FC Bayern News

Torwartfrage beim FC Bayern: Flick setzt auf das Leistungsprinzip

Manuel Neuer und Hansi Flick
Foto: imago images

In den vergangenen Wochen und Tagen gab es zahlreiche Diskussionen rund um die Frage wer kommende Saison im Tor des FC Bayern stehen wird und welche Rolle Alexander Nübel in München einnehmen wird. Nun hat sich FCB-Trainer Hansi Flick erstmals zu der Torwartfrage beim deutschen Rekordmeister geäußert und dabei betont, dass ausschließlich das Leistungsprinzip zählt.

Mit Manuel Neuer, Sven Ulreich und Alexander Nübel wird der FC Bayern ab der kommenden Saison so gut im Tor besetzt sein wie schon lange nicht mehr. Kurioserweise gibt es dennoch große Diskussionen darüber welcher Spieler in der Hierarchie welche Position einnimmt.

Laut Hansi Flick ist Manuel Neuer weiterhin die „glasklare Nr. 1“. Dahinter wird sich jedoch scheinbar ein offener Zweikampf um die Rolle als Nr. 2 entwickeln.

„Nübel wird das gleiche Vertrauen und die gleiche Wertschätzung wie alle bekommen“

Gegenüber dem „kicker“ äußerte sich Flick wie folgt zu der aktuellen Torwart-Diskussion beim FC Bayern: „Manuel Neuer ist eindeutig unsere Nummer 1, daran wird sich auch in der kommenden Saison nichts ändern. Alexander Nübel weiß das auch“. Laut Flick ist auch die Position der Nr. 2 derzeit von Sven Ulreich belegt: „Es ist auch klar, dass beim FC Bayern der Leistungsgedanke zählt – sogar noch extremer als woanders. Und zurzeit macht Sven Ulreich seine Sache wirklich hervorragend“.

Dennoch wird Nübel laut Flick die gleiche Chance wie alle erhalten: „Alexander Nübel wird das gleiche Vertrauen und die gleiche Wertschätzung wie alle anderen Torhüter und Spieler in unserer Mannschaft bekommen. Er ist ein junger, sehr talentierter Keeper, den wir weiterentwickeln wollen“.

Über vermeintlich zugesagte Einsatzzeiten möchte Flick indes nichts wissen: „Wer letztendlich spielt, ist immer Sache des Trainers. Und diese Entscheidung spreche ich immer mit meinem Trainerteam ab“.

Für Flick besteht überhaupt kein Zweifel daran, dass die Bayern mit der Verpflichtung 23-jährigen genau die richtige Entscheidung getroffen haben: „Wenn man den deutschen und internationalen Markt sieht, war es von unserem Sportdirektor Hasan Salihamidzic eine sehr gute und strategisch kluge Entscheidung, Alexander Nübel zu holen, zudem noch ablösefrei. Wenn du den besten deutschen Nachwuchstorhüter verpflichten kannst, dann musst du es tun. Das hat Hasan wirklich super gemacht“.