FC Bayern News

Medien: Flick will Havertz und Havertz will zum FC Bayern!

Kai Havertz
Foto: imago images

In den vergangenen Wochen und Monaten gab es zahlreiche Gerüchte und Spekulationen rund um Kai Havertz und den FC Bayern. Der 20-jährige Youngster hat laut „Sky“ nach wie vor großes Interesse an einem Wechsel nach München.



In der aktuellen Saison stand der Nationalspieler 22-mal in der Bundesliga auf dem Platz. Nach einer schwächeren Rückrunde startete Havertz in der Rückrunde zuletzt durch und kommt auf sechs Tore und fünf Vorlagen. Die spielerische Finesse und Leichtigkeit locken auch europäische Top-Klubs wie den FC Liverpool und den FC Barcelona.

„Es hängt vom Finanziellen ab“

Laut „Sky“-Transfer-Experte Marc Behrenbeck hängt alles vom Geld ab. Der Rekordmeister plant mit Leroy Sane und/oder Timo Werner als mögliche Neuzugänge, weshalb zwei oder drei teure Transfers speziell in der Corona-Krise finanziell wohl nicht zu stemmen wäre. „Flick will Havertz, Havertz will zu den Bayern, alles hängt am Ende vom Finanziellen an. Die Chancen stehen bei 50:50“, schätzt Behrenbeck die Chancen ein

Ein Transfer war speziell von der Trainer-Frage abhängig. Nun hat der große Befürworter eines Transfers langfristig unterschrieben, was auch eine Verlängerung wahrscheinlicher macht. Zudem sind die Münchner immer auf der Suche nach jungen, aufstrebenden deutschen Nationalspielern. Die Philosophie des Vereins würde ebenso passen.

Das Problem liegt jedoch in der Ablösesumme. Knapp 100 Millionen Euro fordert Leverkusen und auch „Bayern-Reporter“ Thorben Hoffmann kann die finanzielle Grenze nicht einschätzen: „Es ist nicht leicht zu überblicken, wie weit sie für Havertz gehen würden.“

Dazu wurde der Vertrag von Thomas Müller bis 2023 verlängert. Die Vereinslegende blockiert aktuell die Position des „Zehners“, weshalb eine Verpflichtung in diesem Sommer nicht die höchste Priorität genießen dürfte.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.