FC Bayern News

Ausdauertyp Kimmich: Der Mittelfeldmotor der Bayern ist nicht zu stoppen

Joshua Kimmich
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Joshua Kimmich ist ein Dauerbrenner beim FC Bayern. Kein anderer FCB-Profi „frisst“ so viele Kilometer wie der 25-jährige Mittelfeldspieler. Laut dem „kicker“ hat Kimmich, nach Hertha-Profi Vladimir Darida, die meisten Kilometer in der laufenden Saison absolviert.



12,63 Kilometer pro Spiel, mit diesem Wert belegt Joshua Kimmich den zweiten Platz im Ausdauer-Ranking der Fussball Bundesliga. Nur Vladimir Darida (13,10 km) hat in der laufenden Saison im Schnitt mehr Kilometer pro Spiel absolviert als der Bayern-Profi.

Kimmich hat seinen Wert, im Vergleich zur Vorsaison, nochmals steigern können. In der Saison 2018/19 kam er auf 11,93 Kilometer. Bemerkenswert ist dabei vor allem die Tatsache, dass er in knapp 1,5 Jahren lediglich ein Bundesliga-Spiel nicht über die vollen 90 Minuten absolviert hat.

„Kimmich hat ideale physische Voraussetzungen“

Bayerns Fitness-Chef Dr. Holger Broich gerät ins Schwärmen, wenn er von Dauerläufer Kimmich spricht: „Joshua Kimmich hat ideale physische Voraussetzungen. Seine Daten sind top, Joshua ist ein Ausdauertyp!“

Neben seiner physischen Stärke ist Kimmich zudem auch ein sehr intelligenter Spieler so Broich. Er weiß sein Pensum richtig zu steuern. Er rennt nicht wild über den Platz, sondern presst klug und geht auch mal weite Wege für einen Zweikampf, wenn es sein muss.

Der 25-jährige hat 137 von 160 möglichen Bundesliga-Spielen seit 2015 für den FC Bayern absolviert und sich schon längst zu einem Führungsspieler entwickelt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.