Bundesliga

Keine Bundesliga mehr im Free-TV: Sky stellt Free-TV-Konferenz ein

Sky
Foto: imago images

Schlechte Nachrichten für alle Bundesliga-Fans, der Pay-TV-Sender Sky wird die Free-TV-Konferenz nach dem kommenden Wochenende einstellen. Dies bestätigte Sky der „Deutschen Presse-Agentur“.

In den vergangenen Wochen gab es zahlreiche Spekulationen darüber ob Sky die Bundesliga-Spiele nach der Corona-Pause im frei empfangbaren TV übertragen wird. Zahlreiche Politiker und Funktionäre hatten sich dafür stark gemacht. Sky wählte einen „Mittelweg“ und gab vor dem Liga-Neustart bekannt, dass man die Konferenzschaltungen der 1. und 2. Fußball-Bundesliga für zwei Spieltag im Free-TV übertragen wird. Eine Verlängerung dieser Aktion wird es nicht geben.

Sky verbucht Rekordquoten nach dem Restart

Auf Anfrage der „Deutschen Presse-Agentur“ bestätigte der Pay-TV-Sender, dass die Free-TV Konferenz nach dem 27. Spieltag eingestellt wird und es keine weiteren Planungen diesbezüglich gibt. Die verbleibenden Spieltage der Saison wird der Pay-TV-Sender Sky wieder exklusiv für seine Kunden übertragen.

Der erste Spieltag der Bundesliga nach der Corona-Pause hatte Sky Rekordquoten beschert und eigenen Aussagen zufolge den „reichweitenstärksten Bundesliga-Samstag der Sendergeschichte“ beschert. Nach Angaben des Senders hatten 3,81 Millionen Zuschauer am Samstagnachmittag Sky eingeschaltet, davon 2,45 Millionen Fans die Konferenz im Free-TV.