Bundesliga

Bundesliga steht vor sofortigen Abbruch: DFL-Entscheidung fällt noch am Freitag!

Corona-Krise
Foto: Matthias Hangst/Bongarts/Getty Images

Die Ereignisse in der Fussball Bundesliga rund um die zunehmende Corona-Krise überschlagen sich derzeit. Aktuellen Medienberichten zufolge diskutieren die Verbände und Vereine die Absage des bevorstehenden Spieltags. Laut der „BILD Zeitung“ könnte am Freitag sogar der sofortige Abbruch der laufenden Spielzeit verkündet werdet.



Zieht die DFL heute bereits die Reißlinie und bricht den regulären Spielbetrieb in der Fussball Bundesliga ab? Während die „Rheinische Post“ berichtet, dass der bevorstehende Spieltag abgesagt werden könnte, ist laut der „BILD Zeitung“ der sofortige Abbruch ebenfalls eine Option, die derzeit zwischen den Vereinen und der Liga intensiv diskutiert wird.

Druck auf die DFL nimmt zu

Ursprünglich hatte die DFL am Montag eine außerordentliche Mitgliederversammlung geplant um das weitere Vorgehen rund um die Corona-Krise mit den Vereinen abzustimmen. Der Druck auf die Liga und die Klubs steigt jedoch immer mehr, die Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte bereits gestern Abend betont, dass alle „nicht notwendigen Veranstaltungen“ verschoben werden sollten.

Ein weiterer Grund, der für einen sofortigen Abbruch spricht: in der 2. Liga wurden bereits zwei Profis von Hannover 96 positiv getestet. Das gesamte Team ist in Quarantäne. 96 hat eine Verlegung der nächsten beiden Spiele beantragt. Es scheint nur eine Frage der Zeit zu sein, bis es auch in der 1. Bundesliga zu einem infizierten Fall kommt.

Offen ist derzeit wie lange die Bundesliga unterbrochen wird. Neben einem vorzeitigen Saisonende ohne Wiederaufnahme der laufenden Saison, könnte auch eine verlängerte Pause eine Option sein. Dies wiederum setzt voraus, dass auch die UEFA und FIFA mitziehen und unter anderem die bevorstehende EM 2020 verschieben.