Bundesliga

Schock für die Bundesliga: 2 Köln-Profis wurden positiv auf Corona getestet!

Foto: imago images

Bittere Nachrichten für die Fussball Bundesliga. Erst gestern haben die Vereine begonnen flächendeckende Corona-Tests bei den Spielern durchzuführen und schon gibt es den ersten Rückschlag. Wie die „BILD Zeitung“ berichtet sind zwei Profis und ein Physiotherapeut beim 1. FC Köln positiv getestet worden.

Steht der Bundesliga-Neustart im Mai auf der Kippe? Kommende Woche möchte die Politik eine finale Entscheidung treffen ob und wann die Liga ihren Spielbetrieb wieder aufnehmen kann. Ausgerechnet in der aktuellen Phase wurden zwei Bundesliga-Profis positiv auf Covid-19 getestet.

Welche Folgen haben die positiven Testfälle in Köln auf den Liga-Neustart?

Wie die „BILD Zeitung“ berichtet wurden gestern direkt zum Auftakt der flächendeckenden Corona-Tests in der Liga zwei Profis und ein Physiotherapeut vom 1. FC Köln positiv getestet! Laut der „BILD Zeitung“ waren die drei betroffenen Personen zuletzt alles samt in einer Trainingsgruppe. Nach einer Bewertung der Fälle durch das zuständige Gesundheitsamt müssen die drei positiv getesteten Personen in eine 14-tägige häusliche Quarantäne.

Die positiven Tests kommen für die DFL und die Bundesliga zur Unzeit. Kommenden Mittwoch wird die Ligaspitze vor dem Bundestagsausschuss für Sport ihre Pläne für einen Neustart präsentieren. Die Kritik an den Fortsetzung der Liga wurde zuletzt immer größer. Vor allem die Frage wie man mit positiven Fällen im laufenden Spielbetrieb umgeht ist noch nicht finale geklärt.

Trotz der drei positiven Fälle wird Köln seinen Trainingsbetrieb weiter fortsetzen. Geschäftsführer Horst Heldt äußerte sich wie folgt dazu: „Die bisherigen Maßnahmen sowie die Strategie regelmäßiger Tests haben sich dahingehend bewährt, dass wir jetzt mit individuellen Lösungen reagieren können“.