FC Bayern News

Joshua Kimmich über Thiago: „Wie ergänzen uns gut“

Kimmich Thiago
Foto: Alex Grimm/Bongarts/Getty Images

Der FC Bayern hat in der letzten Tagen die Verträge von Thomas Müller und Hansi Flick jeweils bis 2023 verlängert. Ein weiterer Spieler, bei dem eine Verlängerung des Vertrages in Kürze veröffentlicht werden soll, ist Thiago. Der Spanier gehört spätestens seit der Ankunft von Hansi Flick zu den absoluten Leistungsträgern in der Mannschaft und dominiert mit Joshua Kimmich die Zentrale beim FCB.

Der 29-Jährige Spanier war in der Vergangenheit die Wunschverpflichtung von Pep Guardiola. In seiner Bayern-Zeit kommt er in 227 Spielen auf insgesamt 31 Tore und 37 Vorlagen. Joshua Kimmich ergänzte im Jahre 2015 den Kader des deutschen Rekordmeisters und absolvierte seitdem 207 Spiele, in denen er 21 Tore und 48 Vorlagen beisteuern konnte.

„Am Anfang hat es nicht perfekt geklappt“

Im Interview mit der „Abendzeitung München“ erläutert der Nationalspieler seine Verbindung zu Thiago und wie sie sich gegenseitig helfen und kompensieren können: „Wie ergänzen uns gut. Wenn man die Ergebnisse sieht und auch die Art und Weise, wie wir spielen, kann man damit zufrieden sein“.

Die anfänglichen Probleme sind aber auch an Kimmich nicht spurlos vorbeigegangen: „Am Anfang hatten wir das eine oder andere Spiel, in dem es noch nicht perfekt geklappt hat. Aber das hat sich dann im Laufe der Zeit eingespielt“.

Der 24-Jährige gehört zusammen mit Thiago, Neuer, Alaba, Müller und Lewandowski zur festen Achse. Die Verletzung des polnischen Stürmers hatte in einer Hinsicht auch etwas gutes, laut Kimmich: „Viele haben ja gedacht, dass wir von Robert komplett abhängig sind. Aber dann haben wir nach seiner Verletzung gezeigt, dass wir es momentan von der Qualität auffangen können, wenn mal ein so wichtiger Spieler wie er ausfällt“.