Champions League

Nach Lewandowski-Show: Bayern stellt neuen Torrekord in der CL auf

Robert Lewandowski
Foto: Alex Grimm/Bongarts/Getty Images

Der FC Bayern hat sich mühelos für das CL-Viertelfinale qualifiziert. Die Flick-Elf setzte sich am Samstagabend mit 4:1 gegen den FC Chelsea durch und reist damit zum Finalturnier nach Lissabon. Mit dem souveränen Heimsieg gegen die Blues hat der FCB zugleich einen neuen Torrekord in der Königsklasse aufgestellt.

Achtes Spiel, achter Sieg. Der FC Bayern ist in der Champions League nicht aufzuhalten. Nach dem 3:0-Erfolg Ende Februar in London, deklassierten die Münchner den FC Chelsea auch im Achtelfinal-Rückspiel deutlich mit 4:1.

Lewy führt Bayern zu neuem CL-Rekord


Mit zwei Toren und zwei Vorlagen war Robert Lewandowski an allen vier Treffern beteiligt und wurde im Anschluss vollkommen verdient zum „Man of the match“ gekürt. Damit war der 31-jährige Pole maßgeblich daran beteiligt, dass die Bayern einen neuen Torrekord in der Königsklasse aufgestellt hat: Der deutsche Rekordmeister hat 31 Tore in 8 Spielen erzielt, so viel wie keine andere Mannschaft zuvor in der Geschichte der Champions League.