FC Bayern News

Coman möchte das Triple verteidigen: „Wir sind hungrig, wir wollen immer gewinnen!“

Kingsley Coman
Foto: Miguel A. Lopes/Pool via Getty Images

Mit seinem Siegtor im CL-Finale gegen Paris Saint-Germain hat sich Kingsley Coman für immer einen Platz in den Geschichtsbüchern des FC Bayern gesichert. Dennoch sieht sich der 24-jährige (noch) nicht als eine FCB-Legende. Der Franzose ist trotz der jüngsten Erfolge hungrig auf weitere Titel und möchte das Triple in der kommenden Saison am liebsten verteidigen.



Kingsley Coman stand in den vergangenen Wochen im Fokus beim FC Bayern, der Finaltorschütze in der Champions League hat sich im Gespräch mit „Sky“ über die vergangenen Wochen geäußert und betonte welche Bedeutung sein CL-Finaltor für ihn persönlich hatte: „Es war das wichtigste Tor in meiner Karriere und meinem Leben. Ich werde das sicher nie vergessen“. Vergleiche mit Arjen Robben, der nach seinem Finaltor 2013 zu „Mr. Wembley“ und einer Vereinslegende wurde scheut Coman jedoch: „Arjen ist eine Legende nicht nur wegen dieses Tors, sondern wegen vieler Tore und seiner ganzen Karriere. Ich bin noch keine Legende. Vielleicht eines Tages, aber ein Tor ist noch nicht genug“.

Coman träumt von der Triple-Verteidigung

Mit Blick auf die neue Saison hat Coman kein Problem sich zu motivieren: „Wir sind hungrig, wir wollen immer gewinnen und vielleicht das zweite Triple nacheinander holen“. Der Flügelstürmer weiß jedoch, dies wird kein Selbstläufer werden: „Es wird sehr schwer sein, wir spielen fast die ganze Saison jeden dritten Tag, auch mit der Nationalmannschaft. Wir werden jeden Spieler nutzen und brauchen“.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.