FC Bayern News

Poker um die Ablöse – Liverpool bleibt an Thiago dran

Thiago
Foto: imago images

Auch nach dem Einzug in das Finale der UEFA Champions League geistern beinah stündlich neue Meldungen zum offenbar bevorstehenden Wechsel von Thiago Alcantara (29) zum FC Liverpool durch die Medienwelt. Weiterhin wird wohl heftig um die Ablösesumme gepokert.

Der FC Bayern München ist am Mittwochabend mit einem 3:0-Sieg über Olympique Lyon in das Endspiel der UEFA Champions League in Lissabon eingezogen. Am kommenden Sonntag (21.00 Uhr) trifft das Team von Trainer Hansi Flick (55) auf Paris Saint-Germain. Thiago Alcantara wird dann vermutlich sein letztes Spiel im Bayerndress absolvieren.

Ein Wechsel Thiagos zum FC Liverpool scheint sich nun mehr und mehr abzuzeichnen. Wie der „kicker“ berichtet“, geht es zwischen beiden Klubs nur noch um die Ablösesumme. Englische Medien hatten zuvor berichtet, dass der amtierende englische Meister nicht bereit sein soll, mehr als 30 Millionen Euro für den 29-Jährigen zu zahlen.

Thiagos Vertrag in München würde noch ein Jahr laufen. Zuletzt wurde auch spekuliert, Liverpool würde noch ein Jahr warten und den Spanier dann erst – und ablösefrei – unter Vertrag nehmen. Doch Thiago scheint eine neue Herausforderung zu suchen und das Land wechseln zu wollen. Auch Manchester City galt zuletzt als potenzieller neuer Klub. Unter Trainer Pep Guardiola (49) arbeitete Thiago in Barcelona und bei den Bayern.

Holt Thiago seinen zweiten Titel in der „Königsklasse“?

Embed from Getty Images

Der Mittelfeldmotor der Bayern steht seit sieben Jahren an der Säbener Straße unter Vertrag. Er kam in 234 Pflichtspielen zum Einsatz. Dabei gelangen ihm 31 Tore und 37 Vorlagen. Thiago wurde mit den Bayern sieben Mal deutscher Meister und holte vier Mal den DFB-Pokal. Nun möchte sich der 29-Jährige mit dem Triple aus München verabschieden. Bereits in der Spielzeit 2010/11 gewann er die UEFA Champions League unter Guardiola beim FC Barcelona.

Neben Thiago soll auch Landsmann Javi Martinez (31) seine letzten Tage beim FC Bayern München verbringen. Der Defensivmann wird mit diversen europäischen Klubs in Verbindung gebracht. Martinez war gar ein Jahr länger beim FCB und holte 2013 bereits die Champions League unter Trainer Jupp Heynckes.