FC Bayern News

5:0-Kantersieg gegen Düsseldorf! Bayern bauen Siegesserie weiter aus

Benjamin Pavard
Foto: CHRISTOF STACHE/AFP via Getty Images

Der FC Bayern hat am 29. Spieltag einen 5:0-Kantersieg gegen Fortuna Düsseldorf eingefahren und damit seine Siegesserie in der Fußball Bundesliga weiter ausgebaut. Man of the Match auf Seiten der Bayern war Robert Lewandowski, der mit einem Doppelpack seinen „Fortuna-Fluch“ beendet hat.

Nach dem 1:0-Auswärtserfolg unter der Woche gegen Borussia Dortmund marschiert der FC Bayern unaufhaltsam weiter in der Fußball Bundesliga. Am Samstagabend setzte sich die Mannschaft von Hansi Flick in der heimischen Allianz Arena mit 5:0 (3:0) gegen Fortuna Düsseldorf durch. Damit hat der FCB seinen achten Bundesliga-Erfolg in Folge eingefahren und einen weiteren Schritt in Richtung Titelverteidigung gemacht.

Hansi Flick baute seine Mannschaft, im Vergleich zum Gastspiel in Dortmund lediglich auf einer Position um: Für Jerome Boateng rückte Lucas Hernandez in die Startelf, zum ersten Mal nach mehr als drei Monaten. Thiago (Adduktorenprobleme) fehlte weiterhin verletzungsbedingt.

Bayern sorgt in der ersten Halbzeit für die Vorentscheidung

Die Flick-Elf präsentierte sich von Anfang an als die spielbestimmende Mannschaft. Während Düsseldorf tief in der eigenen Hälfte stand, versuchten es die Bayern zumeist über die Flügel. Es dauerte jedoch bis zu 15. Minute, bis man sich die erste Torchance erspielte und diese führte direkt zum 1:0. Der Düsseldorfer Innenverteidiger Zanka lenkte einen Torschuss von Benjamin Pavard ins eigene Tor.

FC Bayern
Foto: Christof Stache/Pool via Getty Images

Auch nach dem Führungstreffer ließen die Bayern nicht locker und liefen die Fortuna früh an. In der 29. erhöhte Pavard nach einer Kimmich-Ecke per Kopf auf 2:0. Damit war der Franzose an den ersten beiden Toren direkt beteiligt.

Kurz vor dem Pausenpfiff (43.) sorgte Robert Lewandowski, noch in der ersten Halbzeit, für die Vorentscheidung in der Partie: Nach einer schönen Kombination, bediente Müller den Polen mustergültig im Strafraum und dieser ließ sich nicht zweimal bitten und erzielte mit seinem 28. Treffer in der laufenden Bundesliga-Saison das 3:0 für die Münchner. Für den 31-jährigen Stürmer war es zudem der erste Treffer gegen Düsseldorf im siebten Spiel. Damit hat Lewandowski seinen „Fortuna-Fluch“ beendet und gegen alle Bundesliga-Teams getroffen, gegen die er jemals spielte.

Mit der souveränen Führung ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Lewandowski mit Traumtor, Flick wechselt kräftig durch

Nach dem Seitenwechsel erwischten die Bayern einen absoluten Traumstart: Binnen 120 Sekunden schraubten Lewandowski (50.) und Alphonso Davies (52.) das Ergebnis auf 5:0 hoch. Vor allem der Treffer von Lewandowski zum 4:0 fällt in die Kategorie Traumtor. Nach präziser Hereingabe von Gnabry erzielte der Pole per Hacke seinen zweiten Treffer des Abends.

Robert Lewandowski
Foto: Christof Stache/Pool via Getty Images

In der 62. brachte Hansi Flick mit Ivan Perisic (für Coman) und Alvaro Odriozola (für Benjamin Pavard) zwei neue Spieler. In der 75. kam zudem FCB-Youngster Joshua Zirkzee für Thomas Müller. Drei Minuten später verhalf Flick dem 19-jährigen Oliver Batista Meier zu seinem Bundesliga-Debüt. Der Flügelstürmer kam für Serge Gnabry.

Trotz der zahlreichen Wechsel ließen die Bayern in der Schlussphase nicht nach und drängten auf den nächsten Treffer. Wirklich gefährlich wurde es jedoch nicht mehr, so dass es am Ende beim hochverdienten 5:0-Erfolg blieb.

Die Bayern haben durch den Kantersieg ihre Tabellenführung auf Borussia Dortmund auf zehn Zähler ausgebaut, der BVB spielt jedoch erst morgen gegen SC Paderborn 07. Am 6. Juni müssen die Münchner auswärts beim Topspiel bei Bayer Leverkusen ran.