FC Bayern News

Flick über ein mögliches Motivationsproblem beim FC Bayern: „Die Spieler bei uns spielen wollen Erfolg“

Hansi Flick
Foto: imago images

In weniger als einer Woche startet der FC Bayern in die neue Saison. Knapp drei Wochen nach dem historischen CL-Triumph und Triple, beginnt für Manuel Neuer & Co. wieder der „triste Bundesliga-Alltag“. Während viele Fans und Experten davon ausgehen, dass die Bayern ein Motivationsproblem bekommen könnten, zeigt sich FCB-Coach Hansi Flick vor dem Saisonauftakt gelassen.

Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist, dieses Sprichwort trifft auf den FC Bayern (hoffentlich) nicht zu. Nach der „perfekten Saison 2019/20“ und dem zweiten Triple in der Vereinsgeschichte, stehen die Münchner nun vor der Herkulesaufgabe alle drei Titel zu verteidigen. Es wird spannend zu sehen wie sich Spieler wie Manuel Neuer, David Alaba, Jerome Boateng oder Thomas Müller motivieren können, nach dem sie nahezu alles gewonnen haben, was man als Profi gewinnen kann. Hansi Flick hat, anders als viele Fans, keine Angst davor, dass seine Spieler ein Motivationsproblem in der neuen Saison haben werden.

Gegenüber der „BILD am Sonntag“ betonte der 55-jährige, dass die Gefahr bei den Bayern „satt zu sein“, nicht vorhanden ist: „Ich glaube das nicht, weil ich den Charakter der Mannschaft kenne. Die Spieler, die beim FC Bayern spielen, wollen Erfolg und sie wollen diesen auch bestätigen“.

Auch die Bayern-Spieler haben zuletzt betont, dass es weiterhin genügend Herausforderungen gibt. Leon Goretzka und Kingsley Coman träumen unter anderem davon das Triple zu verteidigen. Dies ist bis dato noch keiner Mannschaft gelungen.