FC Bayern News

Trotz öffentlicher Absage: Werner bleibt weiterhin ein Thema beim FC Bayern

Timo Werner
Foto: ODD ANDERSEN/AFP via Getty Images

Mit seiner öffentlicher Wechsel-Absage an den FC Bayern hat Timo Werner diese Woche für ordentliche Schlagzeilen gesorgt. Der 24-jährige Stürmer bevorzugt eigenen Aussagen zufolge lieber einen Wechsel ins Ausland als zum deutschen Rekordmeister. Laut dem „kicker“ bleibt Werner dennoch ein Thema bei den Münchnern.



Timo Werner oder Leroy Sane? Diese Frage beschäftigt die Bayern-Verantwortlichen schon seit mehr als einem Jahr. Auch wenn die Personalie Sane weiterhin oberste Priorität beim FCB genießt, ist auch Werner weiterhin eine Option für die Bayern und das obwohl sich dieser jüngst öffentlich gegen einen Wechsel an die Isar ausgesprochen hat.

Bayern hat Werner noch nicht abgeschrieben

Auch wenn die Bayern-Bosse sicherlich nicht erfreut waren über die Absage von Werner, scheint man dennoch über den deutschen Nationalspieler nachzudenken. Wie der „kicker“ berichtet hat man die Aussagen des RB-Stürmers „unaufgeregt“ zur Kenntnis genommen. So etwas gehört aber zum Profigeschäft dazu, da solche öffentlichen Statements in der Regel taktisch geprägt sind. Auch aufgrund der Tatsache, dass der Transfer von Leroy Sane noch nicht in trockenen Tüchern ist, möchten die Bayern Werner nicht vorzeitig abschreiben.

Zudem: Werner ist weiterhin ein Wunschspieler von FCB-Coach Hansi Flick. Dieser hat sich zuletzt mehrfach wohlwollend über den Angreifer geäußert und wird Bayern-intern sicherlich weiterhin alles daran setzen, um den Transfer kommenden Sommer doch noch zu realisieren.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.