Champions League

Testspiel und Trainingslager: So bereiten sich die Bayern auf die CL-Fortsetzung vor

FC Bayern Champions League
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Während die Bayern in der Bundesliga kurz vor ihrem achten Meistertitel in Folge stehen, laufenden im Hintergrund bereits die Vorbereitungen für die Zeit nach der Bundesliga Saison. Im Fokus dabei steht vor allem die Vorbereitung auf die geplante Champions League-Fortsetzung im August.

Die „nationale Saison“ für den FC Bayern endet am 4. Juli, nach dem DFB-Pokalfinale gegen Bayer Leverkusen. Im Anschluss wartet noch der Abschluss der „internationalen Saison“ mit der UEFA Champions League. Gerüchten zufolge steht Ende Juli das Achtelfinal-Rückspiel gegen den FC Chelsea an und kurze Zeit später aller Voraussicht nach das CL-Finalturnier.

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge plant die UEFA ein sog. „Blitzturnier“ vom 8. bis 29 August in Lissabon. In diesem Zeitraum soll die unterbrochene CL-Saison zu Ende gespielt werden. Laut dem „kicker“ bereiten sich die Verantwortlichen an der Säbener Straße bereits jetzt schon auf den besonderen Sommer vor.

Hansi Flick & Co. müssen eine längere Pause überbrücken

Wie das Fachblatt berichtet, wird Hansi Flick seiner Mannschaft nach einem möglichen Pokalfinale einen „Kurzurlaub“ von 12 Tagen gewähren. Im Anschluss beginnt die Vorbereitung die verbliebene Champions League-Saison. Diese wird, wie beim Bundesliga Restart, mit einer Woche Cyber-Training initiiert. In dieser Phase werden die Bayern-Spieler regelmäßig auf das Corona-Virus getestet. Fallen diese Tests negativ aus, beginnt das reguläre Mannschaftstraining.

FC Bayern Training
Foto: Alex Grimm/Bongarts/Getty Images

Nach Informationen des „kicker“ findet das Achtelfinal-Rückspiel gegen Chelsea am 6. August statt und nicht wie zuletzt spekuliert Ende Juli. Laut der „Sport BILD“ findet das Spiel nicht in der Münchner Allianz Arena statt, sondern ebenfalls in Lissabon.

Sollten die Bayern den Sprung ins Viertelfinale schaffen, was mit dem 3:0-Hinspiel-Erfolg als sehr wahrscheinlich gilt, möchte man ein zusätzliches Testspiel abhalten um die nötige Spielpraxis für das Finalturnier zu erhalten. Zudem ist ein Trainingslager zur intensiven Vorbereitung geplant.

Der Bayern-Plan steht jedoch unter Vorbehalt und hängt maßgeblich davon ab was das UEFA-Exekutivkomitee kommende Woche offiziell beschließt. Erst nach dem 17./18. Juni steht der finale Plan für die CL-Fortsetzung inklusive aller Rahmenbedingungen und Termine fest.