Bundesliga

Flick vor dem Topspiel gegen den BVB: „Wenn wir hinten die Null haben, bin ich sehr zufrieden“

Hansi Flick
Foto: Christian Kaspar-Bartke/Bongarts/Getty Images

Der FC Bayern trifft morgen Abend (18:30 Uhr, live auf Sky) im Bundesliga-Topspiel auf Borussia Dortmund. Mit einem Auswärtssieg gegen den BVB, würde die Münchner einen großen Schritt in Richtung Meisterschaft machen. Hansi Flick würde sich eigenen Aussagen zufolge auch mit einem 0:0-Unentschieden zufrieden geben.

In Sachen Personal bestätigte Flick zu Beginn der Abschluss-PK, dass Thiago weiterhin ausfällt und nicht mehr rechtzeitig fit wird für das morgige Topspiel gegen den BVB: „Thiago hat heute nicht trainiert, er fällt leider für dieses Spiel aus“.

Für den Spanier wird aller Voraussicht nach Leon Goretzka wieder im zentralen Mittelfeld neben Joshua Kimmich auflaufen. Flick lobte den deutschen Nationalspieler für dessen Auftritt gegen Frankfurt: „Er hat gegen Frankfurt sehr viele Ballgewinne gehabt und war aggressiv. Das ist als Sechser sehr wichtig. Ich bin happy, dass ich auf der Position Alternativen habe“.

„Der BVB gehört zu den Besten in Europa“

Auch wenn die Bayern das Hinspiel sehr deutlich mit 4:0 gewonnen haben, hat Flick großen Respekt vor dem BVB. Zudem betonte dieser, dass es seit dem Spiel im November durchaus Veränderungen bei den Schwarz-Gelben gab: „Die Dortmunder Mannschaft hat im Winter zwei Verstärkungen bekommen, Spieler die enorme Mentalität mitbringen. Einmal Can in der Defensive und Haaland in der Offensive. Die Mannschaft gehört zu den Besten in Europa. Mit dem 3-4-3 hat der BVB sehr viel Stabilität in der Defensive gewonnen“.

Während die Fans auf einen Auswärtssieg und damit eine vermeintliche Vorentscheidung im Titelrennen hoffen, würde sich Flick auch mit einem 0:0-Unentschieden zufrieden geben: „Wenn wir hinten die Null haben, bin ich sehr zufrieden. Alles andere wird das Spiel zeigen. Wir haben uns gut vorbereitet, hatten seit Samstag aber wenig Zeit, etwas einzustudieren“.