Transfers

Verwirrung um Sane: Steht die finale Einigung noch aus?

Leroy Sane
Foto: imago

Während die „Sport BILD“ am Mittwoch berichtet hat, dass der FC Bayern eine grundsätzliche Einigung mit Leroy Sane erzielt hat, widerspricht „SPORT1“ diesen Meldungen. Demnach dauern die Gespräche zwischen Sane und den Münchner weiterhin an.



Aktuellen Medienberichten zufolge steht der FC Bayern kurz vor davor seinen „absoluten Wunschspieler“ zu verpflichten. Nach Informationen der „Sport BILD“ haben die Münchner sich mit Leroy Sane auf einen 5-Jahresvertrag verständigt. Demnach steht nur noch eine Einigung mit Manchester City aus.

Diese Meldungen hat „SPORT1“ nun dementiert. Demnach befindet sich der FCB in konkreten Vertragsgesprächen, eine finale Einigung hat man indes noch nicht erzielt.

Ablösepoker mit ManCity steht bevor

Auch wenn Sane und die Bayern noch keine Einigung erzielt haben, forcieren laut „SPORT1“ beide Seiten einen Wechsel im Sommer. Das größte Problem dabei könnten dabei die bevorstehenden Verhandlungen mit Manchester City werden. Laut „Sport BILD“ werden die Bayern mit einer Verhandlungsbasis von 40 Mio. Euro in die Gespräche, satte 70-80 Mio. Euro weniger als noch vor 12 Monaten. Die Citizens hingegen müssen abwägen wie viel Risiko sie gehen möchten. Sollte man sich in den Gesprächen zu hart präsentieren, droht man Sane im Sommer 2021 ablösefrei zu verlieren.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.