Bundesliga

Nächster Sieg! FC Bayern feiert 3:1-Auswärtserfolg gegen Mainz

Thiago und Davies
Foto: Alex Grimm/Bongarts/Getty Images

Der FC Bayern hat seine Siegesserie in der Fussball Bundesliga weiter ausgebaut. Die Münchner feierten am 20. Spieltag einen souverän 3:1-Auswärtserfolg beim 1. FSV Mainz 05.

Hansi Flick und seine Mannschaft sind derzeit nicht aufzuhalten, nach den eindrucksvollen Siegen gegen Berlin und Schalke, setzte sich der FC Bayern auch am 20. Spieltag in der Fussball Bundesliga souveränen mit 3:1 beim 1. FSV Mainz 05 durch.

Durch den dritten Rückrunden-Sieg in Folge haben die Münchner die (zwischenzeitliche) Tabellenführung in der Bundesliga übernommen.

Lewandowski und Müller sorgen früh für klare Verhältnisse, Thiago erzielt Traumtor

Embed from Getty Images

Wie bereits im Vorfeld vermutet wurde, schickte Hansi Flick die gleiche Elf wie beim 5:0-Heimerfolg gegen den FC Schalke 04 ins Rennen und diese Entscheidung erwies sich sehr früh als richtig. Bereits in der 8. Minute brachte Robert Lewandowski den FCB, nach schöner Hereingabe von Benjamin Pavard, mit 1:0 in Front. Sechs Minuten später war Thomas Müller zur Stelle und erhöhte auf 2:0.

Mainz zeigte sich jedoch wenig geschockt von dem Doppelschlag. Barreiro verpasste in der 21. nur knapp den Anschlusstreffer, als sein Volleyschuss an rechten Pfosten klatschte.

Auf der Gegenseite machte es Thiago in der 26. besser: mit einem sehenswerten Solo und einem präzisen Abschluss schraubte der Spanier das Ergebnis auf 3:0 hoch.

Bitter aus Bayern-Sicht: in der 45. verkürzte St. Juste, nach einem Eckball, zum 1:3 für die Gastgeber. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Torlose zweite Hälfte

Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei dem die Mainzer jedoch deutlich aggressiver auftraten als noch in der ersten Hälfte. Torchancen blieben auf beiden Seiten lange Zeit Mangelware.

Auch der Doppelwechsel von Coutinho und Serge Gnabry für Müller und Goretzka in der 65. brachte nur wenig Veränderung in das Offensivspiel der Bayern. Der FCB blieb zwar nach wie vor die spielbestimmende Mannschaft, im letzten Drittel fehlte es jedoch an der nötigen Durchschlagskraft und Effizienz.

In der 75. hatte Coutinho die erste richtige Bayern-Chance, doch FSV-Keeper Zentner entschärfte den wuchtigen Distanzschuss des Brasilianers.

Auf der Gegenseite (78.) verhinderte Thiago mit einer gut getimten Grätsche das 2:3 durch Adam Szalai.

Lewandowski hatte in der 83. die letzte Gelegenheit des Spiels, doch der Abschluss des Polen ging nur knapp am linken Pfosten vorbei. Am Ende blieb es beim verdienten 3:1-Sieg für die Bayern.

Durch den Auswärtserfolg in Mainz haben sich Joshua Kimmich & Co. die Tabellenführung gesichert. Könnte diese jedoch wieder verlieren, sollte Leipzig zuhause gegen Borussia Mönchengladbach gewinnen. Am kommenden Sonntag (9.2) empfängt die Flick-Elf dann RB zum Spitzenspiel in der Münchner Allianz Arena.