FC Bayern News

Chelsea-Star Mount schwärmt vom FC Bayern: „Es sind alles Weltklasse-Spieler“

Foto: TOBIAS SCHWARZ/AFP via Getty Images

Der FC Chelsea war für den FC Bayern nur eine Durchgangsstation auf dem Weg zum zweiten Triple der Vereinsgeschichte. Fans der „Blues“ haben sich nach der Auslosung für das Achtelfinale schon in der Favoritenrolle gesehen, doch die Offensivmacht des FC Bayern war schlichtweg zu stark für den Premier League-Klub. Bei Mason Mount hat sich der Respekt nach Hin- und Rückspiel noch einmal vergrößert.

Während der FC Bayern das Hinspiel an der Stamford Bridge mit 3:0 souverän für sich entscheiden konnte, endete das Rückspiel in der Allianz Arena 4:1. Auch wenn die Münchner vor dem Achtelfinal-Duell im Sportwetten Vergleich nicht als haushoher Favorit gehandelt wurden, setzte man sich letztendlich mühelos gegen die Engländer durch.

Insbesondere Robert Lewandowski überzeugte in beiden Spielen und war an jedem der insgesamt sieben Treffer beteiligt (drei Tore und vier Vorlagen). Jener Lewandowski wird von Chelsea-Offensivspieler Mount in den höchsten Tönen gelobt.

„Bayern hat brutal schnell gespielt“

„Lewandowski in der Offensive, oder Kimmich und Thiago im Mittelfeld. Es sind alles Weltklasse-Spieler, die Bayern im Kader hat. Man konnte sie gar nicht attackieren, sie haben so schnell gespielt.“

Dieses Niveau sei auf jeden Fall sein Ziel für die Zukunft. „Wenn man gegen solche Spieler spielt, realisiert man, wie gut ein Spieler sein kann. Dieses Duell hat meine Augen geöffnet, ich werde hart arbeiten, um in Zukunft so spielen zu können.“

Einen weiteren Vorteil hinsichtlich der „Blues“ sah der Engländer in der Erfahrung, wie Mount im Interview mit der „SPORTBIBLE“ bestätigt. „Die Bayern-Mannschaft spielt seit einer langen Zeit zusammen. Sie kennen sich und sind alles Weltklasse-Spieler. Das war mit Sicherheit ein Vorteil im Spiel gegen uns.“

Die beiden Klubs könnten bereits in der neuen CL-Saison wieder aufeinandertreffen und das sogar bereits in der Vorrundenphase. Während die Bayern als CL-Sieger im Lostopf 1 gesetzt sind, befindet sich Chelsea in Lostopf 2. Die Auslosung der neuen CL-Vorrundenphase findet am 1. Oktober statt.

Klar ist aber auch: Die Londoner haben sich im Sommer personell nochmals deutlich verstärkt, unter anderem mit dem deutschen Nationalspieler Timo Werner, an dem auch die Bayern dran waren. Zudem steht Bayer-Topstar Kai Havertz kurz vor einem Wechsel an die Stamford Bridge.