FC Bayern News

Zirkzee-Transfer steht auf der Kippe: Bayern bangt um Millionen-Regen

Joshua Zirkzee
Foto: IMAGO

Obwohl alle Parteien eine Einigung erzielt haben, scheint es bei dem Transfer von Joshua Zirkzee doch noch Probleme zu geben. Der Ex-Bayern-Stürmer sollte für 40 Millionen Euro innerhalb der Serie A vom FC Bologna zu der AC Milan wechseln. Durch eine Weiterverkaufsbeteiligung kann auch der FCB ordentlich abkassieren. Nun soll der Deal wohl auf der Zielgeraden ins Wanken geraten sein.



Alles schien geklärt zu sein zwischen Bologna, Milan und Joshua Zirkzee. Die 40 Millionen Euro Ausstiegsklausel für den Angreifer sollte gezogen werden, nur noch die Unterschrift des Stürmers unter dem Vertrag bis 2029 fehlte noch. Doch jetzt droht der sicher geglaubte Wechsel zu platzen.

Laut dem italienischen Portal Calcio Mercato fordert Kia Joorabchian, der Spielerberater von Zirkzee, offenbar ganze 15 Millionen Euro Vermittlungsprämie für seinen Stürmer. Laut des Berichts sei Joorabchian der Meinung, dass die Rossoneri den Stürmer durch die Ausstiegsklausel besonders preisgünstig bekommen würden und ihm demnach eine höhere Prämie zusteht.

Zum Vergleich: Sein Marktwert liegt laut Transfermarkt bei 50 Millionen Euro. Dem Vernehmen nach ist Milan bereit, etwas weniger als 10 Millionen Euro Prämie zu zahlen.

Entscheidet sich Zirkzee doch für einen anderen Klub?

Auch der FC Bayern könnte ein Leidtragender werden, sollte der Transfer tatsächlich platzen. Die Münchner haben sich beim Verkauf 2022 an Bologna eine Weiterverkaufsbeteiligung von 50 Prozent sichern können. Damit würden dem deutschen Rekordmeister 20 Millionen Euro flöten gehen.

Es gibt jedoch noch Hoffnung für Zirkzee und den FCB. Der 23-Jährige hat noch einige weitere Interessenten: Laut Calcio Mercato soll wohl auch der Juventus Turin konkretes Interesse zeigen.

Nach Informationen von Sky arbeitet auch Manchester United an einem Zirkzee-Deal. Demnach stehen die Red Devils bereits in Kontakt zum Management des Spielers. Laut Sky-Reporter Florian Plettenberg ist ein Wechsel zu Milan jedoch weiterhin möglich.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
24 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Plettenfuss 🤣

Die Story zeigt aber, wo aktuell ein großes Problem im Fußball liegt. In der Geldgier der Berater.
Die AKs dienen vorrangig nicht mehr, um den Spielern mehr Freiheiten in der Karriereplanung zu ermöglichen, sondern es geht nur noch drum, sich die TAschen vollzustopfen.

Es geht hier nicht vorrangig um bessere sportliche Perspektiven in Mailand. Dass der Sppieler bei Milan vermutlich ohnehin das 3-4-fache dessen verdient, was er bisher in Bologna kassiet hat, reicht auch nicht.

Nein, es müssen zudem weitere 15 Mio an signing fees einkassiert werden.

Das Ganze nimmt einfach eklige Ausmasse an.

so einfach wird es wohl nicht sein. Es ist die Geldgier aller Beteiligten. Die Vereine wollen möglichst große Erlöse beim Verkauf und so billig wie möglich einkaufen. Die Spieler wollen so viel wie möglich verdienen und niedrige Ablösesummen. damit man Handgeld bekommt. Die Berater sind dabei sicherlich nicht die Ehrenmänner in der Konstellation, die machen es bekanntlich und offensichtlich NUR für das Geld. Damit sind sie aber praktisch schon wieder die Ehrlichsten in dieser Gemengenlage. Sei’s drum, wer Geld hat kann besser mitspielen, als der, der kein Geld hat – so ist das Geschäft.

