Transfers

Hat Liverpool kein Bedarf für Thiago? Klopp äußert sich zu den Wechselgerüchten

Thiago
Foto: imago images

Thiago Alcantara steht kurz davor den FC Bayern zu verlassen. Medienberichten zufolge beschäftigt sich der FC Liverpool mit dem 29-jährige Spanier. Reds-Coach Jürgen Klopp äußerte sich nun zu den anhaltenden Gerüchten rund um Thiago und den LFC und deutete dabei an, dass der englische Meister keinen wirklichen Bedarf auf der Thiago-Position hat.



Spätestens seit den Aussagen von Karl-Heinz Rummenigge vom vergangenen Wochenende, dürfe klar sein, dass Thiago ernsthaft mit dem Gedanken spielt den FC Bayern nach sieben Jahren zu verlassen. Wohin es ihn zieht ist derzeit noch offen, Berichten zufolge soll der Mittelfeldstratege bereits in Gesprächen mit dem FC Liverpool sein.

Reds-Coach Jürgen Klopp betonte am Sonntag, dass er Thiago zwar “sehr mag”, verwies jedoch zugleich auf den großen Konkurrenzkampf im Mittelfeld des englischen Meisters.

“Thiago ist ein sehr guter Spieler”

Der 53-jährige wurde am gestrigen Sonntag, nach dem 2:0-Sieg seiner Mannschaft gegen Aston Villa, auf einen möglichen Transfer von Thiago angesprochen. Aus der Reserve locken lassen wollte sich der Klopp jedoch nicht: “Wären Sie überrascht, wenn ich darauf nicht antworte? Weil ich diese Art von Fragen nie beantworte”.

Laut Klopp sei Thiago “ein sehr guter Spieler, wie viele andere Spieler da draußen”. Der LFC-Coach betonte zwar, dass er ihn “sehr mag”, aber mehr gäbe es dazu auch nicht zu sagen, so Klopp.

Interessant: Klopp verwies zudem auf den großen Konkurrenzkampf im zentralen Mittelfeld beim englischen Meister: “Ich habe mit Keita und Curtis Jones heute praktisch interne Neuzugänge auf’s Feld gebracht. Wir werden den Konkurrenzkampf intern anfeuern”. Beide kamen gestern gegen Aston Villa zum Einsatz, der 19-jährige Jones erzielte unter anderem den Treffer zum 2:0.

Die Aussagen rund um den “internen Konkurrenzkampf” passen zu jenen Meldungen, dass Liverpool diesen Sommer nicht wirklich gewillt ist viel Geld für neue Spieler auszugeben.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.