolution, und das bedeutet, dass bei uns keiner ohne Chance bleibt!.. Blablablub..’ Also ich denke, die Spieler, die sich unter dem neuen System nicht sehen, werden wahrscheinlich schon von selbst checken, dass es Zeit ist, die Segel anderswo zu setzen. Max, Freund und Kompany traue ich – Stand jetzt xxo 🙂 – schon zu, die Mannschaft wieder im Griff zu bekommen. Schaum mer mal – Mia san mia.

😴😴😴😴nichts…. der x . ARTIKEL Inhalt immer der selbe👌😂

Lasst sie mal machen. Gut Ding will Weile haben. Das Ergebnis sieht man Ende August und bis zur Winterpause wird man sehen wo man steht.

Willst du Bayern oben sehn, musst du die Tabelle drehn

Palhinha, Simons, Tah und die 100 Anderen die hier geschrieben werden. Wird dann am Ende gelost wer kommt ?

oh man 🤦🏽‍♂️

mit den um sich handelnen Namen machen die Bosse bisher alles richtig!! einzig die Verkaufsliste muss angepasst werden! de ligt muss bleiben, dafür upamecano verkaufen!! dann ist alles gut 😊

wenn man für gnabry besser für coman ablöse generieren kann dann sollte man evtl den psg man holen… oder man versucht es mit zaragoza. .

Bei Simons gehe ich von einer leihe erstmal aus, palhinha Tah hernandes Führich werden wohl fix gekauft U Kim u Coman abgeben u bei upamecano auch vielleicht defensives Mittelfeld mit palhinha oder rechts hinten werden sich duellieren müssen mit Laimer Kimmich Boey.. wenn sie mit Davies verlängern dann Links über die Flügel kommen mit Muisiala Guerreiro hinten Gnabry brain Zaragoza auseinander setzen.. Spannung pur bei Bayern München ✨

Da wo hinten Gnabry steht bitte weglassen

Ideen wären genug vorhanden. Meine Spinnereien wären in etwa folgende: Hernandez, Palhinha, Xavi, Beier oder Führich, sowie Hummels oder Van Dijk (Ablösefrei) holen. Mazraoui und Davies behalten, dafür den Kanadier (gelernter Flügelstürmer) ein bis zwei Reihen weiter vorne aufstellen. Upamecano, Gnabry, Coman, Goretzka und Kimmich verkaufen. Ergo reden wir von 230-260 Mio Einnahmen. Samt den längst gesprochenen 100 Mio, hätte man gut und gerne 350 Mio. zur Verfügung, um eine erneuerte und vor allem hungrige Mannschaft aufzustellen, welche in der Buli wieder konkurrenzlos wäre und international vor keinem Team der Welt Angst haben müsste. Und jetzt bitte nicht mit den Sprüchen kommen:”Man bist du naiv. Wenn die Spieler nicht weg wollen hast du ein Problem.” Der Club muss das Heft in der Hand haben. Mann muss einfach mit allem Respekt klar sagen: “Wir planen nicht mehr mit dir, denn du bist a)ein Hochlöhner und b)ist deine Entwicklung bereits seit 2 Jahren klar rückläufig.” Was ja bei den genannten Spieler auch den Tatsachen entspricht. Und wenn man 1-2 Jahre weiter blickt, muss man dann auch bei Müller und Neuer mal sagen:”Junge, hättest du Lust, in unserem Verein eine tragende Rolle neben dem Platz einzunehmen?” Ich weiss, ich mache mich unbeliebt. Aber nach den letzten zwei Jahren braucht es massive Veränderungen. Sind wir ehrlich: schlechter als gegen Saarbrücken oder Hoffenheim oder Leverkusen oder Bochum oder oder… kann es gar nicht mehr werden.

alle um sich handelnen Namen sind top👌 bis auf den einen auf der Verkaufsliste.. anstelle von de ligt MUSS upamecano verläuft werden!!

Max Eberl wird zweimal bewertet, 1. mal wenn das Transferfenster zu ist und das zweite Mal wenns in die Winterpause geht. Genauso sieht es mit Kompany aus. Sehe ihn nicht so kritisch, wenn er es schafft eine funktionierende Hierarchie aus erfahrenen und hungrigen aufzubauen UND Eberl / Freund ihn schützen vor außen (Medien) und vor innen (beleidigte überverwöhnte Superstars) dann kann es was werden. Heynckes war “nur” so stark wegen Sammer / Hoeneß / Rummennige UND weil er einfach ein mega Moderator ist. Pep war nur so geil weil er Sammer im Rücken hatte. Es gab einige Spieler die Pep am liebsten in die Isar geschoben hätten. Nur weil das nicht alles in den 3 jahren im FCBInside stand heißt es nicht dass es das nicht gab.
Ich hoffe auf unsere Führung dass die ein Schutzschild sein wird!

Wenn man nicht auf europäischen plätzen überwintert, ziehen alle 3 Herren den Hut. Ob es mit den internationalen Plätzen klappt? Wenn man die geplanten Neuzugänge mit den was die Spieler auf der Verkaufsliste mal geleistet haben, klaffen da Meilen. Wer bei Bayern spielen will, sollte keine solide Leistung, sondern außergewöhnliche Leistung bringen. von den gehandelten Zugängen betrifft das wenige. Die ehemaligen Leistungsträger werden nicht jünger 🤷🏼‍♂️ die meisten sind dem Karriereende näher als ihrer Prime. Die Herren scheinen ihre Lage noch nicht begriffen zu haben.

De Ligt u Tah Innenverteidigung sogar Dier kann rechts hinten spielen U links hernandes Mittelstädt wo das Problem. Upamecano U Kim im defensives Mittelfeld tun mit Laimer Guerreiro pavlovic. Goretzka offensiv Mittelfeld u Kimmich u Coman verkaufen

Bei Simons gehe ich mit aber wie kann man ohne Not ernsthaft einen Palhinha verpflichten wollen.

Tim Schoster
Tim hat "Sport-, Medien- und Kommunikationsforschung" im Master an der Deutschen Sporthochschule Köln studiert und arbeitet als PR- und Marketingmanager. Seine Leidenschaft für den FC Bayern besteht seit der Kindheit und man trifft ihn oftmals in der Kurve des Vereins an – ob zuhause, auswärts oder international!