Naja, aber die Vereine BRAUCHEN nunmal die Einnahmen, um die ohnehin schon horrenden Gehälter und Ablösen zu bezahlen. Gezahlte Ablösesummen bleiben dem Kreislauf erhalten.
Signing Fees werden dem Kreislauf entzogen.

Hier am Beispiel Zirkzee: Würde Bologna 60 Mio Ablösesummen bekommen, dann könnten sie auch wieder 60 Mio am Transfermarkt ausgeben.

Würde Milan statt 60 Mio nur 40 bezahlen, könnten sie WEITERE 20 am Markt ausgeben.

Jetzt zahlt Milan zwar 60, bei Bologna landen aber nur 20.
Uber kurz oder lang sägt die Geldgier den Ast ab, auf dem man sitzt.
Das ist alles so maßlos geworden.

Absolut richtig, man sollte hingehen und das mit den Beratern ändern. Es sind schließlich Spielerberater, die vom Spieler beauftragt werden, daher müsste der Spieler auch das Honorar bezahlen, so wie es bei Immobilien mittlerweile auch ist.

Last edited 1 Monat zuvor by Olligator

Die Einnahmen können wir dann auch vergessen. Keine Transfereinnahmen, kein Umbruch, also weiterwurschteln mit einem Kader voll satter Spieler. Titelchancen wohl Null.

Ach was jede Menge Juwelen von Unterhaching, Safe.

Na Na, der FC Bayern ist doch nicht von einem Zirkzee Transfer abhängig. Es wäre doch eh das Beste wenn er bei Bologna bliebe und noch eine Saison die letzten Leistungen Bestätigt bzw. noch besser wird.
Dann könnte man ihn auch wieder für schlanke 25 Mio zurück holen, denn auch ein Kane wird ja nicht Jünger, und wo bekommt man einen jungen aufstrebenden Stürmer für eine solche Summe.

Hachja die ManU Erwähnung am Ende…wenn einem nichts einfällt, einfach nur ManU drunterschreiben und jeder weiss das es an den Haaren herbeigezogen ist.

Und Barcelona fehlt noch

Die Wochen streichen ins Land und außer einem B-Transfer von Stuttgart tut sich nichts. Was macht Eberl? Der Uli hätte nach der miesen Saison schon 3 Top Leute an Land gezogen.

kann ja nicht alles so professionell funzen wie die Trainersuche.

Prämien für Berater müssen verboten werden! Das hat mit Sport nichts mehr zu tun. Die Berater sollen ihre 10% Anteil erhalten und gut ist.

WIR ALLE TRÄUMEN VON EINER SCHÖNEN HEILEN WELT

So eine Regelung einzuführen wäre eine Sache des Wollens und nicht des Könnens….

Super Idee 👍 … Alle Menschen sollten 10% erhalten und gut ist!

Fabrizio hat vor einer Stunde noch in seiner Story gepostet dass Man United UND AC Milan noch im Rennen sind um Zirkzee….

Fabrizio ist auch so ein Dampfplauderer. Vermutlich auch keine Ausbildung.

würde mehr Sinn machen die Rückkaufklausel zu ziehen und ihn 1 Jahr auszuleihen.
Man braucht sowieso bald einen Kane Nachfolger.

ist egal, in der Leistungsklasse haben wir genügend … nach Kane, sollte schon einer kommen, der ähnliches Format hat.

zurück holen und ein Jahr Ersatzbank versprechen!!!
und alle Probleme lösen sich ganz schnell von selbst! 😉

zurück holen und mit 2 Stürmer spielen
kane zirkzee
coman pavlovic laimer sane
davies mdl dier stanisic
neuer

Plettenberg 😂😂😂😂
Den kann man doch nicht mehr Ernst nehmen.